Wer hat Angst vor D. Trump

    • (1) 18.01.17 - 19:17

      Bald ist es so weit. Wenn man nach den deutschen Medien geht müssen wir ja das Schlimmste fürchten den nächsten WK sowieso. Das alles nur wegen dem krakeelnden Touptetträger. Ob ich Angst vor Trump habe? Nein habe ich nicht.
      Irgendwie bewundere ich ihn sogar. Ich weiss das wird hierzulande nicht gerne gesehen aber dazu stehe ich. Und nun Feuer frei

    Ich habe angst vor den Auswirkungen seiner "Politik ". Vor ihm selbst weniger, nur vor seinen Plänen.

Wieso, "wenn man nach den deutschen Medien geht"? Trump hat doch frei von der Leber weg erzählt und getwittert, was er von Frauen, Mexikanern, dem Klimawandel, sexuellen Übergriffen etc. pp. hält. Und sein Kabinett hat er sich auch selber zusammengestellt. Einen Leugner des Klimawandels als Umweltminister, einen Gegner staatlicher Schulen als Bildungsminister, einen Kremlfreund als Außenminister und einen Justizminister, der wegen rassistischer Äußerungen nicht Bundesrichter werden dürfte. Das mit Abstand reichste Kabinett der US-anerikanischen Geschichte.
Trump will die USA isolieren, eine Mauer zu Mexiko bauen, Strafzölle für deutsche Autohersteller, mit Putin kuscheln und hält die NATO für obsolet.

Der spricht für sich selber, lautstark und eindeutig. Haben Narzissten so an sich.
Was bewunderst du an ihm?

  • Trump will die USA isolieren, eine Mauer zu Mexiko bauen, Strafzölle für deutsche Autohersteller, mit Putin kuscheln und hält die NATO für obsolet

    Ja und?? daran kann ich nichts wirklich Erschreckendes erkennen?!?!

    Außerdem vertritt er dies mit einer Ehrlichkeit die bewundere ich nun einmal. Nicht so eine Heuchelei wie sein Bald Vorgänger.

    • Trump und ehrlich - du bist ja lustig. Er hat mit weitem Abstand am Öftesten gelogen während des Wahlkampfs. Bei den Präsidentschaftsdebatten nachgewiesen 104-mal (Clinton: 13) und allein 71-mal während 4,5 Stunden öffentlicher Reden. Statistisch gesehen, lügt er alle 5 Minuten.
      Und natürlich war es eine Lüge, zu behaupten, der Klimawandel sei eine Erfindung der Chinesen oder Mexiko würde die Mauer bezahlen.
      Du findest es nicht erschreckend, wenn der Präsident der letzten verbliebenen Supermacht unser Verteidigungsbündnis überflüssig findet? Wenn er einen Mann, der den Klimawandel leugnet, als Umweltminister beruft? Schonmal was von Umweltzerstörung und schmelzenden Polkappen gehört? Oder ist dir das generell wumpe, weil der Trump halt so sympathisch ist?

      • Das ist genau das Drama was ich meine was immer wieder veranstaltet wird....

        Du findest es nicht erschreckend, wenn der Präsident der letzten verbliebenen Supermacht unser Verteidigungsbündnis überflüssig findet?

        Nein finde ich nicht. Und jetzt??

        Wenn er einen Mann, der den Klimawandel leugnet, als Umweltminister beruft?

        Nicht jeder macht auf Öko um dann am nächsten Tag scheinheilig in seinen SUV zu steigen.

        Schonmal was von Umweltzerstörung und schmelzenden Polkappen gehört? Oder ist dir das generell wumpe

        Ja, ist es mir in der Tat, Klimawandel gab es schon oft ohne das der Mensch für alles herhalten mußte.

        • Ok, dir ist egal, welche Auswirkungen Klimawandel auf deine kinder und ihre Kinder haben wird, dir ist die Umwelt egal, unser verteidigunsbündnis, schlicht alles ist dir egal und trump ist lustig und sagt die Wahrheit. Und wenn er lügt, ist dir das auch egal. Also, warum genau willst du diskutieren, wenn dir eh alles egal ist? Mir dir hat sich jegliche Diskussionsgrundlage erledigt, weil dir einfach alles egal ist. Dann hoffe ich einfach mal, dass du keine Kinder oder sonstige Familie hast die in der Zukunft mit dem, was jetzt passiert, l3brn müssen. Aber selbst wenn, die sind dir mit Sicherheit auch egal.

Top Diskussionen anzeigen