Cheerleading Auftritt - 13 Jahre- was rasieren?

    • (1) 21.05.17 - 19:41

      Huhu Mädels #winke

      meine Tochter , fast 13 Jahre, enthaart sich seit kurzem die Beine mit Creme.

      Demnächst hat sie einen Cheerleader Auftritt als Flyer und darf keine Strumpfhose anziehen. Nun möchte sie sich auch die Oberschenkel und Arme enthaaren, bzw rasieren.

      Ich persönlich bin ziemlich behaart, rasiere aber selbst nur meine Beine bis hoch zum Knie (natürlich auch noch andere Dinge #schwitz ) und möchte eigentlich NICHT, dass sie schon so zeitig damit anfängt. Sie sieht ihre Oberschenkel als schwarz behaart und ich sehe eher ein paar weiche, helle Haare.

      Was rasieren denn Eure fast Teenis alles? #kratz

      Vielen Dank,

      Andrea

      • (2) 22.05.17 - 08:55

        Meinst du , dass deine Tochter damit einverstanden ist, über ihre "rasierten Zonen" im Internet zu quatschen?

        • Sie hat gesagt, ich soll mal hier fragen. Ich habe hier auch schon für Perioden Neueinsteiger gefragt.
          Ich möchte wissen, ob es in der heutigen, jungen Generation üblich ist, dass man sich die Oberschenkel und die Arme auch rasiert.

      Hallo,

      wenn es meine Tochter wäre, würde ich wollen, dass sie sich wohlfühlt in ihrer Haut.
      Und wenn sie ohne Strumpfhose auftreten soll, ist es gut nachvollziehbar, dass sie kein einziges Haar an sich dulden möchte.

      Ich finde es nicht verwerflich und würde es auch nicht "verbieten" oder ihr ausreden .

      Wenn sie das mit dem Cheerleading noch eine Weile macht, würde ich mit ihr auch mal über einen Epilierer sprechen und ggf einen anschaffen. Inzwischen ziepen die meisten nicht mehr so schlimm und man hat auch einfach länger Ruhe als mit der ewigen Rasiererei.

      LG

      (6) 22.05.17 - 09:37

      Hallo,

      meine Tochter darf sich die Oberschenkel nicht rasieren, eben so wenig die Arme. Hat sie schon gemacht und es sah einfach schlimm aus, als das nach wuchs. Den Rest darf sie, und die Bikinizone auch.

      LG

      • (7) 22.05.17 - 12:21

        Du sprichst mir wie immer aus der Seele. ... ich probiere immer neue Rasierer usw am Arm an einer Stelle aus. Und das stachelt echt arg beim nachwachsen. Und Epilierer weiß ich nicht, ob das jetzt schon soooooo toll ist.
        Außerdem sagt man doch immer, dass es nur ein "Ammenmärchen " ist, dass die Haare nach dem ersten rasieren stacheln. Ich finde es aber trotzdem.

        Danke #winke

        • (8) 22.05.17 - 12:24

          Meine Tochter hat viele Haare, aber alle ganz hell und am Oberschenkel und an den Armen fällt das nicht ins Gewicht. Aber nach der Rasur #schwitz Naja, ist jetzt 2 Jahre her und sie sieht es auch ein. Unter den Armen hat sie Glück, da wächst fast nix ;-)

          • (9) 22.05.17 - 12:35

            Vielleicht muss sie aber trotzdem (also meine Tochter ) wirklich die Erfahrung machen. Die Flyer (die, die oben auf der Pyramide stehen ) dürfen nämlich keine Strumpfhose anziehen. Ich für mich wäre froh, wenn ich nur 2 Haare an den Oberschenkeln hätte. Ebenso die Armhaare sind bei ihr recht hell. Heikles Thema. Echt wahr #schwitz .... und ja, Du weisst ja, die Mamas wissen immer alles besser #huepf

    (10) 22.05.17 - 09:46

    Hallo,

    ich sehe das Rasieren sehr entspannt.
    Meine fragte mich mit 12, ob und wann sie sich rasieren darf. Erst war ich dagegen, aber letztendlich habe ich zugestimmt.
    Was rasiert wird, werde ich hier nicht verbreiten.

    Letztendlich ist Pubertät eine für die Kinder (und Eltern) eine anstrengende Zeit mit der Umstellung des ganzen Körpers.

    Daher sollten sich die Kinder so wohl fühlen wie es nur geht und wenn rasieren für die Mädels dazugehört, dann akzeptiere ich das.

    Letztendlich bin ich in die Drogerie und habe für die einen guten Rasierer und ordentlichen Schaum besorgt und ihr erklärt, wie sie sich am besten rasiert, wo sie aufpassen muss etc.

    Ich weiß lieber Bescheid, bevor es Heimlichkeiten gibt und die Rasur daneben geht!

    VG

    (11) 22.05.17 - 10:42

    Wenn man mir damals versucht hätte das rasieren zu verbieten hätte ich es einfach gemacht, ankleben geht eh nicht mehr.

    Solange sie sich wohl fühlt sollte sie ihre eigenen Erfahrungen machen.

    Da hat jeder seine persönliche wohlfühlgrenze und die findet man nur indem man es mal ausprobiert.

    Und solange es nur ums rasieren geht und nichts auch nur ansatzweise dauerhaftes ist kann man da mMn gut rumprobieren wie man sich selbst am besten gefällt.

    Meine Tochter macht auch Cheerleading. Sie ist zwar kein Flyer mehr, hat das aber auch eine lange Zeit gemacht.

    Bei den Mädels ist es durchaus üblich sich komplett zu rasieren. Ganz einfach weil die Bases und Scoops die Flyers an den Beinen halten müssen und Stoppeln da ziemlich ekelig sein können.

