angst davor, dass es zwillies werden können

    • (1) 27.12.11 - 13:03

      hallo mädels,

      ich habe am 4.1. meinen nächsten termin und habe angst das es zwei sind...weil die oma von meinem freund hatte zwillingsgeschwister. man sagt doch immer das überspringt eine generation oder? stimmt das?

      wir haben nur eine 3 zimmer wohnung und das wäre zu klein für zwei kinder und dann die kosten die da auf einen zukommen...

      alle ärgern mich immer damit und sagen, das sind bestimmt zwei.

      ging es hier jemanden ähnlich...könnt ihr mich beruhigen #schwitz

      lg s.e. mit pebbles im bauch #herzlich (7.ssw)

      • (2) 27.12.11 - 14:23

        Hi

        Warte mal ab - bei uns sind gar keine Zwillis in der Familie und wir habens geschafft ;-) .

        Die Zwillis sind Nummer zwei und drei und und da die im Mom ja eh alle nur in dem Kinderzimmer schlafen sind die alle in einem Zimmer. Später wenn die größer sind bekommen die ein eigenes Zimmer aber am Anfang reicht ein Zimmer gerade für zwei Kinder.

        Und die restlichen Kosten na gut ein Zwillis kiwa ist was teurer als ein normaler aber sonst würde ich wg Kleidung halt eBay oder second hand schauen es geht alles wenn man gut organisiert ist und auf die Preise schaut ;-)

        Aber wie gesagt bevor du Panik schiebst warte lieber mal den nächsten Termin ab :-)

        LG

        (3) 27.12.11 - 14:28

        das zwillingsgen ist nur über die mutter übertragbar, weil sie ja 2 eisprünge haben muss, da können die schwimmer von deinem freund nichts beeinflussen, ob seine oma zwillinge hat oder nicht spielt da also keine rolle.

        • (4) 27.12.11 - 16:06

          Das stimmt so nicht ganz.

          Bei zweieiigen Zwillingen müssen 2 Eisprünge da gewesen sein. Dies ist zB der Fall, wenn mit Hormonen nachgeholfen wurde oder die Mutter "Spätgebärend" ist, weil das die Häufigkeit der doppelten Eisprünge erhöht.

          Eineiige Zwillinge entstehen aus einer Eizelle. Und das ist die Form, die über die mütterliche Linie "vererbt" KANN!!

          Mach Dich nicht verrückt. Wenn es zwei sind, wirst Du es nicht ändern und Dich nach dem anfänglichen Schock irgendwann auch freuen.
          Ich bin auch 2 Wochen nach dem entscheidenden Ultraschall noch rumgerannt, wie Falschgeld, weil ich nicht wusste, wie ich das finden soll.

          Heute bin ich in der 30.SSW und freu mich wie verrückt auf mein Doppelpack!

          • (5) 27.12.11 - 20:06

            Sorry fürs "Klugsch..." aber hier muss ich einfach widersprechen. Was du schreibst, stimmt definitiv nicht!

            Vererbt wird ausschließlich die Form von zweieiigen Zwillingen. D. h. die Anlage zu mehr als einem Eisprung wird weitergegeben. Dass diese Form auch beeinflussbar ist durch Nachhelfen, ist richtig.

            Eineinige Zwillinge sind eine Laune der Natur und haben nichts, rein gar nichts, mit Vererbuing zu tun.

            • richtig!

              vererbbar ist nämlich die anlage zum doppelten eisprung!
              klar kann der auch durch hormonzugabe oder "spätgebären" eher auftreten. aber das ist ja nun beeinflusst.

            • eneiige sind theoretisch eine laune der natur

              In meiner familie nicht... Alle zwillinge waren bei uns eineiige. (insgesamt 4 mal mit meinen )

              Lg yvonne

              "Eineinige Zwillinge sind eine Laune der Natur und haben nichts, rein gar nichts, mit Vererbuing zu tun."

              #rofl

              In meiner Familie gibt es zu viele eineiige Zwillinge, um diese These ernst nehmen zu können.

