Schlafgewohnheiten mit 10 Monaten (beim Zahnen?)

    • (1) 08.06.17 - 09:33

      Hallo liebes Forum,

      ich bin aktuell ein bisschen rastlos was die Schlafsituation unseres Sohnes betrifft. Er wird nächste Woche 10 Monate alt.

      Abends bringen wir ihn gegen 19:30h ins Bett, so dass er gegen 19:45h schläft. Er schläft dann bis ca. 1:00h ruhig und meldet sich nur selten. Wenn, dann hat er sich im Schlaf in eine blöde Position manövriert und kommt allein nicht mehr heraus. Wirklich wach ist er dann nie.

      Um 1:00h bekommt er dann eine Flasche und schläft direkt wieder ein.
      Dann wird er erneut zwischen 4h und 5h wach. Bisher haben wir ihn dann immer wieder in den Schlaf bekommen und er hat nochmal ne gute Stunde, in Ausnahmen auch länger, geschlafen.

      Seit Kurzem ist leider alles durcheinander. Es fing damit an, dass er um Punkt 4h wach war und durch nichts wieder zum Einschlafen zu bewegen ist.

      Auch innerhalb der Nacht wacht er oft auf und schläft insgesamt unruhig.
      Mittlerweile schläft er immerhin bis 5:15h, ist aber insgesamt sehr unruhig.

      Der Tagschlaf verändert sich durch den schlechten Nachtschlaf leider auch. Bisher machte er 1,5-2 Stunden Mittagsschlaf und schlief am Nachmittag nochmal für eine halbe Stunde.

      Jetzt ist er schon um 8-9 Uhr hundemüde und schläft auf meinem Arm ein.

      Was meint ihr? Ist das nur ne Phase durchs Zahnen oder müssen wir uns auf diesen unruhigen Schlaf und den nicht vorhandenen Rhythmus einstellen? Wie war das bei Euren Mäusen?

      Liebe Grüße :)

      • Liebe Poppyloveslife,

        ganz klar: Eine Phase. Das kann durch das Zahnen sein, es kann sein, dass dein Kind durch die Flasche um 1 Uhr eine volle Blase hat und es das plötzlich stört. Aber es ist ganz sicher nur eine Phase. Warte mal zwei Wochen - wahrscheinlich hat es sich dann wieder gelegt. Und dann hat sich der Schlafrhythmus wahrscheinlich auch verändert- also wundere dich nicht, wenn dein Kind nicht zum alten Rhythmus zurückkehren sollte.

        Wenn es bisher so entspannt war, seid ihr auf dem richtigen Weg und die kleine Schleife, die ihr gerade dreht, wird schnell vorbei gehen.

        Herzlich,
        Nicola

Top Diskussionen anzeigen