side-cut nix für 12jährige?

wir kamen heute im büro aufs thema frisuren und ich habe erzählt, dass sich meine 12jährige einen side-cut schneiden lassen will.

meine kollegin fragte darauf hin entgeistert "und das erlaubst du ihr?"

MEIN geschmack ist dieser schnitt auch nicht, muss er auch nicht. gibt bestimmt schöneres. aber ich finde schon, dass eine 12jährige das recht hat, sich in diesen dingen auszuprobieren. oder ist an nem side-cut was unanständiges?

Ich finde es gut. Endlich mal ein Mädchen ohne lange Haare und Seitenscheitel. Ich find die Mädchen heute so langweilig, alle gleich...

Ja, ich kenne Väter, die von weitem gar nicht ihre Tochter in einer Mächengruppe erkennen können#rofl

Also ich sehe das ganz anders, ich hab das gefühl, dass die Mädchen mittlweile viel unterschiedlicher aussehen als noch vor 5- 10 Jahren.

Heute tragen die einen einen side cut, andere lange Haare mit seitenscheitel, wieder andere mit Mittelscheitel und die nächsten mit einem fast schon "Jungenhaarschnitt". Wo man dann von weitem nicht erkennen kann ob es ein Mädchen oder ein Junge ist.
Ich finde das mittlerweile größere Unterschiede zwischen den Mädchenhaarschitten zu sehen sind als noch vor ein paar Jahren.

Ahhhhh musste erst einmal Tante Google fragen was das denn für eine Frisur ist. Mein Gott, warum nich.

Bei Tunnel, Tattoo und co. klar keine Frage. Aber die Haare wachsen doch wieder. Habe mir mit 14 zu meiner Konfirmation Blaue Strähnchen ins Haar machen lassen, meine Tanten waren geschockt #rofl.

Das gehört doch zum Teeni Sein dazu^^.

Das praktische daran ist, wenn es einem nichtmehr gefällt kann man einfach wieder die Haare drüber kämmen. Sehe da kein Problem, ein Iro wär zum Beispiel was anderes, aber einen Sidecut kann man ja notfalls noch "verstecken"

Ich finde daran gar nichts unanständig. Wenn es ihr gefällt, soll sie doch ruhig diesen Haarschnitt tragen. Das wächst doch eh wieder nach.

Beim Titel dachte ich erst an irgendeinen gruseligen Film. Aber über ihre Haare dürfen meine beiden selber entscheiden. Bei deutlicheren Veränderungen würde ich sie erst ein paar Tage überlegen lassen, ob sie es auch wirklich möchten, oder es nur eine spontane Idee ist, die schnell wieder verfliegt.

lg

Hallo du,

also unser Junior ist 13 und hat auch einen undercut. Da ist nichts schlimmes dran und das ist halt gerade modern.
In dem Alter hatte ich eine fette blonde Blocksträhne (habe sonst dunkelbraune Haare) vorne im Haar. Wenn ich heute Bilder sehe denke ich nur... #klatsch#hicks, aber damals fand ich es total klasse. Meine Eltern fanden es auch nicht so toll, haben mich aber machen lassen. Später hatte ich dann mal knallrote Haare, auch nicht viel besser. Ich denke das gehört in dem Alter dazu.

Aber über eins müsst ihr euch im Klaren sein: damit ein undercut gut aussieht, muss man ihn alle paar Wochen nachschneiden, sonst sieht das doof aus (oder man muss eben die Haare drüber kämmen). Also unser Junior rennt sicher alle 4 Wochen zum Friseur.

LG Brijuni#blume

Das nennt sich nicht undercut, sondern Adolf-Hitler-Gedächnis-Haarschnitt.

Lol, naja, wenn du meinst! Ich finde aber nicht, dass es adolfmäßig aussieht. Nur wenn man es nicht richtig stylt und zu viel Gel benutzt, ja, dann könnte es sein... ;-)

weiteren Kommentar laden

so ein Unsinn.

Das ist ein trendiger Haarschnitt, warum also nicht?

Gruß

Manavgat

Ich persönlich finde den Side-Cut schrecklich und wäre nicht grad begeistert wenn meine Tochter mit dieser Frisur rumlaufen würde.

ABER, schlimm finde ich es nicht und ich finde dass eine 12-jährige auf jeden Fall selber Entscheiden kann was für eine Frisur sie denn möchte. Solange es nichts zu extremes ist.

Ich bin aus der Dauerwellen Generation. Meine Güte wie schrecklichen sah wir aus, eine Gruppe 13-14 jähriger mit den doofen künstlichen Wellen. #rofl

hihi, ich erinner mich dunkel....allerdings hab ich Naturlocken. Und ich denke heute noch voller Freude an das Gesicht meiner Mutter als wir (meine Schwester 14 und ich 13) uns selbst einen under-cut verpaßt hatten. Ins Hüftlange Haar. Oh je, war die sauer. Damals war das nicht sehr in mode, sondern wir waren eben sehr cool :-D#schein

Keine Angst, heute hab ich wieder normale, gelockte lange Haare. Und ich hoffe Du hast keine Dauerwelle!

lg Mikabe

Hallo

In den Alter wollten sich die Kinder selber "finden" und alles aus Probieren.
Wenn es ihn nicht mehr gefällt, kann er immer noch eine andere Frisur machen lassen.

