Weiß nicht mehr weiter mit Tochter

    • (1) 24.08.17 - 10:38

      Hallo ihr Lieben!
      Ich habe leider ein großes Problem mit meiner 15,5 jährigen Tochter.
      Sie beleidigt mich immer aufs schlimmste.
      Kurz zu uns :
      Bin 32 Jahre alt, mein Freund, nicht leibliche Vater, 47, wir sind seit 12 Jahren zusammen.
      Meine Tochter geht in die waldorfschule, macht sehr viel Sport und ist eigentlich sehr gut in der Schule.
      Sie ist faul, macht gar nichts, hilft nichts und sie wollte hunde also haben wir 2 kleine Chihuahua, aber es ist sehr schwer dass sie Gassi geht. Es ist ein Kampf hoch 3, und sagt dann so etwas zu mir wie ich solle gehen, ich bin doch nur faul, mache nix, kann nur auf der Couch sitzen, Frauen sind dazu da dass sie alles machen, ich bin die Hausfrau, ich bin eine faule Sau, was mache ich denn schon für sie usw.
      Habe selber eine Laden seit 6 Jahren und bin natürlich immer arbeiten.
      Freund ist leider auch faul, und an mir bleibt die ganze Arbeit hängen.
      Meine Tochter bekam immer alles, habe ihr alles ermöglicht, ihre Urlaube, ihren Sport, sportcamp, arztbesuche eigentlich alles.
      Und wenn man was verlangt kann man sich nur blöd anreden lassen aufs übelste.

      Sie versteht es nicht dass mich das verletzt, und dann wenn es wirklich übel ist, und mir Tränen auskommen, sagt sie ohhh muss sie denn heulen.
      Die Lage hat sich nun so zugespitzt dass ich sie fast schon ignoriere und ihr nichts mehr finanzieren will, aber das macht es nur schlimmer.

      Ich fühle mich durch sie schlecht und wirklich nutzlos.
      Muss sagen dass ich mich so bei meinem Freund auch fühle weil er ja eine ähnliche Meinung über Frauen vertritt.

      Im allgemeinen versteht sie sich besser mit Männern, aber das lustige ist ja dass ich es bin die alles macht, finanziert etc. Für sie da ist bei Problemen.freund oder ihre geliebten Männer nicht.

      Habe auch Probleme in der Beziehung, aber das hat nichts damit zu tun.
      Leider bekommt sie Rückhalt von meinem Freund, der sagt nie etwas! Auch wenn sie mich blöd anredet usw.

      Ich bin sehr traurig weil ich es nicht verstehe und am liebsten würde ich jetzt ausziehen und die 2 sollen machen was sie wollen, habe das auch so gesagt schon.
      Ich finde es schade und kann es nicht verstehen.
      Bin halt unten durch weil ich ab und an etwas verlange :(

      Was soll ich bloss machen. Mich macht das fertig
      Danke

      • (2) 24.08.17 - 11:03

        Hi,

        das Problem ist nicht Deine Tochter, sondern dass, war ihr ihr jahrelang vorgelebt habt.
        Besonders Dein Freund.

        Sorry, hausgemachtes Problem.

        Entweder DU änderst Dein verhalten Deinem Freund und Deiner Tochter gegenüber oder es geht so weiter.

        Hund abgeben, Gelder streichen, etc. etc. halte beide Früchtchen mal kurz....nimmt eine Putzfrau und stell es beiden in Rechnung....Taschengeld abziehen, etc.

        DU muss Dich ändern!!!! Nicht mehr und nicht weniger!
        Ich frage mich nur, wenn man solch ein Verhalten hat, wie man dann ein eigenes Geschäft führen kann.

        LG
        Lisa

        (3) 24.08.17 - 11:13

        Hallo

        Freund und Tochter haben keine Achtung vor dir.
        Warum das so ist, kann man vermuten, bringt dir jetzt aber nichts.

        Geh zu einer Familienberatungsstelle ( Gemeinde, Caritas ) und lass dir helfen.
        Ich vermute du hast deine Tochter nicht erzogen, ihr jeden Wunsch erfüllt und sie ahmt auch das Verhalten deines Partners nach.
        Du brauchst praktische Hilfestellung .

        Ansonsten würde ich erst mal die Beziehung überdenken.
        Im zweiten Schritt vielleicht über eine Erziehungshilfe ( Wohngruppe ) für die Tochter nachdenken.
        Wirklich erschreckend das Verhalten deiner Tochter.Das wird nicht besser.
        Sie ( und vermutlich dein Freund ) hat keinerlei Respekt vor dir.

        L.G.

