Wohin driftet unsere Gesellschaft

    • (1) 06.02.17 - 14:46

      Ich verfolge sehr gerne Gespräche, geschriebene Worte über Gedankengänge anderer Menschen. So habe ich mir gestern die sehr gepflegte Diskussion zwischen Richard David Precht und Nikolaus Blome angesehen.
      https://www.zdf.de/gesellschaft/precht/precht-166.html
      Ich fand es sehr interessant und es erweiterte meinen Gedankenhorizont denn die Aussage über die deutsche Leistungsgesellschaft verblüffte mich ein wenig aber erklärte mir doch auch die Einstellung der Deutschen an sich und die zu ihrer Arbeit.

      Die Zukunft wird uns wohl zeigen wie sich Menschen auch ohne Arbeit/Leistung definieren werden.

      Wer Lust und Interesse hat kann sich ja das Gespräch ansehen und eventuell damit auch neue Gedankengänge finden.

      Einen freundlichen Tag wünsch Euch

      Ragnar

      Meine persönliche Meinung dazu ist Folgende:
      1. Die Mitte wird kleiner (vielleicht um die Hälfte) aber verschwindet nicht
      2. Ein sogenanntes bedingungsloses Grundeinkommen muss kommen (so um das Jahr 2030)
      3. Es wird mindestens doppelt so viele Einzel-Selbstständige geben als heute
      4. Der Bereich der Prekär-Beschäftigten wird sich vergrößern
      5. Die politische Mitte wird deutlich schrumpfen ......weil sie keine nachhaltigen Programme hat und sich vor klaren Standpunkten drückt
      6. Die EU zerfällt auf die Hälfte oder 1/3 der jetzigen Staaten
      7. Gewinner sind die jetzt schon Vermögenden und multinationale Konzerne

      Was man dagegen tun kann, nun ja ein Wechsel des derzeitigen Wirtschaftssystems zusammen
      mit Demokratie auf Basisebene.

      • Sehr guter Beitrag, genauso würde ich das auch sehen, bis auf die Tatsache, dass es diese "Mitte" meiner Meinung nach nicht gibt.
        Es gibt eine finanzielle Mitte, ja, aber in einer so vielfältigen Gesellschaft wie wir sie in Europa heute haben gibt es nicht mehr eine große Menge von Menschen, die ein homogenes Meinungs- und Wertbild vertritt, dass das immer noch so häufig suggeriert wird, halte ich für falsch.

Top Diskussionen anzeigen