Wagenfragen - TFK oder Easywalker

    • (1) 11.12.11 - 16:44

      Hey Mädels,

      erstmal einen schönen 3. Advent euch und euren lieben #torte

      So langsam beschäftigen auch wir uns mit der Wagenfrage für unsere Minimäuse (16. SSW). Ich habe mich ein wenig belesen und im Netz umgeschaut und so langsam tendiere ich zu den leichteren Modellen wie eben der TFK oder der Easywalker.

      Nun weiß ich nicht genau, welcher ist der "bessere"? Welcher bietet den Kindern mehr Platz, welcher ist angenehmer in der Handhabung, eher mit Softtragetaschen oder mit Wannen und und und? Wenn ich durch die Läden ziehe, steht immer gerade mal ein Modell da #schmoll Also nix mit vergleichen... und meist sind es denn auch noch welche die mein Interesse nicht sonderlich wecken. Den TFK konnte ich in einer Babyone Filiale schon mal besichtigen und irgendwie fand ich den Platz in den Wannen sooo schmal? Ist das so? Oder täuscht das total? Die Mäuse sollen idealerweise im Mai kommen, wenn sie so lang bleiben, es werden also Sommerkinder :-)

      Der Wagen müsste bei uns in der Garage stehen, in der Wohnung gehts leider nicht. Das heißt ich müsste entweder die Kinder aus dem Wagen nehmen oder eben die Wannen / Taschen.

      Kann mir vielleicht mal jemand die Innenmaße seines TFK`s bzw. Easywalkers nennen (und dazu sagen ob es sich um Softtragetasche oder Wanne handelt)? Dann wäre ich schon einen kleinen Schritt weiter.
      Über Erfahrungen und Empfehlungen bin ich natürlich total dankbar!!!

      Hätte nie gedacht das sich das doch so schwer gestaltet ;-)

      Vielen lieben Dank,

      Mel

      • Huhu!

        Wir haben das Glück, dass wir einen gebrauchten Emmaljunga bekommen! Bin zwar erst 10. Woche, aber das hat sich so angeboten!

        Aber ich kenne dass, wenn man sich nicht richtig entscheiden kann! Leider kenne ich die anderen Wagen so gar nicht, mußte mich ja jetzt auch nicht wirklich drum kümmern!

        Hoffe du bekommst hier noch ein paar Tips!

        Liebe Grüße und noch nen schönen 3. Advent,
        Annika

        • Danke für deine Antwort.

          Einen gebraucht-gebrauchten Emmaljunga könnte ich auch haben - wäre dann allerdings der 3. Besitzer (deshalb gebraucht-gebraucht ;-)) Alles schon ziemlich ausgeblichen, funktional aber eben noch ok. Aber bei dem finde ich es so schade, dass der sooo schwer ist #schmoll
          Deshalb wollte ich mich eben noch über die leichteren Modelle informieren.

          • Bei uns wären wir die 2. Besitzer!

            Klar ist er schwer, aber die Kids haben super viel Platz drin! Und ich wollte immer shcon einen EMmaljunga haben! Also wird der jetzt gekauft! Ist meine letzte SChwangerschaft, 4 Kids langen mir dann auch! ;-)

      Hallo #winke

      kann dir zu beiden nicht viel sagen, da beide nicht so mein Geschmack sind.

      Möchte dir nur den Tipp geben, schau dir die Wagen unbedingt live an!!
      Live betrachten und aus ausbrobieren wie er fährt und ob er zu dir/euch passt find ich schon wichtig.

      Habt ihr ein Teddy Toys bei euch in der Nähe? Bei uns stehen da sooo viele Kinderwagen und auch Zwillingswagen! Oder Porta Möbel hat auch einige.

      Wir haben unseren schon in der 12.SSW gekauft ;-) das war ein unschlagbares Angebot, mit Softtaschen und Babyschalenadapter für 650€ #pro

      LG berjan mit #baby #baby inside

      • Hallo Berjan,

        ich will mir die auf jeden Fall live anschauen und ausprobieren, aber umhören und Erfahrungswerte sammeln, kann man ja auch so schon.

        Teddy Toys und Porta Möbel kenn ich leider beides nicht... Wohne am Rande Berlins, ich glaube diese Geschäfte gibt es hier nicht.