      (9) 27.12.11 - 17:00

      öhm, was erwartest du denn jetzt genau im zwillingsforum? sollen wir zwillingseltern sagen: "oh du arme! ja, es ist ganz furchtbar, zwillinge zu haben. kostet ein vermögen, raubt den letzten nerv, etc. pp. "

      sorry, aber ich glaube die meisten zwillingseltern sind froh, zwillinge zu haben. klar, ich war am anfang auch total geschockt. und ja, manchmal ist es sehr anstrengend (wobei mein einling viel anstrengender war als meine zwillinge zusammen…). aber es ist auch wunder-, wunderschön. und manchmal habe ich das gefühl, dass es einfacher ist, zwillinge zu haben als zwei kinder mit 2 jahren abstand (das kann man natürlich nicht verallgemeinern). zwei kinder können übrigens auch zusammen in einem zimmer leben, egal ob sie geschwister oder zwillinge sind… und man kann auch umziehen.
      und wir wohnen zu 5 in einer 3-zimmer-wohnung. das haben wir uns zwar so nicht ausgesucht, sondern einfach noch nix passendes gefunden. aber bisher funktioniert das ganz gut, auch wenn es kein dauerzustand werden soll.

      also: sei froh, wenn dein kind gesund und muter ist und meiner meinung nach solltest du dich doppelt freuen, wenn es zwei sind.
      grüsse, guten rutsch
      ks

      (10) 27.12.11 - 20:59

      Hi.
      An Zwillinge haben wir nie gedacht - eigentlich war ja nicht mal die dritte SS geplant;-)
      Und dann gleich zwei....
      Aber weißt Du was?
      Selbst, wenn es Euch "erwischt" - garnicht so schlimm!
      Platz?
      Klar, wer kann, kann es sich leisten, jedem Kind ein Zimmer zu geben - unsere Zwillis (4) leben zusammen, da unser Umbau frühestens in 1-2 Jahren soweit sein wird, dass sie zur Einschulung eigene Zimmer bekommen; ist halt so...
      Kosten für Kleidung etc? Garnicht so schlimm; ich habe irre viel neuwertiges geschenkt bekommen, Second-Hand gekauft oder neu geschenkt bekommen - den meisten macht es nämlich viel Spaß, alles doppelt zu kaufen und zu verschenken...
      Ich habe meiner Tochter dieses Jahr das erste Mal einen Rock gekauft - die 16 anderen haben wir nämlich alle geschenkt bekommen...
      Und ich wollte ihr auch mal einen kaufen...**gg**
      Nein, ich kann Deine Sorge zwar verstehen, aber Dich auch beruhigen - nicht jeder kriegt automatisch Zwillinge, nur, weil jemand anderes in der Familie welche hatte und selbst wenn; Zwillinge sind was tolles - das Gefühl, zwei Babys im Arm zu halten, nachdem man monatelang ihre Interaktion im Bauch fühlen konnte, ist hammerklasse:-D
      GlG, Locke

      (11) 27.12.11 - 21:58

      HI,

      wenns Zwillinge werden dann liegt es an der Frau. Da hat der Mann nicht viel Einfluss. Entweder die Frau hat gleichzeitig 2 Eisprünge oder das eine Ei teilt sich.

      LG
      Anatoli

      (12) 27.12.11 - 22:45

      he - wenn es trotzdem zwillis werden -es ist zu schaffen
      wir hatten, kurz bevor ich schwanger wurde , unser großes auto verkauft-weil ein kleiner geht ja auch;-)
      so dann waren es zwillis -also musste wieder ein großer her- renault grand espace-tolles auto#verliebt

      wohnungsmäßig- der dachausbau musste ein paar jahre eher starten- so fast fertig;-)

      und da du schreibst, dass ihr ne drei zimmerwohnung habt , dass geht für die ersten zwei jahre locker;-)

      warte mal den ultraschall ab- dan habt ihr gewißheit

      lg dany

      (13) 27.12.11 - 23:18

      also ich würd mich erschießen mit zwillingen.... oder halt abtreiben.... oder ab in die babyklappe....... #augen#augen#augen.

      nix für ungut..... sich über ungelegte eier den kopf zerbrechen ist schon ne unnütze sache..... aber mir ist auch nicht klar, was du hier hören willst. u das argument mit der dreizimmerwohnung.....#klatsch ich werd ja selten unfreundlich....

      aber das find ich grade doch zu blöde.

      freu dich über das leben das in dir wächst.
      und freu dich doppelt wenn es wirklich zwei sind.
      und hab ein wenig demut, ein gesundes kind geschenkt zu bekommen ist wunderbar.....zwei ist glück zur potenz.

      und hab ein wenig respekt - denn ich finde, das was du schreibst schon auch einfach beleidigend.

      freundliche grüße aspettolafenice mit dem größten glück in zweierpack.

