Wie lange dürfen eure Kinder weg?

Hallo,#winke
Mich würde es mal interessieren zu hören wielang andere Jugendliche wegdürfen
.Meine Tochter ist vor kurzem 16 Jahre alt geworden.Unter der Woche,dh. wenn Schule ist,sollte sie schon zwischen spätestens 20-21 Uhr daheim sein,klar kann es da auch mal Ausnahmen geben.
Am Wochenende und in den Ferien kommt es immer auf die Situation an und mit wem sie unterwegs ist bzw. wo sie sich aufhält.Ist sie mit ihrer Fußballmannschaft (Damenmannschaft dh. alle mindestens 21) unterwegs darf sie auch mal so lange sie will wegbleiben da ich ihre Mannschaft kenne und weiß das sie dort in guten Händen ist und auch bis vor die Haustür heimgebracht wird bzw. bei einer der Mädels daheim schläft und somit gut versorgt ist.

LG

In dem Alter habe ich da keine Vorgaben gemacht.

Was heisst "keine Vorgaben"?

Minderjährige, also von 16 - 18 jährige dürfen doch nach Mitternacht garnicht alleine in der Weltgeschichte rum laufen... #kratz

Es gibt keine Vorgaben wie lange Jugendliche draußen sein dürfen, wenn dann wird geregelt wie lange sie in Discos, Kino, Gaststätten dürfen.
Und da gibts auch noch die Möglichkeit einen Muttizettel zu schreiben, sprich einem über 18 Jährigen die Aufsicht zu übergeben.

Hallo!!! #winke

Meine Tochter ist 14 und darf unter Woche bis 20 Uhr raus und am Wochenende bis 22 Uhr.

Mein Sohn 16 kann unter der Woche bis 21 Uhr raus und am Wochenende bis spätestens 1 Uhr.

Allerdings haben wir die Abmachung er sagt mir wo er hingeht und im Fall er einen Ortswechsel macht, mir Bescheid gibt.................Fühle mich dadurch wohler und sicherer, erwarte ich von meiner Tochter auch und mache ich ebenso.

LG

Unser Sohn (14) geht schon seit einigen Jahren selbstständig schlafen, ohne dass wir ihm da eine Uhrzeit vorgeben; von daher gibt es bei uns keine Unterscheidung zwischen Schultag oder Wochenende/Ferien. Es liegt halt einfach in seinem Verantwortungsbereich, gut durch die Schule zu kommen und dazu gehört dann für ihn auch ganz zwangsläufig, an einem Schultag genügend schlaf abzubekommen. Also dadurch ergibt sich an Schultagen im Regelfall eigentlich von selbst irgendeine Uhrzeit zwischen 21 und 22 Uhr und im Ausnahmefall wird’s dann aber auch mal signifikant später ... aber - solange Schule und Co. trotzdem noch sehr gut funktionieren, werden wir uns da nicht einmischen.

Ansonsten ist unsere Regelung, was die Uhrzeit, zu der er Abends spätestens zu Hause sein muss, sehr kompliziert (sie ist halt mit der Zeit einfach sehr häufig angepasst worden) #schein. Also in so Situationen wie bei Ihnen mit der Fussballmannschaft (solange wir wissen, dass er in guten Händen ist und auch wieder sicher nach Hause gebraucht wird), darf er auch so lange wegbleiben, wie er möchte (oder er übernachtet dann dort entsprechend). So lange wir wissen wo er ist und meine Frau meint, dass er von dort aus auch alleine wieder sicher nach Hause kommen kann (bsw. unmittelbare Nachbarschaft, wenn die irgendwo im Garten o.ä. Grillen und halt nicht mehr alleine draußen - irgendwo in London oder Umgebung - rumlungern), ebenfalls so lange, wie er möchte; aber unter der Bedingung, dass er uns vorher sagt, wann er wieder zu Hause sein wird und dann auch wirklich um diese Uhrzeit wieder zu Hause ist (oder sich selbstständig meldet). Es gibt noch die ein oder andere weitere Ausnahmeregelung (die waren aber eher in jüngeren Jahren gefragt, bsw., wenn er genau vor der Haustür bleibt), die sich hier mit der Zeit einfach entwickelt hat; wenn aber keine davon greift, muss er um spätestens 22 Uhr zu Hause sein. Ausnahmen halt, wenn sich meine Frau oder ich erweichen lassen, ihn notfalls abzuholen, wenn es mal später wird und wir seinen aktuellen Aufenthaltsort - in Anbetracht seines Alters und der Uhrzeit - für noch angemessen halten.

Aber, solange sich die nächsten zwei Jahre so entwickeln, wie die letzten 14, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass wir ihm - wenn er dann mal 16 ist - noch irgendeine Uhrzeit vor die Nase setzen werden. Natürlich nur unter der gewagten Annahme, dass meine Frau bis dahin nervlich in der Lage ist, auch einzuschlafen, bevor unser Sohn wieder zu Hause ist #schein.

Na ja es kommt doch darauf an, ob deine Tochter ihren Verpflichtungen nachkommt und all Ihre beruflichen bzw. schulischen Leistungen erbringt.