        Welchen Wagen habt ihr denn geholt?

        LG, Mel

        • Natürlich kannst du das!
          Hab ich doch auch gemacht :-)
          Habe mich direkt in unseren kompakten Hartan verliebt ;-) Er sieht toll aus und lässt sich super schieben! Okay, er ist schwer und man muss ihn ziemlich auseinander bauen, aber die 1. 2 Monate ist ja mein Mann mit daheim und wenn ich später 2 Maxi Cosis mit den kleinen tragen muss, dann schaff ich den Kinderwagen auch schon :-) (optimistisch bin)

          Habe hier soo viel positives vom TFK gehört das ich ihn mir noch angucken musste bevor ich den Hartan schlussendlich gekauft habe. Hatte mich aber schon zu sehr in den Hartan verliebt.... Für uns waren aber auch die Griffe wichtig, der TFK hat so ein komisches Marterial was wir beide nicht an unserer Haut haben können...

          In Berlin findest du bestimmt Geschäfte ;-) Habt doch auch ein BabyWalz oder??

          LG und viel Erfolg beim passenden Wagen finden #winke

    Hi Mel,

    hab Glück in einer Großstadt zu wohnen und beide KiWa vergleichen zu können.

    Eigentlich auch viel mehr: habe viel recherchiert und mir ein Dutzend verschiedenen ZwillingsKiWas "live" angeschaut.

    TFK ist zweifellos ein guter KiWa, aber,
    den Easywalker finde ich wesentlich besser: leichter vom Gewicht, leichter zu bedienen, bessere Räder, leichter zu manövrieren. Vom Platz für die Kinder her habe ich die beiden Wagen nicht richtig verglichen, denn die Mäuse werden eh so klein sein, dass es nicht auf ein Paar cm ankommt.

    Ich habe also einen Easywalker gekauft (gebraucht aber in sehr gutem Zustand), und habe jetzt eine Wanne (es sind also Wannen mit festem Boden) rausgeholt und von innen ausgemessen: 29 cm breit und 79 cm lang. Ich bin sicher das es kein großer Unterschied zu TFK ist, beide bieten genug Raum für Babies.

    Was genau so gut ist wie Easywalker - ist Urban Jungle. Sehr sehr ähnlich.

    Für den besten Zwillis-KiWa auf dem Markt halte ich aber den Bugaboo Donkey. Der ist super leicht, super einfach zu bedienen und lässt sich in Handumdrehung in ein Einlingswagen umwandeln, was super praktisch ist. Also wenn ich mir leisten könnte, für einen KiWa 15 Hundert Euro auszugeben, wäre er meine Wahl.

    Gruß
    Tanja

    • Ooh vielen lieben Dank für's messen, das ist echt toll. Danke #liebdrueck
      Das der Easywalker noch nen Stück besser sein soll, hatte ich im Netz auch oft so rausgelesen. Wenn dann wird es bei uns auf jeden Fall auch auf nen gebrauchten hinauslaufen, schätze ich. Kann meinen Schatz nicht davon überzeugen so viel Geld auszugeben, geschweige denn 1500 für nen Bugaboo ;-)

      So wenn jetzt nochmal jemand nen Tfk vermessen würde, hätt ich wieder ne Info mehr bei meiner Recherchenjagd :-D

      Danke nochmal,

      Mel

Hallo Mel,

ich bin auch in der 16 SSW mit Zwillingen und ich habe bei einem guten Angebot für den Easy Walker Dou zugeschlagen.

Ich habe es nicht bereut, er sieht total schick aus (ja, ist immer geschmackssache ;-) ), er lässt sich mit einer Hand schieben und ist wirklich einfach zu bedienen, ebenso der Aufbau/Zusammenklappen ist easy. Die Wannen sind meines Erachtens gut durchdacht, wie es der gesamte Wagen ist. Auch mit den Sportsitzen bin ich zufreiden. Meine beiden "Großen" haben in bereits getestet und wollten nicht mehr hinaus :-D

Ich fand den TFK auch gut, jedoch in der Verarbeitung vom Sonnendach, wenn er später mit Sportsitzen aufgebaut ist wirkte nicht zufriedenstellend. So auch der Gesamteinduck, jedenfalls hat er mich optisch nicht überzeugt - deshalb fiel auch die Wahl auf den Easy Walker.

