NierenBeckendilatation

    • (1) 19.12.11 - 10:12

      Hi

      Ich hab vor zwei Wochen unsere Zwillis geboren und der junge hat eine nierenbeckendilatation und wir müssen nach weihnachten noch mal ins kh zum gucken.

      Kennt das jemand von euch ? Was passiert den da und ist das schlimm für den kleinen?

      LG

      • (2) 19.12.11 - 19:38

        Einer meiner Jungs hat ein erweitertes Nierenbecken. Wir müssen seit er sechs Wochen alt ist zu regelmäßigen Ultraschallkontrollen, anfangs beim KiA, seit einem halben Jahr im KKH. Er ist jetzt fast zehn Monate und momentan schaut es ganz gut aus.
        Vor ein paar Monaten sprachen die Ärzte noch davon, dass er vielleicht operiert werden muss, aber es scheint sich zu verwachsen. Die US-Kontrollen ergaben immer, dass es leicht besser wird. Wäre das nicht der Fall gewesen, hätte man noch ein Szintigramm gemacht, aber das blieb uns erspart.

        Lg Steffi

        (3) 19.12.11 - 21:00

        Hallo erst mal Herzlichen Glückwunsch zu deinen Zwillingen.

        Ich habe zur keine Zwillinge ,möchte dir aber trotzdem schreiben.

        Unsere Tochter( 16 Monate) hatte schon im Bauch einen Erweiterten Harmleiter mit Nierenstau.
        Wir mußen mit der kleinen im alter von 2 Wochen in ein KKH nach Jena da wurde US gemacht, 6 Wochen später wurde eine Kontrastmitteluntersuchung gemacht ob ein Reflux besteht ( hat sie nicht) ....wir müßen regelmäßig zur kontrolle noch hin , wo geschaut wir per US .
        Bis jetzt ist alles unverändert. Wenn du möchtest kannst du dich gerne noch mal melden dann können wir uns noch mal ausstauschen. Wir haben nämlich auch schlechte Erfahrungen gemacht mit den Arzten.

        gruß gartenberg

        (4) 20.12.11 - 10:12

        Hi

        Danke für die antworten mal schauen was nächste Woche der us ergibt.

        LG

Top Diskussionen anzeigen