Angst um meine Tochter

    • (1) 02.12.18 - 23:21

      Hallo!
      Muss mich mal ausheulen und hoffe, dass jemand vielleicht die gleichen Erfahrungen gemacht hat und es sich als harmlos am Ende herausgestellt hat.
      Meine Tochter ist 16 Jahre alt und hatte bisher nur einen Freund, aber noch keinen Sex.
      Sie schreibt sich jetzt seit ein paar Wochen mit einem 20 jährigen, den sie im Netz kennengelernt hat. Natürlich hat sie mir das nicht alles ganz freiwillig erzählt, wir sind Stück für Stück selbst dahinter gekommen und schlussendlich hatten wir ihr das Handy weggenommen.
      Die beiden schreiben sich von großer Liebe und dass sie sich gegenseitig gehören, erstmal nichts ungewöhnliches. Er hat ihr dann aber so einen merkwürdigen Fragebogen geschickt, der mich etwas erschrak. Da standen allerhand Fragen drin, wie sie es gerne hätte und ob sie zu diversen Sachen bereit wäre, welche Kleidergröße, welches Handy.
      Dann möchte er, dass sie zu ihm zieht, dass sie im Internet keinen Kontakt zu seinen Freunden hat, er liebt es, wenn sie ihm während des Unterrichts schreibt (Liebesbeweis), er schreibt ihr vor wann sie miteinander telefonieren,......
      Sie rutscht in der Schule gerade total ab und ist zu den Lehrern rotzfrech. Uns lügt sie an.
      Wir haben den Verdacht, dass es sich hierbei eventuell um einen Loverboy handeln könnte. Wir haben so Angst um sie. Wir können sie ja nicht 24/7 bewachen.
      Ich möchte ihn auch nicht einfach so beschuldigen, aber es passen schon sehr viele Dinge zusammen.
      Ich könnte jetzt noch ewig schreiben, aber das sprengt den Rahmen hier.
      Was meint ihr? Angesprochen auf diese Sache, wiegelt sie natürlich ab.
      Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll.
      Wenn er so einer sein sollte, kann ich sie doch nicht einfach so da reinrennen lassen.

      • Ich kann deine Angst verstehen und denke es würde mir in ähnlicher Situation genauso gehen.

        Ich denke viel kannst du nicht machen. Meine Tochter hatte mit ca 17 auch einen Freund der Drogenabhängig war und sie schlug usw. . Leider musste ich damals feststellen das man nicht viel machen kann. Sie Aufklären ist eine Möglichkeit. Meist sind sie aber so verliebt, oder besser gesagt anhängig das sie es nicht hören wollen. Ich denke selbst wenn ihr ihr das Handy abnehmt werden sie weiter Kontakt haben wenn sie es möchte.

        Vielleicht gibt es ein Beratungsstelle die euch weiter helfen kann.

        Da sie noch minderjährig ist und es deiner Schilderung nach keinen persönlichen Kontakt gab, würde ich mich mal über die Möglichkeit erkundigen Anzeige erstatten. Das hat ja nichts mit normalem Kennenlernen und guten Absichtlichen zu tun.

        Hallo,
        ich würde das Ganze sehr ernst nehmen. Ich würde mich an die Polizei wenden, die müssen doch jemanden haben, der für so etwas zuständig ist, ich würde da nicht locker lassen. Google mal, ob es Beratungsstellen für dieses Thema gibt. Das hört sich alles nicht gut an. Wichtig ist, dass Ihr mit Eurer Tochter im Gespräch bleibt.
        LG Leah