      • Also eigentlich bin ich eine stille Leserin aber jetzt muss ich was sagen.
        Wir sind alle hier angemeldet um uns aus zu tauschen über unsere Ängste und Pläne und Entwicklungen. Und wenn sie Angst hat was man ja teils verstehen kann( weil Hut ab vor allen Zwillings und Mehrlingsmamas da gehört viel Kraft zu) dann ist das doch in Ordnung. Aber sie dann so an zu gehen finde ich von dir nicht in Ordnung.

        Klar söllte man sich freuen wenn man das Glück hat und ein Kind bekommt aber man hat trotzdem Angst vor allem.

        LG jane89 und Bauchzwerg30+6

        eine schöne Kugelzeit und Nachzeit

        • hallo,
          ja das stimmt. wir sind hier um uns auszutauschen. und um bei ähnlichen erfahrungen ängste, sorgen zu teilen, neues zu erfahren.
          ABER ich finde, das reicht, wenn der fall der fälle eintritt...... ansonsten finde ich es etwas seltsam.... ist wie wenn ich in einer gutgehenden intakten beziehung bei trennung rumjammern würde, wie wenn ich trotzdem ich zu zweit erziehe bei allein-erziehend mich produziere, bei handicap frage auch wenn das kind gesund ist, im quietschgesunden zustand bei bei ner krebsselbsthilfegruppe meine ängste kundtue, weil die großtante des schwagers vielleicht brustkrebs hatte....
          klar. alles zugespitzt. alles ironisiert....

          sie ist schwanger. mit - bis jetzt erkennbar- 1!!! kind. das ist schön! glückwünsche von ganzem herzen.

          die zwillingsbefürchtungen sind einfach aus der luft gegriffen.
          genauso passend oder unpassend wäre es in diesem stadium im handicap, frühchen, frühes ende forum zu schreiben. weil einfach nix davon bis jetzt passiert ist.

          der TN eine wünsche ich eine gute kugelzeit..... u die sachen einfach mal auf sich zukommen lassen.....

          im fall der fälle ist sie sowohl hier als auch im zwillisclub herzlich willkommen....!

          herzliche grüße aspettolafenice

      mh deine antwort finde ich unpassend...

      ich wollte einfach nur das man mir etwas die angst nimmt weil es 1. meine erste ss ist und 2. ich unsicher bin, was normal ist beim ersten kind und 3. ich nicht weiß, wie viel platz zwei babys brauchen und 4. nicht weiß, was für kosten auf uns zukommen...

      und ich wollte hier niemanden beleidigen...

      • (17) 28.12.11 - 12:05

        Hallo,

        ich nochmal.

        Mach dir nicht zu viele Gedanken, falls es wirklich Zwillinge werden.

        Kosten halten sich in Grenzen. Größter Posten sind Windeln, aber man kann sich zur Geburt ja Windelgutscheine schenken lassen.

        Wenn du stillen kannst, fällt diesbezüglich fürs Essen die ersten 6 Monate gar nichts an.

        Anziehsachen bekommt man viel geschenkt, Vieles kann man gebraucht von Freunden bekommen. Ich kauf zwar lieber alles neu, aber dafür hab ich für zwei Kinder das, was andere für eine haben :-).

        Platz - wie geschrieben, meine sind jetzt 27 Monate und die 78qum würden noch eine zeitlang gut reichen, wenn ich nicht ein Arbeitszimmer bräuchte. Derzeit bereite ich meinen Unterricht vor, wenn die KInder schlafen, am Esstisch. Muss die Sachen dann natürlich immer wieder wegräumen, was dann schon etwas nervt, besonders, wenn es Korrekturen sind und/ oder ich viele Sachbücher benötige, weil mir das Thema nicht so geläufig ist (wie jetzt "Atome").

        Das Kindergeld reicht mir jetzt noch für beide locker aus. 100 Euro Windeln + Pflegeprodukte, dann noch was für Säuglingsmilch, die meine noch gerne abends trinken.

        Anziehsachen muss man nicht jeden Monat kaufen. Ich würde mal schätzen, dass mir etwa 75- 100 Euro über bleiben im Monat.

        LG,
        delfinchen

        • (18) 28.12.11 - 12:15

          Danke für deine antwort :-D

          sowas wollte ich ja nur mal wissen, wie so ein leben mit zwillingen abläuft. aber das scheint ja alles ganz gut zu funktionieren wenn man da ein gewisses system drin hat #pro

          na dann schauen wir mal was bei raus kommt am 4.1.

          hab auf jeden fall jetzt nicht mehr so angst davor...vielen dank #liebdrueck

          • (19) 28.12.11 - 12:34

            Hallo,

            kein Thema :-).

