19. SSW - ab wann mit Vorbereitungen beginnen?

    • (1) 29.12.11 - 15:34

      Hey ihr lieben,

      nach 2 langen Jahren Kiwu und leider auch 2 frühen #stern sind wir inzwischen total happy in der 19. SSW angekommen. Durch Ängste und Sorgen wegen der Vorgeschichte haben wir bisher noch gar nichts vorbereitet...
      Ich weiß gar nicht, ab wann es bei Zwillis sinnvoll ist mit irgendwas vorbereitendem anzufangen. Wickeltisch und Kinderbett haben wir noch vom großen, muss nur wieder aufgestellt werden. Kiwa bekomm ich hoffentlich nen gebrauchten Emmaljunga von einer Bekannten.

      Aber um was sollte ich mich noch kümmern? Was brauch ich? Vor allem auch an Klamotten? Es sollen April / Mai Kinder werden. Ich würd gern versuchen zu stillen, aber nen Starterset Flaschen muss man sicher trotzdem im Haus haben und Nuckis und so. Was noch? Habt ihr unverzichtbare Tipps für uns?

      Vielen Dank & einen guten Start ins neue Jahr,

      Mel mit Lukas (7) und den Minimäusen (19.Ssw)#baby#baby

      • Hallo,

        das würde mich auch interessieren wieviel man von Flaschen und Kleidung und in welcher Größe man ungefähr brauchen wird!

        Also den Kiwa haben wir schon in der 12.SSW gekauft, das Babyzimmer wollen wir jetzt Samstag bestellen und Anfang März einrichten. Meine werden (hoffentlich)Mai/Juni Babys.

        LG berjan 18.SSW

        Hallo,

        ich habe mit dem Geburtsvorbereitungskurs in der 26. SSW angefangen, also relativ früh, weil man eben nicht weiß, wie lange man durchhält.
        Einkäufe hab ich ab der 19. SSW gemacht, da da gerade die Kinderkleiderbasarsaison losgegangen ist.

        Wegen Flaschen etc. kommt es darauf an, wie ihr es mit dem Sterilisieren handhabt.
        Ich habe von Anfang an nur einmal täglich ausgekocht, d. h. ich habe genau zwei Flaschen pro Kind gebraucht (eine für zuhause, eine für unterwegs).

        Schnuller gibt es ja im KH, wenn deine einen nehmen, würd ich erst welche später kaufen, weil ja viele Kinder gar keinen nehmen. Wir hatten die vom KH mitgenommen und dann so zwei pro Kind gekauft (nach der Geburt muss eh einer los zum Einkaufen) und haben eben einmal im Monat Großeinkauf gemacht und dann nachgekauft.

        Was ich empfehlen kann, sind so Wippen. Da haben wir zwei, die nehmen wir immer, wenn wir essen und die Kinder bei uns sein wollen oder sie schauen uns auch beim Duschen daraus zu oder wenn sie selber baden, lege ich das fertige Kind auch in die Wippe.

        Kinderwagen habe ich ebenfalls über eine Bekannte bekommen.

        Kleidung:

        Kommt auch wieder auf dein Kind an (wenn es viel spuckt, dann braucht ihr mehr etc.):

        Wir hatten pro Kind:

        6 mal Langarmbody Größe 50/56 (falls deine Frühchen sein sollten, dann bekommen sie ja erst einmal Klamotten aus dem KH, ich würde erst kleinere besorgen, wenn es wirklich soweit ist)

        6 mal Langarmstrampler Größe 50/56 (unsere waren sehr dünn am Anfang und mussten sehr warm eingepackt werden, deshalb hatten sie trotz 30 Grad draußen immer Langarmbody und Langarmstrampler an)

        Socken kann ich von Ernestings oder selber gestrickte empfehlen, die von H&M nicht, die sind nur gerutscht.

        2 mal Schlafsäcke Größe 70

        Halsdreieckstücher so um die 6 Stück bei einem Spuckkind

        Ach ja noch so Spucktücher (wir hatten die vom XXLLutz, da gibts 10 Stück für 10 Euro):
        da haben wir um die 30, da wir die neben ihrer Spuckfunktion auch als Unterlage im Kinderwagen, bei der Oma ihrem Kinderbett, in unserem Kinderbett, im Spielebett etc. haben.

        Das wars so ungefähr. Ich kann auch empfehlen Klamotten gebraucht zu kaufen, meine sind ja 4 Monate und haben schon Größe 68, d. h. die haben im Schnitt einen Monat lang nur die Sachen an.

        Grüße und viel Spaß mit euren Zwillingen (kann nur sagen, dass das toll wird :-)

Top Diskussionen anzeigen