        • Ja, die gibt es, zumindest hier in Berlin. Da kann man sich an das zuständige LKA wenden. Ich würde es aktenkundig machen lassen, und wenn es nur ein Polizeibericht ist. Parallel dazu würde ich, da sie ja kein Baby mehr ist, das Thema mit ihr auf Augenhöhe besprechen und nichts beschönigen. Auch wenn sie abblockt wird sicher ein Gedankenprozess in Gang gesetzt. Außerdem würde ich sie mitnehmen zur Polizei, da sie 1. eigene Angaben machen kann, sogar muss (auch wenn sie vielleicht abblockt und 2. damit sie hautnah erfährt, warum ihr das Thema so ernst nehmt und solche Schritte wählt. Vielleicht öffnet ihr das die Augen. Auch wenn es kein klassischer Loverboy sein sollte, gewisse Klientel teilen ihre Mädchen mit niemandem (auch nicht mit den Eltern) und isolieren sie komplett. Ich drücke euch die Daumen!

      info@no-loverboys.de

      Hier noch ein Link.

    • Verbote werden sie eher noch bestärken fürchte ich.
      In dem Moment fühlt sie sich in seine Arme getrieben, ihr nehmt ihr das Handy weg. Sie kann keinen Kontakt mehr mit ihm haben und sieht euch als Feinde.

      Beratungsstellen etc. findet ihr auch hier:
      http://www.eilod.de/Forum/forum/

      Ich würde namen und Nummer mal googeln, vielleicht findet sich auch was über ihn. Falls du nähere Angaben hast würde ich beim Einwohneramt eine Auskunft machen - schauen ob es ihn wirklich gibt (dazu brauchst du 3 Angaben... Name, Vorname und Geburtsdatum oder Adresse, kostet 10 Euro).


      Außerdem würde ich meiner Tochter vorschlagen, dass sie den jungen Mann doch mal einladen soll zu euch und ihr ihn euch zusammen anschaut.

      'Das mit dem Fragebogen finde ich schon sehr merkwürdig.

      • "Ich würde namen und Nummer mal googeln, vielleicht findet sich auch was über ihn. Falls du nähere Angaben hast würde ich beim Einwohneramt eine Auskunft machen - "
        Klar... der gibt ja auch seinen richtigen Namen und seine richtige Adresse an. Das muss man im Internet ja auch weil sonst der Internetschutzmann kommt und ganz dolle schimpft.

        Glaubst Du das echt, was du da als Tipp an die TE geschrieben hast ?

    Hat sie eine beste Freundin? Wenn ja, würde ich mit dieser reden, ob sie nicht mit Deiner Tochter vorsichtig reden kann, ihr sagen, dass Du Dir große Sorgen machst. Als meine Tochter mal einen "Freund" hatte, der unter aller ***** war, habe ich es so gemacht. Die Freundin meiner Tochter war eine wirklich gute Hilfe und zusammen schafften wir es, dass meine Tochter aus dieser Beziehung kam - es wäre eine Katastrophe gewesen.
    Später war sie mir sehr dankbar - und mit ihrer Freundin hat sie immer noch guten Kontakt. Ich wünsche euch alles Gute - es ist eine Scheiß Situation #liebdrueck
    LG Moni

    (11) 05.12.18 - 11:38

    Entweder ist der Mensch verzweifelt oder nicht ganz dicht oder beides....wenn ihr das Handy habt, dann teilt ihm mit, dass ihr euch rechtlich Schritte überlegt, wenn er den Kontakt nicht einstellt.

    Wenn er tatsächlich was zu verbergen hat, wird er sich nicht mehr melden.

    Ich hätte da auch ganz klar Bauchschmerzen.

    #schock#schock#schock#schock#schock#schock

    ich würde den kompletten internetzugang sperren und auch auf jedem weg versuchen, mehr über ihn herauszufinden!
    hallo? wir reden hier nicht von einem freund, den sie über freunde oder so kennengelernt hat, sondern von einem wildfremden!
    auch jugendliche sollten liebesbekundungen solcher art nur an vertraute weitergeben. mit 16 habe ich noch das recht zu bestimmen, mit wem sie umgang hat! im normalfall würde ich das niemals sagen, aber ich finde das schon sehr erschreckend , was du da alles schreibst!

    sehr gute tipps hast du ja bereits bekommen, hoffentlich helfen sie #zitter

Top Diskussionen anzeigen