Nordkorea

      • Die USA brauchen den Kim ja auch um ihre Militärbasen auf dem asiatischen Kontinet zu rechtfertigen. Würde der besiegt werden, würden die Basen aus Südkorea verbannt werden und die USA hätte auf dem Kontinent gar keinen militärischen Einfluss mehr. Im Hinblick auf China zum Beispiel

    Hallo woodgo,

    einerseits sehe ich die Entwicklung mit Bedenken, vor allem weil von Seiten der USA und China eine einstimmige Reaktion in absehbarer Zeit kommen muss.

    Trumps Ego ist hierbei nicht besonders hilfreich, um eine diplomatische Lösung zu finden.

    Leider weiß keiner so recht, ob Nordkorea über die entsprechende Technik und Waffenforschung verfügt, um seinen Drohungen nachzukommen. Doch halte ich Kim Jong Uhn für nicht unbedingt zurechnungsfähig und sich dessen bewusst was er tut.

    Andererseits haben die vielen fehlgeschlagenen Tests das untermauert. Trotzdem wird Kim nicht mit Tests und weiteren Waffenentwicklungen aufhören, bis er seine Gegner streckenweise erreichen kann.

    Ich sehe das ganze also durchaus mit Bedenken und hoffe jedoch, dass sich die Großmächte mit einer gemeinsamen Nordkorea Strategie näher kommen.

    Gruß,
    downundertraveller2

Würde ich nicht soviel Beachtung schenken. Da kommen doch die ganze Zeit solche Nachrichten über Krieg und Terror. Ich würde andere Medien konsumieren oder einfach mal abschalten.

Top Diskussionen anzeigen