Warum können die Meisten bleiben?

    "Richtiger wäre es doch wenn man sagt, daß der Aufenthalt automatisch endet
    wenn der Grund für die Flucht nicht mehr besteht?!"

    Das würde bedeuten, dass wir einen Menschen evtl nach 5? Jahren wieder zurück schicken, obwohl er sich evtl inzwischen integriert hat und hier arbeitet. Oder nach 7 Jahren, oder nach 10 Jahren oder noch länger. Wie willst du das mit hier geborenen Kindern machen? Auch in das Heimatland der Eltern zurück, obwohl sie dieses nie gesehen haben. Du würdest diesen Menschen im Prinzip das Recht auf eigene Gestaltung ihres Lebens nehmen, wenn diese immer damit rechnen müssten, selbst nach vielen Jahren noch zurück zu müssen. Wer soll denn da noch die Motivation verspüren, sich zu integrieren?

    • Ja habe ich verstanden. Aber wie verfahren wir denn wenn beispielsweise nur 2 oder
      3 Staaten in Europa perspektivisch dafür offen sind...?

      Es ist bekannt daß die Flüchtlingsströme zunehmen werden, also auch in Europa,
      dann reden wir über 2, 3, 4, 10, 20 Millionen oder mehr Menschen (Tendenz steigend).

      Damit ist Eines für mich klar es kommen Millionen die auch dauerhaft bleiben.......
      wissen das unsere Politiker, haben sie es womöglich schon fest einkalkuliert?

      An dieser Stelle schlage ich die Hände über dem Kopf zusammen und sage:

      " Um Himmelswillen ist uns bewußt was da auf uns zu rollt?"
      Das sprengt alle Systeme dieses Landes..........es tut mir Leid, ich sehe es so!

      Ich habe gerade einen Teil meines Glaubens an dieses Land verloren!#schock

      • Dieses Land handelt nach Gesetzen, die bisher ja auch völlig in Ordnung waren. Von daher brauchst du mE jetzt nicht den Glauben verlieren. Die Links, die du geteilt hast, beziehen sich ja auch auf "nur" 800.000 Flüchtlinge im Jahre 2015 und nicht darauf, dass wir in Zukunft mit Millionen von Menschen rechnen müssen, die auch alle bleiben. Ich gehe davon aus, dass, sollte es so sein, die Gesetze angepasst werden, genau wie es jetzt z.b. mit dem Familiennachzug gemacht wurde. Aber wie genau, dass kann ich dir nicht beantworten. Hoffentlich werden wir bald dazu übergehen, frühzeitig den betroffenen Ländern und Menschen vor Ort zu helfen und nicht erst Jahre ins Land gehen lassen, bis diese Menschen es satt haben, dass ihnen niemand hilft und sich auf den Weg zu uns machen. aber wir sind ja lernfähig.;-)

        • ****
          Hoffentlich werden wir bald dazu übergehen, frühzeitig den betroffenen Ländern und Menschen vor Ort zu helfen und nicht erst Jahre ins Land gehen lassen, bis diese Menschen es satt haben, dass ihnen niemand hilft und sich auf den Weg zu uns machen.

          ****

          Richtig.
          Dazu gehört dann aber, unseren Lebensstil, der manchen Kummer woanders erst möglich macht, zu ändern.
          Und ich glaube, deswegen wird bis zum letzten Moment gewartet. Bis wirklich Millionen Menschen vor der Tür stehen und gar nichts mehr geht.

          Denn dass wir runter kommen müssen von manchem Wohlstand durch Ausbeutung anderer ist wahnsinnig schwer zu vermitteln. Viele leben ja sehr gut davon...

          LG
          Nele

      Ich sehe es wie du. Unser Land läuft auf eine Katastrophe zu, wenn nicht endlich die Zuwanderung dauerhaft gestoppt wird.
      Die kommen alle über sichere Drittstaaten. Da müssten sie bleiben. Zudem bin ich für Zentren an den Grenzen, damit man Leute ohne Chance SOFORT zurückschickt.

      Bald werden wir alle noch immens dafür zahlen müssen. Warten wir mal ab, wer dann noch dafür ist.

Top Diskussionen anzeigen