Ist es normal das ein 13jähriger allesu vergisst ?

    • (1) 10.03.19 - 04:42
      Inaktiv

      Ich wohne mit meiner Partnerin und ihrem 13jährigem Sohn zusammen. Und für mich ist es die Hölle. Denn seit 6 Jahren macht er alles um die Beziehung kaputt zu machen. Er lügt permanent. Beispiel (er hat Schnupfen geht ins Bad und benutzt das Toilettenpapier für seine Nase. Und wirft dieses in den Mülleimer im Bad. Er soll von seiner Mutter aus die Taschentücher nehmen wovon sie Mengen an Paketen gekauft hat. Seine Mutter schaut in den Mülleimer und meckert. Sie geht zu ihm und fragt wer das war. Er keine Ahnung wer das war. Sie kommt zu mir und meckert mich an und ich erkläre das ich keinen Schnupfen habe und ich es nicht war. Er hört unser Gespräch und sieht das er jetzt aufgefallen ist und sagt ach ja ich war das. Ich hatte es vergessen. (Das ist übrigens bei allem seine Standardausrede).Er bekommt was gesagt und eine Minute später hat er es vergessen.100x am Tag kommt dieser Satz hab ich vergessen.
      Er merkt sich was Dinge die Zuhause betreffen überhaupt gar nicht. Und wenn man es ihm jeden Tag vorbetet kommt der Satz ich weiß es doch jetzt. Nur leider ist es am nächsten Tag wie immer. Er lügt permanent auch spielt er uns aus. Meine Partnerin und ich wir streiten nur noch weil er damit erreicht das zwischen uns die fetzen fliegen.
      Mittlerweile schlafen wir nicht mehr zusammen in einem Raum ( seit 6 Jahren nicht mehr). Und Nähe gibt es gar nicht mehr zwischen uns. Hilfe hatten wir auch schon geholt und immer wenn diese da war ( Erziehungshilfe hat er sich von seiner Schokoladenseite gezeigt). Und wir wurden gefragt wo denn überhaupt das Problem wäre. Er wäre doch ein sehr sehr lieber und netter Junge. War die Hilfe weg hat er sich wie immer benommen gelogen, respektlos und hat wieder weitergemacht wie bisher.
      Ich bin nur noch fertig und traurig da ich meine Partnerin liebe aber merke das er immer verspricht sich zu ändern aber passieren tut nichts.
      Aber das er alles vergisst,lügt und respektlos ist zerrt an meinen Nerven. Wenn zwischen uns die fetzen fliegen dann wird es mittlerweile nicht mehr nett.
      Kann mir jemand sagen ob er so ähnliche Erfahrungen macht oder gemacht hat?

      • (2) 10.03.19 - 07:39

        Klingt nicht so, als wäre das Kind das eigentliche Problem....

        (3) 10.03.19 - 09:21

        Drei Stunden nach Themeneröffnung als Themeneröffner schon "inaktiv", Respekt ;-)

        Da erübrigen sich eigentlich Antworten, aber etwas beschäftigt mich: weshalb zur Hölle darf man kein (unbenutztes) Toillettenpapier verwenden um sich die Nase zu putzen?

        • Nun das frage ich mich auch um ehrlich zu sein!

          Wenn mein Kind Schnupfen hat und auf Toilette sitzt. Die Nase läuft, rennt es nicht mit runtergelassener Hose los um ein Taschentuch zu holen sondern nutzt Klopapier.

        • Lach....und ich wollte gerade schreiben, dass ich das bei meiner Enkelin "Pubertätsalzheimer" nenne.....die weiss nach 2 Stunden schon nicht mehr, was sie gegessen hat ....die Ärmste #rofl#rofl Bei meinen Kindern war der Satz "hab ich vergessen" der einzige, der immer präsent war #schein bis mind. 18......
          Das Klopapier wäre für mich sicher kein Thema...

      wer ist bei Euch das Kind ? Bin ich froh, dass ich einen erwachsenen Partner habe! Ist ja nicht zum Aushalten dieses Geheule......

Top Diskussionen anzeigen