Flüchtlingspolitik in Deutschland

    • (1) 12.11.15 - 21:57

      Ich bin vor 1½ Wochen von einer Reise in den den Iran zurückgekehrt.

      Erst einmal. der Iran ist ein wunderschönes Land, und ich habe in keinem anderen Land mehr Hilsbereitschaft und und Freundlichkeit erfahren.

      Ich warum darum ziemlich schockiert wie menschenverachtend die Bundeskanzlerin ihr imperialistisches Program absondert:

      Habe mit mit vielen Iranern gesprochen, und dabei auch die folgenden zwei bezeichnenden Reaktionen gehört:

      1: "In Deutschland sind alle reich. Danke, daß wir alle kommen dürfen."

      (Stelle mir gerade ein Mitglied der iranischen Mittelschicht vor, nicht reich, aber mit einigermaßen Einkommen, der dann daran denkt, illegal nach Deutschland zu kommen und dann statt im eigenen Haus mit gutem Job in einem Lager endet....)

      2: "Ich sage dann [in Deutschland] 'Islamische Revolution ist Scheiße. Ich bin auch Arier. Heil Hitler."

      Na, so jemand könnte sich ja gut bei PEGIDA integrieren.

      Danke Frau Merkel!

      Es ist darüber hinaus menschenverachtend, andere Länder dazu zu benutzen unsere Probleme zu lösen, weil wir nicht in Ausbildung und Kinder 'investieren' wollen.

      Denkt nach, bevor ihr Parolen nachplappert!

      Viele Grüße -

      herzass

      ????

      Ich glaube es ist noch zu früh , um dass ich die Zusammenhänge erfasse#schwitz

      "Es ist darüber hinaus menschenverachtend, andere Länder dazu zu benutzen unsere Probleme zu lösen, weil wir nicht in Ausbildung und Kinder 'investieren' wollen."

      das erschließt sich mir nicht....

      • Warum nicht?

        Die EU will gut ausgebildete Menschen aus dem Nahen Osten (damit die Mitgliedsländer nicht in Ausbildung investieren müssen). Das ist menschenverachtende Ausbeutung. Dasselbe gilt für die Renten, die ja nur durch Einwanderer finanziert warden können, da die Europäer ja etwas anderes im Kopf haben, als für Kinder zu sorgen.

        Vor 150 Jahren haben die Europäer ja das schon Mal gemacht. "Wir sind ja so gut, und wir wollen den Negern in Afrika ja nur unsere Kultur und die Zivilisation bringen. (Die Rohstoffe wollen wir ja garnicht....)

        Bitte plappert nicht nach was PEGIDA oder Linke sagen. Denkt mal nach!

    könntest Du das noch mal etwas verständlicher schreiben?

    ist mir zu sehr zusammengewürfelt.

    Was hast Du denn genommen? Selten so viel Mist am frühen Morgen gelesen #schwitz

    Ich habe es (glaube) verstanden. Und ich habe auch das Gefühl, dass die Politik und die Äußerungen von Frau Merkel ein völlig falsches Anspruchsdenken/Vorstellungen bei einigen Asylsuchenden erzeugt hat/haben. Denn wie man an der ersten Äußerung sieht, kommen eben viele nicht nur, um ihr nacktes Überleben zu übersichern, sondern schlicht und ergreifend wirtschaftlich besser zustellen. Das ist aus menschlicher Sicht sicher verständlich. Bezogen auf die Ökonomie unseres Landes ist es aber das vollkommen falsche Signal, welches ausgesendet wurde.

    vg, m.

mir fehlt der intellektuelle zugang--hurz #sorry

Das letzte Mal, als ich Moers zitiert habe, fands keiner lustig #aerger

Top Diskussionen anzeigen