Bald in den Kindergarten. Wie alleine einschlafen beibringen? Und im eigenen Bett?

    • (1) 06.06.17 - 22:01

      Hallo :) meine Tochter wird demnächst in den Kindergarten gehen. Sie ist dann 1,2 Monate alt. Sie schläft mittags sowohl abends bei uns im Bett. Ich muss mich dazu legen bis sie einschläft. Bei den Oma's haben wir auch oft Stress deswegen. Jetzt frage ich mich wie ich das machen soll wenn sie in den Kindergarten geht. Wie schaffe ich es dass mein Kind alleine einschläft und im eigenen Bett. Habe ihr Bett bei uns im Schlafzimmer. Ich muss es ihr demnächst sowieso angewöhnen, da ich zz schwanger und es dann einfacher ist wenn sie alleine im Bett schläft. Zumal ich das Gefühl habe sie oft zu wecken , wenn ich mich oder der Papa dreht etc . Könnt ihr mir Tipps geben ?

      • Liebe Lalilu89,

        die erste Antwort auf deine Frage ist recht fix: Dein Kind wird wahrscheinlich im Kindergarten viel leichter alleine einschlafen, weil es dort ja nicht alleine ist, sondern in der Gruppe. Der Herdentrieb hilft den meisten - den allermeisten - Kindern im Kindergarten, problemlos einzuschlafen. Darüber würde ich mir keine großen Sorgen machen und das ist etwas, das man auch nicht zu Hause üben kann.

        Mit 12 Monaten ist alleine einschlafen natürlich noch ein sehr hohes Ziel. Und besonders wenn ein Geschwisterchen kommt, fallen viele Kinder in eine frühere Phase zurück und wollen plötzlich wieder kleiner sein als sie sind - das ist normal und wichtig, dass wir darauf eingehen. Insofern ist eure Lösung im Moment auf jeden Fall gut, dass ihr sie bei euch habt.

        Sie auszuquartieren, wenn das Baby kommt, könntet ihr so versuchen, dass ihr das "große Schwester"-Bett anpreist und es besonders schön macht. Allerdings ist sie ja noch so klein! Also nicht enttäuscht sein, wenn das nicht klappt. Besonders wenn das Baby dann bei Mama sein darf, sind viele Kinder sehr verletzt, wenn man sie "wegschickt" - so empfinden sie das. Kann sie bei Papa schlafen?

        Wahrscheinlich ist es gut, ihr in der Kindergarten-Frage zu vertrauen und ihr sonst noch etwas Zeit zu geben.

        Herzlich,
        Nicola

Top Diskussionen anzeigen