13 jaehriger sohn soll sich arthrorise op unterziehen

    • (1) 24.04.17 - 00:28

      Hallo... ich bin echt verunsichert... ich lebe in australien und bin mehrere monate in d... da ich das gefuehl habe die einlagen meines sohnes verbessern seinen fuss nicht, war ich beim orthopaeden... nach den roentgenbildern der fuesse meinte er braucht eine arthrorise op, so die schraube im fuss... nach einiger online recherche heisst es aber ueberall, dass nur bis 13 jahre operiert werden sollte... Tom wird aber in 3 wochen 14!
      Ich muss die komplette op selbst bezahlen - ok... aber der fussentlastungsschuh od der angefertigte schuh mit einlegesohle soll auch noch mal 600-800 euro kosten... gibt es die auch 2. Hand?
      Kann mir jemand sagen oh ich die op riskieren soll? Hat jemand dieses spezialschuhe weiterzugeben? Er hat schon groesse 47!
      Danke fuer eure meinungen!!

      • Da kommt man doch sicherlich aufgrund der Sachlage von selbst auf die Idee, sich vor einer OP eine Zweit- und vielleicht sogar Drittmeinung von Spezialisten zu holen, oder? ;-)
        Wenn mindestens zwei von drei Ärzten unabhängig voneinander und ohne die Meinung der anderen Orthopäden vorab zu kennen sagen, das muss operiert werden, kann man das immer noch tun.
        Die Röntgenbilder müssen dazu auch nicht jedesmal neu angefertigt werden, die kann man sich aushändigen lassen.

        Hol dir wirklich noch eine dritte Meinung ein.

        • Hallo!

          Bei mir wurde diese OP im Alter von 20 Jahren durchgeführt! Und ich kann nur sagen, dass das die beste Entscheidung war.

          Es kommt aber natürlich drauf an, wie weit das ganze bei deinem Sohn fortgeschritten ist...

Top Diskussionen anzeigen