Nierenreflux Schuld am nächtlichen Einnässen??

    • (1) 03.06.10 - 09:00

      Guten Morgen

      Meine Grosse hat seit ihrer Geburt ständig Blasen-,Harnwegs- und Niereninfekte!
      Aus dem Grund wurde gestern Ultraschall gemacht wo nur festgestellt wurde dass sie eine Doppelniere hat, die andere Niere war nicht gut zu erkennen! Aus dem Grund soll in 2 Wochen eine Blasenspiegelung gemacht werden und es soll mit Kontrastmittel geschau werden welchen Weg der Urin nimmt und ob sie evt. einen Nierenreflux hat!
      Bei dieser Untersuchung soll ja die Ursache für die ständigen Infekte gefunden werden!

      Nun meine Frage, Sie ist seit ihren 2. Lebensjahr tagsüber trocken aber Nachts klappt es bis heute nicht ein einziges Mal...

      Wenn es nun so ist dass sie einen Reflux hat, wäre das auch der Grund für das nächtliche Einnässen? Habe gestern nicht dran gedacht zu fragen...aber vielleicht weiss ja hier jemand Bescheid!

      Ich danke schon mal fürs Lesen und wünsche alle nen schönen #sonne Tag :-)

      lg mell

      • (2) 04.06.10 - 11:01

        Liebe Meli,
        ein Reflux, d.H. Harn fließt beim Urinieren nicht nur aus der Blase hinaus, sondern auch wieder zurück in die Harnleiter und in das Nierenbecken, kann Ursache für nächtliches Einnässen sein. Auch Harnwegsinfekte können zum Einnässen führen. Ich würde zunächst die Untersuchung abwarten und dann mit den Ärzten entsprechend den Untersuchungsergebnissen die nächsten Schritte planen.
        mit freundlichen Grüßen,
        Dr. Hans Salzer

Top Diskussionen anzeigen