Bei Freund/Freundin übernachten? Eltern überreden

    • (1) 06.10.16 - 12:27

      Hallo!

      Wie kann ich meine Mutter dazu überreden dass mein Freund an meinem 15. Geburtstag bei mir schlafen darf? Meine Mutter sagt immer keinen Grund (ja so halt nicht)... Ich und mein Freund sind an meinem Geburtstag dann 5 Monate glücklich zusammen. Sex hatten wir schon (das 1. Mal vor ca 2 wochen). Meine Mutter weis dass auch! (Wir verhüten auch!)

      Also wie kann ich die dazu überreden? Und habt ihr ne Idee wiso sie es verbietet? Hat sie Angst das ich nichtmehr "ihr kleines mädchen" bin?

      Bitte um Ratschläge Vorschläge und Erklärungen!
      Vill. Weis jemand von euch mehr! :)

      LG

      Hallo,

      ich finde, Du klingst recht vernünftig - warum also nicht einfach mal mit Deiner Mama reden?
      Frag sie, warum er nicht bei Dir übernachten darf (am besten rechtzeitig vorher mal in einer ruhigen Minute), vielleicht könnt ihr die Gründe dann ausräumen....
      Mir persönlich wäre es als Mutter lieber, meine Tochter käme mit Freund zu uns ins Haus als wenn sie irgendwo anders wären, wo ich gar nicht weiß, was passiert..

      Erklärungen habe ich leider keine dazu...aber vermutlich kommst Du dem Kern mit Deinen Aussagen schon recht nahe...;-)

      LG

      a79

      Meine Eltern haben mir auch mit 16 verboten, dass mein Freund bei mir übernachtet. Eine Begründung gab es nicht.

      Es gab Streit mir meinem Freund, weil er es nicht verstanden hat. Ich hab ihm gesagt, dass er ja selbst mit meinen Eltern reden kann, wenn er mir nicht glaubt.

      Das hat er tatsächlich getan. Mit dem Ergebnis, dass er bei mir übernachten durfte und ich bei ihm. Was gesprochen wurde, haben meine Eltern und mein Freund mir niemals verraten ;-)

      Vielleicht kann er es ja mal versuchen :-D

      Grüße great

    • Meine Eltern haben mir auch mit 16 verboten, dass mein Freund bei mir übernachtet. Eine Begründung gab es nicht.

      Es gab Streit mir meinem Freund, weil er es nicht verstanden hat. Ich hab ihm gesagt, dass er ja selbst mit meinen Eltern reden kann, wenn er mir nicht glaubt.

      Das hat er tatsächlich getan. Mit dem Ergebnis, dass er bei mir übernachten durfte und ich bei ihm. Was gesprochen wurde, haben meine Eltern und mein Freund mir niemals verraten ;-)

      Vielleicht kann er es ja mal versuchen :-D

      Grüße great

      Wenn man sich schon Fake-Profile zulegt, dann sollten doch wenigstens die Details stimmen...

    Ich weiß noch, dass es bei mir ein mega Kampf (Krampf) war, bis ich meine Eltern so weit hatte.

    Ich denke, sie meinen das nicht mal böse.. aber der Gedanke daran, dass jemand "Fremdes" im Haus schläft und mit ihrer Tochter schläft, löst bei einigen Eltern sicherlich erstmal Ablehnung aus.

    Ich würde dran bleiben und nach Gründen fragen und auf das Ausdiskutieren bestehen. Du bist immerhin keine 3 Jahre alt mehr und kannst in wenigen Jahren sowieso tun und lassen, was du möchtest.

    lg

    Eine 14-jährige, die sich "Familienmensch8" nennt?

Top Diskussionen anzeigen