Sohn hat Geburtstag und Schwägerin heiratet

Hallo!

Ich hab da so ein Problem.
Mein Sohn wird diesen Monat 12 Jahre.Er ist gerade in einer schwierigen Phase.Er möchte gerne wieder Kontakt zu seinem leiblichen Vater aufnehmen,weil er ihm unter anderem ein paar fragen beantwortet haben möchtet.Er hat seid 5 Jahren keinen Kontakt mehr zu ihm,weil der Vater wohl nicht mehr Wert drauf gelegt hat.Er hat ihn oft versetzt und ihn letztendlich nicht mehr abgeholt und auch nicht gemeldet.
Naja,ich habe meinem Sohn gesagt,wenn er den Wunsch hat,unterstützte ich ihn natürlich.
Habe nächste Woche ein Gespräch bei einer Bertatungsstelle,da ich es mit denen zusammen machen möchte,damit jemand da ist,der meinen Sohn so richtig auffangen kann,wenn es zu keinem guten Ergebnis kommt.
Deswegen,mach ich mir ein bisschen sorgen.

Nun ist es so,vorletztes Jahr ist mein Neffe mitte Mai plötzlich sehr schwer an einer Bakteriellen Meningitis erkrankt und deswegen waren viele nicht vor Ort an dem Geburtstag meines Sohnes und es war ein echt blöder Geburtstag.
Letztes Jahr hat meine Schwägerin an dem Geburtstag meines Sohnes standesamtlich geheiratet mit der großen feier danach.Er hatte also gar nichts von seinem Geburtstag.Dieses Jahr will sie wieder an diesem Tag kirchlich heiraten....
Mein Mann hat ihr nun gesagt,das wir nur abends zur Feier kommen möchten,da unser Sohn gerne feiern möchte.vor allem auch mit seinen Freunden.
Klar,er wird 12,aber er ist doch trotzdem noch ein Kind oder?klar kann ich meine Schwägerin verstehen,das sie sauer ist,aber wir müssen doch auch an unser Kind denken?!
Seh ich das nun voll falsch?
Möchte,ihm jetzt in seiner schweren Situation erst recht den Rücken stärken.
Ach ist das alles kompliziert.....
Finde einfach,das die Schwägerin das auch mal verstehen sollte oder?

Danke fürs Zuhören und sorry für den langen Text...

Glg pipi86

ich würde ihm diesen jahr SEINEN tag lassen !

er hat seinen letzten geburstag schon "geopfert"

macht, wie es dein mann gesagt hat....kirchliche hochzeiten werden eh über bewertet ;-)

lg

Puh eine schwerige Situation. Hat er an einem Wochenende Geburtstag?

Wenn nicht,dann könnt ihr morgens ein tollen frühstück mit eier machen. Feiern dann halt nach.

Wenn es am Wochenende,dann weiss ich leider keinen rat.

"morgens ein tolles frühstück mit eier" #rofl

und dann geht er in die schule #gruebel

ja,haben wir immer gemacht

Hallo Pipi86,

schade, dass dein Bruder den Geburtstag seines Neffen nicht auf dem Plan hat, und an diesem Tag seine Hochzeit plant. Er und deine Schwägerin haben wirklich keinen Grund sauer zu sein.

Du musst entscheiden, ob ihr den Geburtstag deines Jungen verschiebt, oder beides unter einen Hut bringen könnt.

Für die Zukunft solltest du deinem Bruder vielleicht mal einen Kalender mit den Geburts-
tagen der Familienmitglieder und sonstigen wichtigen Familienereignissen schenken:-p

lg

meine schwester hat am geburtstag meiner cousine geheiratet.

aber da wurde kein drama draus gemacht. beim kaffeetrinken haben alle gäste ein geburtstagslied gesungen, es gab zusätzlich einen geburtstagskuchen und auch von der engen verwandtschaft geschenke. es wurde also nicht ausgelassen sondern mit in den tagesablauf reingenommen. zum kaffeetrinken hat das brautpaar sogar das geburtstagskind mit bei ihnen dazwischen sitzen lassen. so war sie eig auch eine der hauptpersonen an diesem tag.
so wurde zwar der kindergeburtstag verschoben, aber alle wichtigen verwandten waren trotzdem da und haben trotzdem gefeiert.
redet doch mit dem brautpaar ob man da nicht evtl deinen sohn etwas mit einnehmen kann damit sein geburtstag nicht ausfallen muss.
seh da kein problem drin.
ich kann auch deine schwögerin verstehen das sie am selben tag wie standesamtlich auch kirchlich heiraten will.

ihr als familie könnt ja gemütlich an diesem tag frühstücken und den kindergeburtstag ein paar tage hinten anstellen. ich kenn das eig auch gar nicht anders. bei uns wurde am geburtstag immer mit der verwandtschaft gefeiert und die kinder kamen am wochenende.