            Es ist auch wirklich nicht so stressig, wie einem Außenstehende Glauben machen wollen.
            Wir haben von Anfang an auf Rituale und Strukturen geachtet und das war für meine genau das Richtige.

            Aber jetzt warte erstmal ab - und sollte es so sein: Glückwunsch, man wächst an seinen Aufgaben :-).
            Mit hat mal ne Schülermutter gesagt: "Gott schenkt nur denen Mehrlinge (bzw. besondere Kinder), von denen er weiß, dass sie es auch schaffen können!"

            Es ist echt wunderbar, Mama von Zwillingen zu sein, ich hätte es gar nicht anders haben wollen.

            • (20) 28.12.11 - 12:40

              ja wenn es dann so ist, dann werden wir uns auch auf jeden fall drauf freuen...wir lieben unser Pebbles ja jetzt schon so doll #verliebt

              meistens denkt man ja wirklich das es ja nun alles mal 2 ist...und das klingt immer erstmal viel. aber klar werden wir es schaffen...ich hab hier ja auch dann viele zum austauschen #pro

              also vielen dank nochmal und guten rutsch #fest

    ich find es genau richtig was du geschrieben hast #liebdrueck

    lg yvonne

    deine beiträge sind leider meist auch unangemessen!

(23) 27.12.11 - 23:40

Hallo,

ich kann Dich nicht verstehen...Du klagst auf sehr hohem Niveau.

3-Zimmerwohnung, Kosten, denkst Du auch an das Leben, das in Dir wächst? Und weißt noch nicht einmal, ob Du überhaupt Zwillis bekommst?
Ich habe eine zweieinhalbjährige Tochter, und knapp fünf Monate alte Zwillinge, und sie sind mit meinem Mann zusammen mein größtes Glück.
Zwillinge sind einfach toll.
Wenn man nur auf die Kosten schaut, dann sollte man überhaupt kein Kind bekommen, das sind alles keine Argumente. Auch für Zwillinge kann man die Kosten im Zaum halten, wenn man darauf schaut.
Vielleicht meldest Du Dich nochmal, wenn Du weißt, ob es zwei sind oder nicht. Vorher so etwas zu schreiben, muß m.E. nicht sein.

Ich wünsch Dir jedenfalls alles Gute und eine schöne SS.

Gruß,
Sonja

(24) 28.12.11 - 07:38

Hallo,

wir wohnen mit unseren Zwillingen (2J 3M)) auch noch in einer 3-Zimmer-Wohnung und es ginge sogar ganz gut, wenn ich nicht ganz, ganz dringend ein Arbeitszimmer bräuchte, in dem ich auch mal was liegen lassen kann.

Aber die ersten zwei Jahre ist das echt kein Thema.

In meinen Polo hab ich locker den Zwillingswagen bekommen. Das Teuerste in der Anschaffung war besagter Wagen, ansonsten halten sich die Kosten (außer Windeln :-D) in Grenzen, wenn man nicht den Anspruch hat, dass jedes Kind 20 Bodies braucht und 15 Strampler.

Ansonsten kann ich nur sagen, dass ich überglücklich war, als sich meine Vermutung, Zwillinge zu bekommen, bestätigt hat und es bis heute sind.

Ein Kind aufwachsen zu sehen ist schon toll, die Entwicklung von Zwillingen zu erleben, zu sehen, wie sie sich gegenseitig fordern und fördern, wie sie streiten und sich doch brauchen, wie sie tatsächlich vom ersten Tag Rücksicht aufeinander nehmen, wenn es dem anderen nicht gut geht - das ist das wundervollste, was mir in meinem Leben geschehen ist.

Du weißt noch nicht mal, ob es zwei werden, also mach keine Panik. Die Wahrscheinlichkeit liegt bei 1:85. Die Tatsache, dass es in der Familie deines Freundes Zwillinge gibt, ist völlig unerheblich.

LG,
delfinchen

(25) 28.12.11 - 10:16

Ich weiß nicht ob ich dich beruhigen kann, aber ich kann dir sagen, für jedes problem gibt es eine lösung. Wir sind eine patchworkfamilie, ich zwei kinder und mein partner auch. Wir haben verhütet und keine zwillinge in der familiengeschichte. Jetzt bin ich 13. ssw mit zwillingen. also atme durch und es wird irgendwie. lg

Top Diskussionen anzeigen