Wer kennt das und weiß Rat?

Hallo

Ich bin momentan etwas ratlos und hoffe hier gibt es dir eine oder andere Mama die in einer ähnlichen Situation ist.

Unser Sohn ist 11 Jahre alt und hat extreme Probleme in der Schule. Er stört ständig den Unterricht und ich wurde bereits mehrfach zur Rektorin bestellt. Er muss seitenweise Strafarbeiten schreiben weil er Hausaufgaben vergisst oder die falschen macht. Ich habe mit der Lehrerin abgesprochen das sie die Einträge gegenzeichnet damit ich weiß was auf ist. Klappt bedingt aber in letzter Zeit immer weniger.

Mein Sohn hat ADS ohne Hyperaktivität sondern geht eher in die Richtung Depression. Ebenfalls wurde im SPZ die Diagnose "Rolando Epilepsie" gestellt nachdem mehrere EEG's geschrieben wurden. Danach wurde er medikamentös eingestellt und nimmt nun Medikinet Retard 30 mg tgl.

All dies habe ich der Schule mitgeteilt und ihnen auch gesagt das wir eine Kinder- und Jugendreha anstreben um ihn evtl. besser oder jedenfalls anders einzustellen und auch Gespräche mit Psychologen in Anspruch nehmen möchten.

Allerdings ist die Schule der Meinung sie seien keine Sonderschule und wenn er nicht funktioniert hat er halt Pech gehabt. Ich hab das Gefühl gegen Windmühlen zu kämpfen und die Lehrer wären froh wenn er weg wäre. Es ist bereits die dritte Schule und er KANN es einfach nicht und macht das ja nicht mit böser Absicht.

Hier zuhause haben wir ja die gleiche Problematik aber meine Geduld ist einfach größer weil ich eingesehen habe das mein Kind krank ist und mehr Aufmerksamkeit braucht.

Wer hat die selben Erfahrungen gemacht und kann mir Tipps geben?

Danke und Gruß

Mein Sohn ist Autist und wäre alleine in der Schule auch voll auf dem Trip. Allerdings hat er auch noch ADHS dazu. Wobei wir eine Integrationshilfe haben. Gibts für euch nicht die Möglichkeit einer stundenweise Schulbetreuung oder sowas?

Ela

Hallo Ela

nein wir haben zwar eine Hausaufgabenbetreuung in der Schule aber dort werden die Kinder die über Mittag nicht nach Hause können quasi nur "überwacht" entweder von einem Lehramtsanwärter oder einer anderen zuständigen Person. Direkte Hilfe wird nicht angeboten da die meisten Lehrer der Auffassung sind die Kinder müssen die Aufgaben alleine bewältigen.

Ich hab mir die Mathematikaufgaben neulich mal angesehen und musste feststellen das ich keinerlei Ahnung habe was die da verlangen. Zumal sie bereits Bücher der 6ten Klasse bearbeiten müssen.

Ich hoffe so das wir durch die Reha weiter kommen. Mein Sohn hat neulich die Unterlagen der Klinikschule gesehen und ist komplett ausgeflippt und meinte "ehe ich da hin gehe bringe ich mich lieber um" ich habe ihm dann erklärt was das bedeutet und wir all mit gehen. Trotzdem ist das so schrecklich und ich würde ihm das so gerne abnehmen :-(

Beantrage eine integrationshilfe. Und zwar schriftlich beim Schulamt.

Die Strafarbeiten sind Imho von keinem Erlass gedeckt. Wende dich auch an die zuständige Schulpsychologin, auch beim örtlichen Schulamt zu finden.

Gruß

Manavgat

weitere 9 Kommentare laden