    Mit 13 Jahren hat Deine Tochter auch ein Recht darauf alleine zu entscheiden, was und wie sie sich rasieren möchte.

    Ich würde sie also lassen. Wenn sie es nämlich nicht macht, bekommt sie evtl. Stress mit Ihrem Team und das kann auch ziemlich doof werden.

    LG

    • (13) 23.05.17 - 08:42

      >>Mit 13 Jahren hat Deine Tochter auch ein Recht darauf alleine zu entscheiden, was und wie sie sich rasieren möchte.<<
      Die gesetzliche Vorlage hätte ich aber gern gesehen #rofl

      • (14) 23.05.17 - 14:11

        Hat ein Teenager nicht das Recht dazu, über seinen Körper selbst zu entscheiden? Dieses Recht hat jeder Mensch vom Geburt an.

        • (15) 24.05.17 - 07:43

          Nein, das finde ich nicht. Nicht mit 13 Jahren. Ich sage ja auch gar nicht, daß die Kinder es nicht ausprobieren sollen, machen sie ja eh, aber eine Ganzkörperrasur mit 13 Jahren geht in meinen Augen zu weit. Meine Tochter hat es probiert und hat, momentan zumindest, daraus gelernt.

      (16) 23.05.17 - 15:15

      Oh, da kann ich Dir helfen, Du Schlaumeier:

      Grundrechte des Menschen - zu finden in unserer deutschen Verfassung:

      Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit
      Freiheit der Person
      Recht auf Selbstbestimmung

      Und ja, diese klitzekleinen Recht hat auch schon ein 13 jähriges Mädchen.

      • (17) 24.05.17 - 07:45

        Na zum Glück gibt es hier und da noch ein paar Alterseinschränkungen, Du Schlaumeier ;-)

        • (18) 24.05.17 - 09:36

          Ja, die gibt es durchaus - jedoch nicht wenn es darum geht sich seine Körperbehaarung zu rasieren.

          • (19) 24.05.17 - 10:02

            Och mensch, das war doch nur verallgemeinert, ich hab mit den Grundrechten von Menschen nicht angefangen #schein Von mir aus kann sich jeder rasieren, wann und wo er will, tut meine Tochter doch auch, außer an Armen und Oberschenkel #schwitz

        (20) 24.05.17 - 09:47

        Oh Mann! Du willst mir jetzt allen Ernstes erklären, dass eine 13jährige nicht selbstbestimmt entscheiden darf, ob und wo sie sich rasieren darf...??? #schock

        Da fehlen mir echt die Worte. Und nein - HIEFÜR gibt es keine gesetzlichen Altersbeschränkungen! Das fällt unter das Persönlichkeitsrecht. Und das haben schon Babies, Kleinkinder und Jugendliche unter 18 Jahren.

        • (21) 24.05.17 - 09:52

          Jetzt fühlt Euch doch mal nicht so angegriffen. Die TE hatte lediglich eine Frage und ich, für mich, habe entschieden, meiner Tochter, nach einem Fehlversuch, dar zu legen, daß es nicht sinnvoll ist, sich die Oberschenkel und Arme zu rasieren. Sie rasiert sich doch #kratz

          Mensch, was man in ein paar Worte so hinein interpretieren kann....

Ich hab mir das mit 13 nicht von meiner Mutter vorschreiben lassen, wo und was ich mir wie rasieren/epilieren darf, und ich würde mich da bei meiner Tochter auch nicht einmischen (höchstens meine Beratung anbieten).

(23) 23.05.17 - 18:14

Ihr Körper, ihre Entscheidung. Ich hätte meiner Mutter einen Vogel gezeigt, wenn sie sich eingemischt hätte, wo ich mir Haare stehen lasse.

Wir predigen unseren Kindern "mein Körper gehört mir!" aber mischen uns dann wieder ein und bestimmen fremd?

Nee oder?

LG Küstenkönigin

(24) 24.05.17 - 09:10

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum es ein Problem sein soll, wenn sie sich rasiert?

Ich meine Tattoos, Piercings verbietenOk, aber rasieren?
Da wächst alles schnell nach, es entsteht kein bleibender Schaden und wenn es auch sportlich noch bedingt ist also nicht nur rein kosmetisch, verstehe ich es doppelt nicht.

Würde sie Schwimmen im Leistungsbereich, da wird auch enthaart. Auch bei anderen Sportarten wird dazu geraten. Eine Klassenkamaradin von mir ist Rennrad gefahren, war auch überall enthaart, hier weil es öfter mal Verletzungen gab und es da enthaart besser zu versorgen war, bzw. Verbände und Pflaster besser zu entfernen waren.

Es ist ihr Körper und wenn sie es möchte lass sie machen.

Hallo,

ich sehe das so: Es ist der Körper deiner Tochter sie ist 13 und es geht dich eigentlich gar nix an was sie rasiert oder eben nicht.

Meine Kinder waren und sind da sehr offen und ich eben auch. Wenn sie mal meinten dieses oder jenes auszuprobieren und mich nach meiner Meinung gefragt hatten dann bekommen sie meine Meinung oder eben auch Erfahrung zu hören und ob sie das dann tun oder nicht bleibt ihnen selbst überlassen.

Ich mische mich in die Körperlichen Dinge nie ein ich besorge das gewünschte Produkt oder wenn es mir gar gegen den Strich geht (also das Produkt;-)) dann zahlen sie es vom Taschengeld.

Wie gesagt offen ohne Scham oder so und die Belohnung ist das alle drei ganz unkompliziert mit uns über alle diese Dinge sprechen können. Das war uns wichtig und auch das sie lernen das ihr Körper ihnen gehört.

LG
Corinna

Top Diskussionen anzeigen