Mit 11 die erste Freundin bei uns schlafen lassen?

Ich bin gerade total überfordert ... Mein grosser 11 1/2 hat seine erste ,,Freundin" aus der Parallelklasse. Nun war sie gestern hier und mein Sohn fliegt förmlich! Sie schreibt ihm Briefe er schreibt SMS in denen steht : wir sind für einander bestimmt ... Bzw du bist mein Diamant :-) ist ja irgendwie süß aber ich weiß nicht ob ich das schon ernst nehmen soll! Vielleicht gibt's hier Mamas in ähnlicher Situation die sich mit mir austauschen möchten... Denn nun fragt mich mein Sohn ob sie am we hier schlafen darf! Ich weiß nicht ob ich es erlauben soll oder nicht.sind das nur Schwärmereien oder sollte ich das wirklich ernst nehmen ??? Hiiiiillllllffffeeeeeeeeeeeee.... :-/

Lg Kerstin

Ich würde die Gefühle eines 11-Jährigen da schon sehr ernst nehmen; also ja - die können in dem Alter wirklich total verknallt sein, mit allem, was dazu gehört. Es ist aber trotzdem rein kindlicher Natur, von daher können Sie die am WE ruhig zusammen schlafen lassen - dass hat also nichts mit einem »zusammen schlafen wollen« sexueller Natur zu tun. Das ist noch rein platonisch - zusammen einen Film gucken/X-Box spielen, Musik hören und »Händchen halten«.

Also … die Gefühle, die er da empfindet, schon ernst nehmen; aber sie brauchen da m.E. keine Angst haben, dass da in dem Alter hinter verschlossen Türen irgendetwas schlimmeres als »Küsschen auf den Mund geben« passiert. Zumal - Sie können das ja einfach auch als Anlass dazu verwenden, mit ihrem Großen noch mal ein kleines Aufklärungsgespräch zu führen; an seiner Reaktion werden sie dann schon merken, dass er von »Geschlechtsverkehr« noch ein bisschen weiter entfernt ist. Da brauchen Sie sich m.E. noch keine Sorgen zu machen; dass werden sie mitbekommen, wenn die das Stadium zum »Händchen haltens« oder »auf den Mund küssen« verlassen.

Du kannst es erlauben - aber da ist noch das Mädchen und deren Eltern, die jetzt genauso dumm aus der Wäsche gucken werden.

Es ist eine Schwärmerei und gerade darum musst Du es ernst nehmen!!!!

Frag ihn doch mal, wie er sich das Wochenende und die Nacht vorgestellt hat.
Du wirst sehen, da sind die Augen größer als der Magen.

Die Mutter (Alleinerziehend) lässt ihrer Tochter sehr viel freiraum und andere sind ihrer Meinung nach total spießig ! Als ich zu meinem Sohn sagte das die 2 aber in getrennten Betten schlafen stemmte er nur die Hände in die Hüfte und sagte : das ist ja wohl klar oder was glaubst was wir machen??? Ich mach sowas noch nicht :-) ich musste schmunzeln ...

Was spricht denn gegen eine Übernachtung?

Er hat ja gesagt, dass er "sowas noch nicht macht". In Anlehnung daran, kannst du ja trotzdem nochmal über Verhütung und co. reden, für denn Fall, dass sie in vielen vielen vielen Jahren mal doch etwas anderes machen, als in getrennten Betten zu liegen. Ich würde das mit der vielen Zeit die bis dahin noch vergeht auch ausdrücklich betonen, damit er sieht, dass du ihm glaubst.

Natürlich solltest Du Deinen Sohn ernst nehmen (was heißt schon "nur Schwärmerei"? Das kann man als uralt-über30-Erwachsener ja im Prinzip von jeder Liebe vor 20 behaupten ...)

Ich denke aber nicht, dass Du Dir Sorgen machen musst, dass die Kinder nun gleich aufs Ganze gehen in dem Alter.

Meine beste Freundin wurde übrigens mit 14 von ihren Eltern zum Pillenehmen genötigt, obwohl mit dem damaligen Freund nicht mehr lief als Händchenhalten ... und obwohl der immer ganz früh einschlief und sie dann noch mit dessen Mutter in der Küche quatschte #rofl

#schock

also,das würde mich interessieren, was die eltern des mädchens dazu sagen.
wenn die sagen: ist ok,dann joo.
aber ich kann mir nicht vorstellen,dass sie übernachten darf#schock

Wieso?

Bzw. würdest Du auch einer Neunjährigen oder Sechsjährigen verbieten, bei einem Jungen zu übernachten?

ja,würde ich.

weitere 32 Kommentare laden

11jährige sind für mich noch Kinder. Also würde ich es wahrscheinlich erlauben. Mit 13 oder 14 würde ich es anders sehen und wahrscheinlich nicht erlauben.

Ja, prinzipiell ist man mit 11 schon noch ein Kind. War bei mir jedenfalls so. Heutzutage bin ich mir bei einigen nicht mehr so sicher... ich behaupte, heutige 11jährige wissen schon mehr als wir damals in dem Alter. #zitter

Ich WUSSTE mit 11 sicher genug - aber das heißt doch noch lange nicht, dass man zur Tat schreitet?

weitere 2 Kommentare laden

Ich denke mal Dein Sohn ist aufgeklärt und seine Freundin auch .

Wenn die Eltern des Mädchens es erlauben spricht eigentlich nichts dagegen.

Mein Kleinster ist auch 11 Jahre alt und der hat noch nix am Hut mit Sex ,noch nicht mal mein Mittlerer (13 Jahre) hat da Interesse dran !

Ich würde es erlauben !

LG

Hallo Kerstin,

das kommt ganz auf deinen Sohn an. ich habe in dem Alter auch mal bei Bekannten mit dem Sohn in einem Zimmer geschlafen allerdings waren wir nicht in einander verliebt. Ob die Eltern das erlauben ist dann noch die 2. Frage. Ich würde es meiner Tochter nicht erlauben.

Warum möchte dein Sohn denn das das Mädchen bei ihm übernachtet? Er muss sich ja etwas überlegt haben? Ich würde nochmal nachfragen. Er kann sich ja auch tagsüber mit ihr treffen.

LG

Carola

Hallo,

ja warum denn nicht? Wenn was passieren soll, dann ist es denen egal wo.;-) Dere Sohn meiner Nachbarin (12) sagte bis vor zwei Wochen auch noch er wäre noch zu jung für "sowas". Na ja... ist er wohl doch nicht... Auch wenn sie nicht hätte dort schlafen dürfen, es wäre irgendwann, irgendwo passiert. Über Verhütung reden ist das wichtigste. Aber ganz ehrlich, ich glaub ich wäre auch erst einmal ratlos...

Leider sind die Kinder so wahnsinnig früh Reif... Wenn ich da ein paar Jahre zurückdenke... Da war es noch früh wenn man mit 16 das Erste Mal hatte und jetzt ist das für einige schon viel zu spät...

Solang die Mutter es erlaubt und die Kinder für den Fall der Fälle aufgeklärt sind, würde ich mir da nicht zu viele Sorgen machen, auch wenn man immer hofft, dass die Kids sich zeit lassen.

lG germany

es ist wirklich bemerkenswert, wie gross hier manche münder sind, obwohl noch keine EIGENEN pubertierenden kinder vorhanden sind...#rofl

na denn...abwarten und#tassetrinken;-)#kuss

Ach je, der Standardspruch derjenigen, denen die Argumente ausgehen. Dies gehört wahrlich nicht zu den Themen, die auf eigene Erfahrung beruhen müssen.

Lächerlich und unsachlich!