        • (4) 24.08.17 - 13:03

          Danke für eure Antworten. Muss dazu sagen dass meine Tochter bis ca 11 12 Jahre sehr krank immer war.
          Andauernde Klink Aufenthalte, immer krank, wäre fast gestorben bei der Narkose, höher böutverlust bei einer op. Klar dass man sich da mehr kümmert und alles tut, sowas muss man einfach selbst erlebt haben.
          Deshalb verstehe ich nicht warum dass so ausgeartet ist.
          Ja denke auch dass mein Freund sehr viel damit zu tun hat, mit seiner Einstellung und wie er sich mir gegenüber verhält und au h nicht zu mir steht. Vermute schon längeres dass das ein Auslöser mitunter ist. Aber das lässt sich einfach nicht beheben, er ist stur und Pasta. So ein altes Frauenbild lässt si h nicht ändern, und da helfen auch stundenlangen reden und Mails nichts.

          Bin eigentlich ein sehr netter liebevoller Mensch und kann nicht verstehen warum sie auch so an den Männern hängt, auch in der Schule kommt sie besser mit männlichen lehrpersonen klar.

          Eventuell muss ich wirklich mal für eine Zeit lang ausziehen und ihnen selbst alles überlassen.

          Zu dem Punkt von Lisa, wie ich einen Laden führen kann, sage ich nichts. Wie man sieht funktioniert es ja und habe schon vergrössert vor paar Jahren Hmmm. :)

          • >>> Ja denke auch dass mein Freund sehr viel damit zu tun hat, mit seiner Einstellung und wie er sich mir gegenüber verhält und au h nicht zu mir steht. Vermute schon längeres dass das ein Auslöser mitunter ist. <<<

            Häh ... im Eingangsbeitrag schreibst Du, dass die Probleme in Deiner Beziehung nichts mit ihrem Verhalten zu tun haben ...

            >>> Aber das lässt sich einfach nicht beheben, er ist stur und Pasta. <<<

            Und ne Granate im Bett ... oder warum hast Du das nötig?

            >>> So ein altes Frauenbild lässt si h nicht ändern, und da helfen auch stundenlangen reden und Mails nichts. <<<

            Und so war er natürlich noch nicht vor 12 Jahren ...

            "Deshalb verstehe ich nicht warum dass so ausgeartet ist."

            Das ist doch ganz offensichtlich: zum einen lebt dein Freund ihr vor, wie man dich zu behandelt hat und zum anderen hast du sie, wahrscheinlich aufgrund der Krankheit, zu sehr verwöhnt und ihr alles durchgehen lassen. Du hast sie nicht erzogen. Das rächt sich jetzt und du solltest zusehen, dass du noch die Kurve kriegst bei ihr.

          • Zieh bitte nicht auf Zeit aus. Du wirst in eine komplett verwüstete, vermüllte Wohnung zurück kommen weil die beiden ganz genau wissen das du wieder kommst.

            Damit triffst du die beiden bestimmt kein bisschen!

      Hallo.

      >>> >>> Habe auch Probleme in der Beziehung, aber das hat nichts damit zu tun. <<<

      Oh, doch ... genau damit hat alles was zu tun!

      Warum sollte Deine Tochter Respekt vor Dir haben, wenn Du ihr seit 12 Jahren vorlebst, dass Beziehungen nun mal so laufen ... respektlos, ausnutzend und NICHT auf Augenhöhe.

      Und warum sollte Dein Freund was sagen ... ihr Verhalten Dir gegenüber ist doch genau in seinem Sinne.

      >>> und am liebsten würde ich jetzt ausziehen und die 2 sollen machen was sie wollen, habe das auch so gesagt schon. <<<

      Und ... Du ziehst es doch eh nicht durch ... und machst Dich mit solch leeren Drohungen noch mehr zur Lachnummer bei den Beiden ... eine weitere Bestätigung, insbesondere für Deinen Freund (Deine Tochter überschaut es wahrscheinlich noch gar nicht in Gänze, was ihr Verhalten mit Dir macht), dass Du klein und schwach bist.

      LG

      Wieso lässt du dich beschimpfen von deiner Tochter? Zeig ihr mal, dass das nicht geht. Von deinem Freund lässt du dich anscheinend auch unterbuttern, zumindest hörst du dir Frechheiten an und lässt ihn seine Faulheit ausleben auf deine Kosten. Von ihm kannst du dich trennen, aber du bist verantwortlich für deine Tochter. Da musst du ab sofort anders reagieren und anfangen, sie zu erziehen.

      Heulen ist wirklich eine grundfalsche Reaktion. Du musst Stärke zeigen, deine Tochter muss lernen, dich zu respektieren. Setze nicht auf Mitleid, sondern auf konsequente Erziehung. Jedes mal, wenn sie dich beleidigt oder sich schlecht benimmt, muss es Konsequenzen geben. Hausarrest, Geldhahn zudrehen, etc.

      Lass dich doch mal beraten bei einer Erziehungsberatung.

