Kind alleine zu Hause

    • (1) 26.06.19 - 05:55

      Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen und zwar habe ich einen neuen Job angefangen und muss bei den ab und zu für eine Woche auf Dienstreise. ( ca alle 3 Monate)

      Jetzt das eigentliche Problem wenn man es so nennen möchte...
      Mein Sohn wird 14 ich habe für ihn in dieser Zeit eine Nanny organisiert bzw meine beste Freundin würde auch ein Auge in dieser Woche auf ihn haben.
      Da meine Eltern leider zu weit weg wohnen.
      Und sein Vater auch.
      Jetzt sagt mein Sohn zu mir er will keine Nanny er kann das auch alleine und zur Not wäre meine Beste Freundin ja auch da wenn was ist.

      Ich muss dazu sagen mein Sohn hat mit dem alleine sein kein Problem er musste das schon sehr früh da ich immer Arbeiten war.
      Auch wenn es damals nur mal ne Stunde war.
      Mittlerweile bleibt er auch alleine wenn Ferien sind und ich 8 Stunden Arbeiten muss.

      Aber ihn eine ganze Woche alleine lassen? Da sträuben sich bei mir doch schon so die Haare.
      Wir hatten gestern Abend erst wieder diese Diskussion.

      Was würde ihr machen?

      Verzweifelte Grüße

      • Ich würde Ihn tatsächlich alleine lassen. Allerdings würde Ich mit deiner Freundin und deinem Sohn besprechen, dass sie alle 2 Tage mal vorbei kommt um nach dem Rechten zu sehen. Dadurch ist er nicht völlig auf sich alleine gestellt, aber hat die Möglichkeit etwas mehr Selbstständigkeit zu erleben.
        Alles Gute

        • (3) 29.06.19 - 23:03

          Genauso würde ich es auch tun und vielleicht gibt es Verwandte oder Freunde die ihn in der Zeit mal zum Mittag oder Abendessen einladen, dass er etwas Gesellschaft hat und mal geregelt isst.

      (4) 26.06.19 - 09:41

      Als ich 14 war, waren meine Eltern 2 Wochen im Urlaub und ich alleine Zuhause.
      Das war überhaupt kein Problem. Oma und Tante haben zwar ein paar Straßen weiter gewohnt, so wusste ich an wen ich mich wenden konnte, aber die hatte ich gar nicht gebraucht.

      LG

    • Hi, ich würde ihn bestärken es allein zu mahen, aber ein paar regeln festlegen. Dazu gehört sich jeden Abend bei Dir zu melden und zu akzeptieren, dass deine Freundin jeden zweiten Tag mal vorbei geht.

      Hi,

      mit 14 war ich länger als eine Woche alleine Zuhause - mit unserem Hund -, weil meine Mutter außerhalb der Ferien mit ihrem LG in Urlaub gefahren ist.

      Für mich war das völlig ok. Als Ansprechpartner hatte ich die Mutter/Eltern meiner besten Freundin direkt im Haus und alternativ habe ich eben meinen Vater (ca 15km entfernt) und meine Großeltern (ca 25km entfernt) anrufen können.

      Ich würde ihn dann wirklich alleine lassen. Zumal er es sich selbst zutraut und, so wie ich dich verstehe, auch zuverlässig ist.

      Gruß
      Kim

    • War er nachts auch schon alleine?
      Wenn ja, kann man das ja steigern. Regeln mit Freundin und ihm besprechen.

      Wenn er nachts noch nicht alleine war, würde ich das zuerst mit 1-2 Nächten anfangen mit klaren Regeln und wann er sich an deine Freundin wenden kann und dann ausbauen.

      Alleine bleiben ok, nach dem Rechten sehen lassen, sollte aber schon sein.
      Ausbaufähig oder häufigerer Kontakt je nachdem wie es dann läuft.

      Teste es doch mal für ein verlängertes Wochenende! Klappt das gut, würde ich es wagen. Wenn es irgendwann zuviel wird oder er nicht so gut klarkommt (nir Mist isst, zulange zockt, zu spät ins Bett geht usw.), kannst du weitersehen.
      Eine Nanny für einen 14Jährigen finde ich auch übertrieben.
      VG

      Er ist doch schon alleine wenn du arbeitest und hat generell auch kein Problem damit. Also lass ihn allein und Regel es so das deine Freundin ja da ist wenn was sie. Meine Beste Freundin fuhr im letzten Frühjahr nach Schottland für eine Woche und ihr Sohn (ebenfalls 14 Jahre alt) blieb allein daheim weil er Schule hatte. Meine Telefonnummer war in seinem Handy eingespeichert. Sie hat eingekauft damit er gut über die Woche kam und ihm ein Notfallhaushaltsgeld dagelassen. Er hat mich nicht einmal angerufen und hat das prima allein gemeistert.