Meiner hat seid den Wochenende Kurze Haare und in der Mitte einen londen Streifen, vom Stirn bis hinten, hört sich an wie ein Stinktier #rofl wenn man es so hört, sieht aber cool aus . War auch sein Wunsch. ( Bitte jetzt keine Prädigen zwecks Haarfären)

#winke

Hallo,

ich würde da auch keine Diskussion drum machen, sollen sie sich doch ausprobieren.
Das finde ich nicht dramatisch, es gehört doch auch einfach dazu, sich selbst zu (er)finden.

Und vermutlich wird sie irgendwann mal Fotos betrachten und das selbe Gefühl dabei haben, das wir haben, wenn wir Bilder mit unseren jugendlichen Modesünden anschauen.

LG

Sakirafer

Zum Glück ist das bei uns vorbeigegangen.

Es kam auf als eine bei DSDS diese Frisur hatte, da haben bei der Großen einige Mädchen sich so schneiden lassen, meine Tochter ist das vorsichtig hat erstmal abgewartet und als die ersten dann ihren langen Haaren nachtrauerten,war das Thema bei meiner Tochter vorbei.

Jetzt hat kaum noch eine diese Frisur,dafür haben alle jetzt rappelkurz, was auch gut aussieht.

Ich hätte es auch erlaubt aber die Haarverlängerung später nicht bezahlt #rofl.

VG 280869

Meine Tochter ist 7 und hat einen... wächst doch wieder

LG

Fänd ich jetzt nicht so dramatisch.

Aber es muss schon gut gemacht sein. Gestern hab ich ein Mädel in dem Alter mit SideCut gesehen, die sah aus, als ob sie sich selber mit der Papierschere einfach reingeschnitten hätte (so wie kleine Kinder im Kindergarten halt...) und der Friseur hätte noch veruscht, das Beste draus zu machen.

Huhu,

meine Devise seit langem....Haare wachsen wieder.

Ja meine Kinder dürften in diesem Alter ihre Frisur selber aussuchen, so lange sie sauber sind und gut geschnitten werden!

lg

Andrea

Hallo

meine Tochter 11 Jahre (!) hat einen Side-Cut / Undercutschnitt. Sie hat es sich so sehr gewünscht. Ich hab dem zugestimmt, weil sie muss wissen wie sie ihre Haare tragen will. Haare wachsen auch wieder, wir das heißt die Friseurin und ich haben sie "aufgeklärt" was da auf sie zukommt. Sie hat sich nicht abbringen lassen...und schnipp schnapp --> Haare ab...sie hats "überlebt" und liebt ihre Frisur abgöttisch ;)

#winke Die Kids in dem Alter sind in einer sogenannten Selbstfindungsphase, probieren aus und müssen ihre Grenzen manchmal selber finden

Lass sie machen #sonne

Ich persönlich finde das schrecklich und würde es meiner 10 Jährigen nicht erlauben sich diesen Schnitt machen zu lassen.

Vielleicht seh ich das in 2 Jahren anders. Hab aber auch nicht das Problem das meine Tochter sich nicht zwischen langen und kurzen Haaren entscheiden kann.

Allerdings, mit 12 sind die Kinder einfach schon wieder so einen Zacken weiter in der Entwicklung, dass ich jetzt gar nicht sagen kann, wie ich es dann sehe.

WÜrde es aber mit Sicherheit versuchen ihr auszureden!

Mona

ich würde sie vielleicht bissel zappeln lassen, ob sie es wirklich will, oder obs nur ne fixe idee ist... aber wenns wirklich ein großer wunsch ist - es gibt schlimmeres... und wenn sie sich ansonsten normal aufmacht sehe ich da kein problem...

die einzige die ich mit so einer frisur kenne, ist leider sowas, was man sich für seine tochter nicht wünscht, aber da kann die frisur ja nichts dafür ;-)

lg

das thema ist nun schon wieder durch ;-)
nachdem ich ihr einen termin beim friseur gemacht habe, hat sie der mut verlassen. sie hat die spitzen schneiden lassen und das war's.

naja, das thema wird sicherlich noch öfter aufs tapet kommen ;-)

Da Haare wieder nachwachsen ist das doch kein Problem. Vor allem muss ein Sidecut ja nicht gleich bedeuten, dass man sich den kompletten halben Kopf kahl rasieren lässt. Da gibt es verschiedene Abstufungen von radikal bis eher dezent.