"Die Wahrheit"

    • (1) 12.01.16 - 21:11

      https://www.facebook.com/monitor.wdr/posts/998506663521607?fref=nf

      "Die Wirklichkeit ist nur ein Sonderfall des Möglichen - Friedrich Dürrenmatt"
      Aus meiner Sicht, bedingt durch meine jahrelange Arbeit mit Menschen, möchte ich hinzufügen:
      Wir alle gestalten "die Wirklichkeit" mit unseren Gedanken mit.

      Gedanken haben das Ziel, sich zu verwirklichen.

      Also: Richten wir den Blick auf die Welt, in der wir leben möchten!

      Und nein, ich möchte keine Integrationsprobleme verleugnen. Darüber muss und soll gesprochen werden. Ebenso über unseren Umgang mit Intensiv- und Sexualstraftätern (und bitte jeglicher Nationalität, wenn wir schonmal dabei sind).
      Wem das nicht reicht, dem empfehle ich den heilsamen Pack an die westliche Eigennase.
      http://www.cicero.de/…/gefuegige-frauen-befriedigte-e…/49752
      (Wem Seite 1 nicht geholfen hat, um seine Selbstgerechtigkeit zu kurieren, der erhöhe die Dosis bitte um Seite 2)

      Und bevor jetzt wieder die Relativierungskeule kommt: Ich wurde heute Morgen darauf hingewiesen, dass man Gewalttaten von Migranten nicht mit Gewalttaten von Deutschen vergleichen kann, weil die Deutschen sich ja wenigstens noch im eigenen Land wie die letzten Arschlöcher benehmen. Mein persönlicher Irrsinns-Höhepunkt der geschlossenen Diskussion weiter unten.

      LG

      LG

      • "Also: Richten wir den Blick auf die Welt, in der wir leben möchten!"

        Die Vorstellungen über diese Welt scheinen aber sehr unterschiedlich zu sein;-)

        • Dann wäre die wichtigste Frage: Siehst du unüberwindbare Unterschiede?

          • Ich sehe momentan überhaupt nichts beim Thema Asylpolitik. Die Leute sind mE viel zu lange in den Erstunterkünften, es kommen immer mehr nach und keiner weiß wohin mit den Menschen. Ich sehe keinen Fortschritt hinsichtlich einer schnellen Entscheidung über Asylanträge und damit zusammenhängend Abschiebungen oder eben die Übersiedlung der Menschen in dauerhafte Unterkünfte. Überall wird nur "gelabbert", aber ein richtiges Konzept fehlt. Und solange dieses Konzept fehlt, so lange sind wir handlungsunfähig und so lange wird das auch nicht mit der Integrierung.

Top Diskussionen anzeigen