Na ja immer individuell würde ich sagen..

Lg

Mit 16 haben mir meine Eltern keine Vorschriften mehr gemacht wann ich zuhause sein muss. Dafür musste ich aber wach und zuverlässig an meiner Ausbildungsstätte sein bzw. in der Berufsschule.

Gib deiner Tochter einfach selbst die Verantwortung solange die ihren Verpflichtungen nachkommt. Selbst wenn sie zuhause wäre würdest du wahrscheinlich nicht bekommen was sie am PC/ Handy macht, oder?

In der Woche spätestens 20 Uhr am Wochenende länger.
Ihre Freunde wohnen alle verstreut so das wir Taxi spielen müssen, und nach 20 Uhr wollen wir auch Feierabend haben.

Sind sie hier in der Siedlung bei Freunden dann ist 21 Uhr Schließung der Haustür.Dann kommt sie vor 22-22,30 Uhr auch nicht ins Bett und das wird dann schon spät für die Schule, Sie mag morgens nicht aufstehen.

Mit der Großen hatten wir es auch schon so gehalten und sie hat keinen Schaden davon getragen.

VG 280869

mein ältester darf seit dem 16.LJ wo er will hin und so lange er will weg (auch schlafen,wenns abgesprochen ist mit mir)
weil ich weiss,dass er vernünftig ist,vernünftige freunde hat und er die schule super (!) meistert! auf den kann ich 1000% vertrauen.

meine ältestE,15,...da passe ich auf.hat freunde,die rauchen und saufen,#bla
nein,da ist schlafen nicht drin.mithin muss sie leider für schule mehr lernen...

Hallo,

mit 16 bin ich schon arbeiten gegangen, das heißt ich wollte selbst nicht so lange weg bleiben, unter der Woche - aber es hätte niemanden gestört, wäre ich später nach Hause gekommen..
Am Wochenende war ich auch damals schon so lange unterwegs wie ich wollte.

#winke

Mit 16 war bei mir "damals" um spaet. 20 Uhr schicht im Schacht und da war es auf gut deutsch scheißegal, ob es sich um einen Wochentag oder einen Wochenendtag handelte. ...Fuehrte im Endeffekt dazu, dass sich meine Sozialphobie weiter ausbaute, da ich keine Kontakte aufbauen konnte & ich bis heute noch starke Probleme damit habe, dass mein Verlobter generell sehr beliebt ist und auch gerne Freunde um sich hat.

Persoenlich finde ich man kann gar keine feste "Ausgehzeit" mehr festlegen. Ich wuerde das an Anhaltspunkten festlegen wie "Mit wem geht meine Tochter raus" "Wohin geht sie" bzw. "wie vertrauensvoll ist das Verhaeltnis zueinander generell".

Meine Große ist 5, bin gespannt wann sie das erste Mal so lange rauskann wie sie will (wird ja auch immer fruehr :D)

Hallo

Als ich 16 wahr begann ich meine Ausbildung im Ausland.

Seltsam das es da noch zu Bett geh Zeiten gibt bei manchen.
Ich hatte 10 Jahre Schule in der 10. oder 11. Klasse noch Bettzeiten von Mutti vorgeschrieben welcher normaler Teeni lässt sich das denn gefallen?

Meine Mutter konnte sich allerding sicher sein das ich mich nicht besaufe und bekiffe wir haben alle gern Party gemacht aber übertrieben haben wir es nur in den allerseltensten Fällen mal.Denn es gibt sie wirklich noch die anständige Jugent.

#winke

Solange sie will, sie ist alt genug es selber zu regeln.

Hey,

ich durfte bis 16 bis 0.00 Uhr raus und ab 16 war ich am Wochenende fast gar nicht mehr zuhause, weil ich was erleben wollte ;-)

mit 16 konnte es mir schon mal passieren, dass icvh plötzlich am WE um 18h daheim sein musste, weinfach weil muttern meinte "du kannst ja mal eher kommen" ohne einen triftigen grund.

also egal wie weit die grenzen sind oder nicht, viel wichtiger finde ich, dass sich der jugendliche drauf einstellen kann und keine willkürlichen "heute aber eher" sachen kommen...

viele meiner freunde mussten zub estimmten (recht frühen) zeiten daheim sein, und haben das nie als unangenehm empfunden, wenn ein geburtstag oder so war durften sie aber auch genauso alnhge wie andere, oder mit übernachtung, war dann auch kein großes ding...

bei uns war es immer davon abhängig was mama grad für ne laune hatte, und das war schon ganz schön doof... das werde ich versuchen zu verhindern...

für papa war das jugendschutzgesetz der außenrahmen, außerhalb dessen wir uns nur in privathaushalten aufzuhalten hatten, und das fand ic auch immer logisch und ok...

lg

Hallo,

als ich 16 J. war unter der Woche bis 22 Uhr, am Wocenende bis Mitternacht +\- eine halbe Stunde, meine Eltern waren eher locker drauf.

Bedingung war, das sie wussten mit wem ich wo bin.

Mal schauen ob ich bei meiner Tochter auch mal so locker bin #schwitz

LG#winke