      Hallo lieben dank für eure Antworten. Das bestärkt mich es zu wagen.

      Zumal ich heute auch nochmal mit meiner Freundin gesprochen habe sollte irgendwas sein er kann auch jederzeit dann mit zu ihr und da bleiben um dort zu übernachten.
      Er war dabei und weiß das wenn er was hat sie jederzeit anrufen kann sie ihn dann abholt.

      Ich werde das so machen, so haben wir es auch heute besprochen er bekommt klare Regeln was Fernseh und zocken usw angeht.

      Ja er war mal eine Nacht alleine das hat auch super geklappt aber eine Woche ist halt doch schon was anderes.

      Liebe Grüße

    (13) 27.06.19 - 23:25

    Hallo,
    ich hätte da kein gutes Gefühl bei. Mein Grosser ist zwar schon 15 und recht selbstständig, aber ich würde ihn nicht eine Woche alleine zu Hause lassen. Aber da hätten wir auch keinen Grund zu und haben uns daher da auch noch nie Gedanken drüber gemacht.
    Meine Eltern hätten mich in dem Alter auch niemals länger alleine zu Hause gelassen.
    LG
    Elsa01

    Auf keinen Fall,nicht für eine ganze Woche!

    Also ich kann mich da nur anschließen. Es ist ein gewaltiger Unterschied ob ich ihn für 8 Stunden alleine lasse oder für eine Woche. Ob selbstständig hin oder her er ist ein Kind. Mit 14 ist er noch weit weg vom erwachsen sein. Von der Gesetzeslage mal abgesehen. Es mag zwar Gesetztechnisch grenzwertig sein aber es muss nur was passieren dann kommen sie zu den Eltern nicht zu dem „selbstständigen Kind“

(18) 01.07.19 - 19:28

Meine Tochter ist 15 Jahre alt und sie 1 Woche alleine zu Hause zu lassen wäre für mich keine Option. Ich würde die Nanny für ihn da lassen.

Glaube das es rechtlich auch nicht erlaubt ist er ist minderjährig und da braucht nur einer mitbekommen das er alleine ist dann hast das Jugendamt schneller tuhszsr als du es bist. Versteh auch nicht wie man so einen job annehmen kann. Wo ist der Vater??

Hallo

Ich würde ihn nicht alleine lassen, er ist 13 Jahre alt! und kein Erwachsener. Die Frage hätte sich mir gar nicht erst gestellt, das Kind für eine Woche alleine zu lassen. Allerdings hätte ich so einen Job gar nicht erst angenommen, wenn ich im Vorfeld weiß, dass mein Kind regelmäßig für 1 Woche alleine wäre. Ich finde das total verantwortungslos. Mit 13 kann er das noch gar nicht einschätzen, ob er die Woche über alleine klar kommt.
Würde ich mein Sohn das fragen, würde er auch sagen, schaffe ich, das ist kein Problem. Die Realität sieht allerdings anders aus.Mein Kind ist auch des öfteren über mehrere Stunden am Tag alleine, dass schafft er ohne Probleme, aber deshalb würde ich nie auf die Idee kommen, ihn für eine Woche allein zu lassen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, das vom Gesetz her, das erlaubt ist.

Also für alle die in irgendeiner art und weise von Verantwortungslos und freiheitsliebend geredet haben ich bin in keiner art und weise Verantwortungslos und freiheitsliebend schließlich fahre ich nicht aus Spaß eine Woche weg.

Was den Job betrifft natürlich hätte ich ihn nicht annehmen brauchen aber das Leben ist kein Wunschkonzert und als allein erziehende Mutter soll ich zu Hause sitzen Hartz 4 bekommen ähm nicht mein Ding...

Mich würde mal interessieren was die machen, die mich hier als Rabenmutter hingestellt haben dürfen die Kinder nicht alleine weg? Feriencamp etc....

Mein Sohn war jetzt 9 Tage alleine in England auf sprachreise jetzt bin ich auch wieder freiheitsliebend und Verantwortungslos....


So und nochmal.....

Mein Sohn ist nicht für eine Woche alleine denn meine Freundin ist da und wie ich bereits geschrieben habe ist es auch kein Problem wenn er es möchte das sie ihn mit zu sich nimmt.
Was er zur Zeit aber noch ablehnt, er weiß wenn was ist kann er sie anrufen.

Wie es hier auch schon bereits richtig gestellt worden ist, ist das vom Gesetzgeber her auch nicht verboten.

Top Diskussionen anzeigen