      Hallo,
      wie kann man so jemanden "FREUND" nennen? Benimmt sich so ein FREUND #kratz??
      Den miesen Typen würde ich umgehend hochkant aus der Tür befördern und dann, wenn etwas Ruhe eingekehrt ist, mir Hilfe holen mit /für meine Tochter.

      Die Hunde würde ich abgeben und erstmal sämtliche Goodies inkl. Fahrdienste streichen. Wer mich so behandelt, sollte sich nichts erhoffen.
      Warum lässt du so mit dir umgehen? Hast du nicht Besseres verdient?
      VG

      (11) 24.08.17 - 19:45

      Hihi

      Bei mir ist dieses alter zwar paar Jahre her aber noch nicht all zu lange ;-) das ist noch harmlos. Ich in dem Altern war viel schlimmer & war eine ganz ganz böse Tochter obwohl ich gute Erziehung genossen habe! Ich glaub es war echt die pubertät mitlerweile bin ich verheiratet und hab einen Sohn und wenn ich an die Zeit zurück denke tut es mir so leid wie ich so sein konnte- jetzt wo ich selbst Mama bin - ich hab den perfekten und liebevollsten Draht den es gibt zu meinen Eltern - versuche einfach so gut wie es geht deine Tochter ihr Ding machen zu lassen damit meine ich nicht dir alle Freiheiten geben wir die sie will und alles zu lassen sondern hinterfrage nicht alles und gib mir das Vertrauen was sie braucht in manchen Beziehungen

      (12) 24.08.17 - 20:03

      Hey,

      also zu analysieren, woher das Verhalten kommt, hilft dir jetzt akut ja nicht.
      Folgendes würde ich persönlich tun: behandle sie wie eine Erwachsene.
      Sag ihr noch ein letztes Mal ganz bestimmt, dass du so nicht mit dir reden lässt. Falls sie wieder so anfängt, verlasse die Situation und sag ihr, dass du dieses Theater nicht mitmachst.
      Ich würde dann weder ihre Wäsche machen, noch ihr Essen eunkaufen oder kochen oder etwas putzen.
      Mal schauen, wie lang das gut geht mit den zwei Faulis. ;)
      Lass es dir mal 1-2 Wochen gut gehen und kümmere dich nur um dich. Halt den beiden mal den Spiegel vor.

      Liebe Grüße

      (13) 25.08.17 - 08:47

      Hallo,

      ich muss anfangs mal anmerken, daß es gut ist, daß Du Dir Gedanken machst. Ein wenig nach RTL 2 klingt das schon und für irgendwelche Erziehungsmaßnahmen ist es lange zu spät.
      Dann lese ich Waldorfschule und fauler Freund...was heißt faul, ist er arbeitslos?

      Was ich machen würde? Den Freund vor die Tür setzen, vorher vielleicht noch mal einen Versuch unternehmen, mit ihm zu reden. Er könnte sich die Tochter ja auch mal zur Brust nehmen und ihr sagen, daß ihr Verhalten Dir gegenüber unter aller Sau ist, aber da er von allein schon nicht drauf gekommen ist, würde ich ihn vor die Tür setzen. Wenn die Tochter mit will, dann soll sie mit gehen. Streich ihr alle Gelder und steck ihr nicht mehr alles in den Hintern.

      LG

      Tu was für dein Selbstbewußtsein. Pubsis sind nervig und verletzend - sie treffen genau den Nerv der Eltern.
      Als erstes würde ich mal einige Dienstleistungen einstellen - und zwar bei deinem Freund und deiner Tochter und mich um mich selbst kümmern.
      Diskussionen bringen mit Pubsis so gut wienichts.
      Erklär deiner Tochter einmal - du hättest sie lieb, aber du wärst nicht ihr Fußabtreter oder Sklavin. Und dann fährst Du erstmal ein verlängertes Wochenende zu Erholung und überlegst was du an deinem Leben Ändern kannst.

      (15) 25.08.17 - 22:18

      Hallo,

      Mein Mann und ich haben drei Kids- die Arbeitskollegin meines Mannes hat auch nur eine Tochter. Deine Probleme könnten die Probleme der Arbeitskollegin meines Mannes sein.

      Die Partnergeschichte ist ein anderes Thema. Aber deine Tochter hast du nach Strich und Faden verwöhnt. Bei mir gibt es nur gewisse Dinge wenn eine Gegenleistung erbracht wird.
      Mein Nachwuchs will saubere Wäsche- die Kids wissen wo die wäschekörbe stehen. Mein junior sprengt die handyrechnung - das Handy ist meine.

      Höre auf dir auf der Nase herumtanzen zu lassen. Wie will deine Tochter mal Geld verdienen und einen Haushalt führen? Sorry auch wenn es hart klingt - ich lag jetzt drei Wochen mit Lungenentzündung flach und mein Mann hat mit den Kids den Haushalt gemacht.

      Viele Grüße geli

Top Diskussionen anzeigen