LG
Lockenschaf

(11) 11.12.11 - 21:26

Hi,

Wir hatten den TFK aus zweiter Hand und waren Super begeistert....
Die Wannen fand ich in anderen Kinderwägen genauso breit...und sooo lange bleiben sie ja da auch nicht drin....

Wir wohnen auf dem land und haben auch was für Feldwege benötigt und mein Mann ist joggen gegangen. Ich würde diesen immer wieder kaufen, sehr gutes Preis- leistungs- Verhältnis.

Grüße
Lisa

ich kenne den easy walker nicht, aber wir haben den mountain buggy duo. der sieht ja fast genauso aus (nur etwas schlichter und schöner… ;-)). ich bin mit dem mountain buggy, der ja noch 2 cm schmaler ist als der easy walker, sehr zufrieden. einzig die hinterräder mussten wir auswechseln lassen (auf garantie und überhaupt kein problem). das einzige, was ich an dem wagen vermisse, ist eine handbremse. wenn es sehr abschüssig ist, wäre das manchmal schon praktisch und man würde sich etwas sicherer fühlen. der tfk hat glaube ich eine bremse (ist dafür aber 78 cm breit, wenn ich nicht irre).

grüsse
ks

(13) 12.12.11 - 00:37

Hallo Mel,

inzwischen weißt du ja schon dass beide feste Babyschalen haben.
Ich habe den Easywalker Duo, meine Nachbarin hat den TFK.
Ich bin sehr zufrieden mit meinem und würde ihn wieder kaufen.
Die Schalen lassen sich leicht abnehmen (unser lagert im Auto und ich musste die Schalen auch immer mitnehmen), der Kinderwagen ist leicht und superwendig.
Leicht auf- und zusammenklappen lässt er sich auch.
Die Unterschiede zum TFK sind meiner Meinung nach nicht riesig. Beide lassen sich nach dem Wechsel mit Reisverschlüssen verstellen, das ist nicht ganz so toll, man gewöhnt sich aber dran.
Letztendlich ist es Geschmacksache. Ich fand dass der TFK so ein bisschen zu glänzende Oberfläche hat. War aber auch in der näheren Wahl.
Ich wollte auf keinen Fall einen Emmajunga, einen Hartan oder einen Teutonia, die waren mir persönlich zu klobig und zu schwer.

Viel Spaß beim auswählen,

liebe Grüße
Evchen

  • (14) 12.12.11 - 12:30

    Hallo Evchen,

    ich empfinde es ebenso, Emmaljunga, Hartan und Teutonia haben zwar ein schönes Platzangebot für die Kids, aber die sind mir auch einfach zu klobig - vor allem aber zu schwer. Deshalb sind Tfk und Easywalker in die nähere Wahl gerückt. Tfk bietet auch Softtaschen, dann müssen die Kids aber in Fahrtrichtung liegen und das find ich am Anfang nu auch nicht so schön. Will die Mäuse doch sehen. Aber bei den Wannen hab ich ab und an mal gelesen, dass die sich doof tragen lassen bzw schlecht vom Wagen abmachen lassen, gerad wenn die Zwerge noch schlafen...

    Na vermutlich werd ich einfach mal schauen, welchen Wagen ich nachher als gutes Gebrauchtmodell bekomme :-D

    Danke für deine Antwort!

    • Aber in erster Linie sollte es ja auch um das Platzangebot für die Kids gehen. Meine ich jedenfalls.

      Mit den von dir genannten Wagen kommt man auch durch jede Standardtür. Ich weiß, dass der Teutonia und der Hartan wirklich sehr schwer sind, aber der Emmaljunga nicht.

      Ist natürlich auch alles Geschmackssache, aber zum einen finde ich die vielgelobten klassischen Zwillingswagen wie TFK, Easyrider usw. überhaupt nicht schön (bzw. nur solange die festen Wannen drauf sind ;-)) und zum anderen finde ich die Geschichte mit dem Reissverschluss einfach nur blöd.

      Aber der ausschlaggebende Grund, warum ich sie nicht genommen habe, ist die Sitzrichtung im Buggy. Da will ich wenigstens so flexibel sein, dass ich das jederzeit ändern kann.

Top Diskussionen anzeigen