Mädchen aus klasse lügt über tochter

Meine Tochter hat seit 3 Jahren ein Mädchen in der klasse, die sehr eifersüchtig auf die Freundinnen meiner Tochter ist.

Dieses Mädchen kommt aus einer Familie, die bekannt ist anderen Leuten zu drohen und auch hinzuhauen (Ihre Eltern und Onkel und tanten)

Das Mädchen hat in der Schule schon tagelang rumerzählt sie bekäme eine magen-darm-spiegelung. Als meine Tochter mit einem jungen aus der Straße zum Bus ging, fragte er nach dem Mädchen. Meine Tochter sagte, dass sie heute nicht kommt wegen der Untersuchung. Daraufhin sagte der junge, ach das ist das wo man nen Schlauch durch das a...loch bekommt. So, das war's.

Jetzt wird aber meine Tochter in der Schule fertig gemacht, weil sie sowas angeblich im Bus rumschreit und die Mutter ging auf mich los und drohte mir zum Rektor zu gehen.

Die einzigen Zeugen die angeblich bestätigen können, dass meine Tochter das gesagt hat, sind der junge und ein mädchen, das aber nicht mal mit im bus saß.

Ich habe meiner Tochter geraten solchen Leuten aus dem weg zu gehen. Was würdet ihr tun?

Ach ja, die mädls sind 12

Ist das der einzige Vorfall dieser Art?
Wenn ja würde ich nichts weiter machen. So wie du gesagt hast sollte deine Tochter die Anschuldigungen ignorieren und den betreffenden Kindern aus dem Weg gehen.

Und soll die Mutter doch mit dem Rektor drohen. Vielleicht wäre ein gemeinsames Gespräch mit den Eltern des Mädchens und Leher/Rektor sogar sinnvoll. Vor allem falls es noch weitere Vorfälle geben sollte.

Das andere Mädchen provoziert ständig irgendwelche anderen Mädls bis sie heulen. Nur traut sich keiner was sagen weil sie Angst vor ihr haben

Hallo,

Ich bin zwar absolut nicht fürs Ignorieren von Menschen, aber manche brauchen das glaube ich.

Meinem Sohn ist letztes Jahr Ähnliches passiert und die Mutter des Kindes war noch eine Freundin von mir.

Ich habe mir das Spielchen eine Weile angeschaut und war dann aber weder gewillt mich in die Kindereien einzumischen, noch mich und die Kinder ständig an Dir wand drängen zu lassen mit Drohungen und Beschwerdeanrufen seitens der Mutter.

Mein Sohn geht ihm jetzt aus dem Weg. Das andere Kind leidet glaube ich am meisten. Denn es wollte ja keinen Freund verlieren, sondern Aufmerksamkeit von allem.

Also in deinem Falle - ignorieren und aus dem Weg gehen. Und sollte es vor den Rektor gehen wird sie sich doch blamieren - nicht du 😉.

Liebe Grüße