Wenn am nächsten Tag keine Schule ist eine Übernachtsparty vorher oder am Geburtstag und bis Nachmittag auf die Hochzeit. Auf jeden Fall sollte dein Sohn seine Feier haben.

Mein Kind wurde mir vorgehen.vor allem weil er die letzten zwei mal nicht feiern konnte. Zudem ward ihr doch letztes Jahr auf der Hochzeit wieo muss es dieses Jahr nochmal sein u.a. mit dem wissen das dein Sohn Geburtstag hat und dann auch noch sauer sein.versteht ich nicht.es ist dein Sohn.er muss vorgehen. Frag ie doch ob sie bei seinem Sohn mitfeiern mag und sagt sie nein dann sei sauer.....verstehst was ich meine....Kind ist immer Nr eins!!!!!

Versucht beide Feiern zu kombinieren. Nicht zur Hochzeit/ Kirche der Schwester zu kommen geht eigentlich gar nicht, auch wenn der Termin natürlich saublöd liegt.

Vielleicht mag dein Sohn ja mit ein paar Feunden in seinen Geburtstag reinfeiern (Übernachtungsparty...). Am Geburtstagsmorgen gibts dann ein leckeres Frühstück, Geschenke usw. Dann bringt ihr die Gäste heim und geht auf die Hochzeit.

Auf der Hochzeit selbst kann man ja seinen Geburtstag noch mal besonders herausheben, mit einer Ansage, einem Lied, einer extra Torte, extra Anstoßen, evtl noch ein paar Geschenken von Oma und Tante...
Vielleicht ist es ja sogar möglich, dass er seinen besten Freund mit zur Hochzeit nimmt (das kann er sich ja vom Brautpaar zum Geburtstag wünschen...#schein). Zu zweit hätte er vielleicht sogar richtig Spaß auf der Hochzeit und es wäre dann doch ein ganz ordentlicher Geburtstag.

Und wenn er will, kann man doch den Familiengeburtstag mit Verwandten eine Woche später nachholen, oder eben auch erst da den Kindergeburtstag feiern.

"Nicht zur Hochzeit/ Kirche der Schwester zu kommen geht eigentlich gar nicht,"

wieso geht das gar nicht ?

sie sind immerhin schon 1 jahr verheiratet ! und der sohn war schon bei der standesamtlichen trauung dabei - wieso jetzt noch einmal ?

So sehe ich das auch!!!!!!

weitere 3 Kommentare laden

WEnn jetzt das zweite Jahr wieder ne Hochzeit am gleichen Tag wie dem Geburtstag statt findet, finde ich es auch nur fair, wenn ihr diesmal bei eurem Sohn seid! Außerdem habt ihr die Hochzeit ja nicht komplett abegelehnt! So gesehen kann sich eigentlich keiner beschweren!

Ela

Danke für eure Meinungen!
Es ist die Schwester meines Mannes.
Meine Familie und seine Freunde könnten nicht mit feiern und sie würde nie zulassen,das sie mit zur Hochzeit kommen dürften.
Wir haben ja gesagt abends zur Feier kommen wir ja,aber eben nicht zur Kirche....da wollte sie dann schon gleich wissen,ob mein Sohn denn nun mit kommt oder nicht,denn das kostet ja Geld für sein essen und das könnte sie sich ja sparen..ich finde das echt auch nicht lustig.
Es ist halt auch sein Tag und er freut sich soooo sehr drauf.
Mein Mann und ich wollen uns nun mit ihr hin setzten und es ihr noch mal erklären....Meine Schwägerin ist schon immer sehr egoistisch

Hi,

"Meine Schwägerin ist schon immer sehr egoistisch"

DAS wäre für mich der letzte benötigte Punkt, um gar nicht hinzugehen... Bin da aber dann auch sehr kompromisslos, wenn jemand so verständlislos reagiert.

Dein Sohn hat zwei Jahre lang seinen Geburtstag nicht schön feiern können - und soll jetzt wieder zurückstecken? Wegen einer Hochzeit, auf der er schon ein Jahr vorher war?
Nein - ich würde gar nicht hingehen, wenn jemand so patzig reagiert, sondern mit meinem Sohn zu Hause bleiben. Meinem Mann würde ich es selbstverständlich freistellen, ob er abends hinfährt, da es die Schwester ist, die kirchlich heiratet.

Gruß
Kim

Ob sie es versteht oder nicht ist egal. Ihr habt euch entschieden und gut.

Gruß

Manavgat

ich würde ihn fragen, ob es ok wäre seine Feier zu verschieben. wenn das NICHT ok für ihn ist, dann muss deine Schwägerin wohl auf Euch verzichten. Und genau das Gefühl würde ich ihm geben: "DU entscheidest und wir stehen voll hinter deiner Entscheidung!"

Wie sagte meine Hebamme letztens so schön? Sehen fast aus wie Erwachsene, sind aber erst 10+2 :-)

LG, Bö