Frage ab die Zwillingsmamis im Krabbel/Laufalter

hallo zusammen,
Meine zwillis sind nun 9 Monate alt und solangsam freue ich mich richtig auf die bevorstehende Jahreszeit ????

Bisher dachte ich immer, das je älter meine zwei werden, desto mehr kann ich mit ihnen unternehmen....aber die sind so flink geworden:-)!!

Seither bin ich viel mit ihnen draußen spazieren oder besuche hier und da ne Freundin mit kiddis, Oma Opa und ab und zu geh ich mit ihnen einkaufen.

Bei uns ist leider alles nur mit dem Auto zu erreichen...

So seit 2 Wochen haben wir nun die Reboarder und keine Maxi cosis mehr, bin schon ein wenig traurig darüber. Da die Maxi cosis echt praktisch waren... Jetzt muss ich immer den Buggy mitnehmen und der ist so schwer... Genug bla bla...

Naja eigentlich wollt ich euch fragen was ihr so mit euren Zwergen alleine unternehmt. Dachte bei schönen Wetter kann man toll picknicken oder ins Freibad aber ich glaub alleine funktioniert das nicht, oder? Ich mein wenn sie rechts, links laufen. Oder gibts jemand der auch viele Unternehmungen alleine macht? Möchte bei schönen Wetter nun einfach mehr machen und nicht nur bei uns im Wald spazieren gehn...und Oma arbeitet tagsüber und Papa ja auch...

Danke für eure Antworten !

Liebe Grüße

1

Mh also mein Buggy ist total leicht und wendig! Wie sind viel hier im Dorf unterwegs auf den Spielplätzen etc. Dann treffe ich mich mit einer anderen Zwillingsmama abwechselnd bei mir oder bei ihr. Ich mache auch viel alleine, obwohl meine Schwiegermama da wäre, aber so ist es stressfreier :-p Wir haben ein Freibad hier im Dorf und da werden wir wohl diesen Sommer viel sein. Ansonsten haben wir einen großen Balkon und einen Garten wo wir denke ich uns auch viel aufhalten werden (zum ersten Geburtstag nächsten Monat gibt es solche Muscheln für Sand und Wasser)

LG

2

Hab irgendwie Respekt alleine mit den zwein und Freibad zugehn... Aber vielleicht muss ich es einfach testen.????
Was hast du für nen buggy ? Wir haben den tfk und der ist schon recht schwer...
Spielen deine den auf den Spielplatz schon? War seither noch net dort, weil ich davon ausging das die dafür noch zu klein sind.

3

Ich habe auch den TFK, aber nur für hier im Dorf, für unterwegs haben wir den Römer Britax b-agile. Der ist einfach nur super, nicht ganz billig aber wirklich das beste was ich bekommen konnte, habe mir so einige angeschaut und getestet. Ich habe ja noch einen großen Sohn und dadurch sind wir auf dem Spielplatz und da sind halt dann auch andere Mamas mit Kindern im Alter von meinen zweien. Habe sie schon mal mit festhalten rutschen lassen. Wenn sie erstmal richtig alleine sitzen können, geht es ab in den Sandkasten oder halt einfach auf die Wiese. Bei uns im Freibad sind dann halt immer noch viele andere Mamas.

LG

4

Hallo,

unsere beiden waren am März ein Jahr und wir sind öfters auf dem Spielplatz, im Garten oder bei freunden. Dass liegt aber auch daran, dass unser großer Sohn gerne auf den Spielplatz geht und wir dann mit gehn.

Heute mittag war er bei einer KiGa Freundin und ich bin mit der Mutter schon seit unserer KiGa-Zeit befreundet, da waren wir mit und die beiden sind im Garten rumgekrabbelt, waren im Sand sind geschaukelt und gerutscht (mit festhalten natürlich). Sie waren echt happy und heute abend völlig erledigt. :-p

Ins Freibad würde ich alleine nicht umbedingt mit allen drei gehen, da unser großer auch erst 4 Jahre ist. Dass wäre mir dann etwas zu heftig.

Lg dinchen#winke

5

Hallo,

das Alter kurz vor ihrem ersten Geburtstag war bei uns leider das Alter in dem ich sehr wenig mit meinen Kindern alleine unternehmen konnte, weil die gefremdelt haben wie die Verrückten, ich hatte dann, wenn ich Freunde besucht habe, zwei schreiende Kinder im Arm, hat sehr viel Spaß gemacht.

Schwimmbad ging bei mir auch nicht, als alle von der Krabbelgruppe sich im Schwimmbad getroffen haben, konnte ich nicht mit, da beide im Wasser noch sehr unsicher laufen und mir die Gefahr zu groß war, dass beide gleichzeitig untergehen.

Was ich gerne gemacht habe, war, eine Spielplatz zu besuchen oder mich einfach draußen irgendwo mit Freunden zu treffen.

Auch einkaufen im Einkaufszentrum ging sehr gut, da konnte ich sie immer gut im Blick behalten.

Ich war allerdings froh, als ich die klobigen, schweren MaxiCosi loswar, ich sehe den Nachteil nicht, wenn man die nicht mehr hat?

Schöne Grüße

6

ich schreib Dir mal meine Gedanken

aaalso - je älter sie werden um so komplizierter wird es - demnach: alles was Du noch machen willst ohne großen Stress - machs jetzt :-p

dann - ich war froh als endlich dei MC weg waren. ich hab die Dinger asuschließlich zum Einkaufen rausgenommen ausm Auto - ich finde es die absolute Hölle ein Kind im MC zu tragen und 2 halte ich für unmöglich.
2 Kinder mit 9 Monaten kann man doch locker auf der Hüfte tragen - einer links einer rechts. die können sich ja schon halten. oder einen ins Tuch/manduca/o.ä. und den anderen aufn Arm

Buggy isn großer Mist. Du brauchst nen ordentlichen Kinderwagen. wir haben den Mountain buggy duo und der ist super. leicht, schnell geklappt, unkompliziert ... hatten wir bis ca 2 1/4 im Einsatz - wenn es keine kleine Schwester gegeben hätte nur bis 1 3/4, aber auf jeden Fall deutlich über den 1. geburtstag raus. ohne kann ich mir nicht vorstellen z.B. mit 2 Kindern in den Zoo zu gehen. Sie können einfach noch keine 5km laufen ohne sich mal auszuruhen. Heute sind meine Großen 3 und die Kleine 15 Monate und wir haben nen Bollerwagen als Alternative für Ausflüge. Da kann die Kleine drin stehen und wenn alle müde sind passen alle zu den Ausflugfsdecken und Picknicktaschen.

Freibad - mit 2 Kindern durchaus machbar und mit entsprechenden Badehilfen und aufmerksamen Augen auch nicht gefährlich. Ich war immer mit KiWa, weil unser präferiertes Freibad weite Hügellandschaften mit Wiesen hat und ich keinen Stress beim Kommen und gehen haben will. also alle in den Wagen und Taschen aufn Arm .... mit 3 Kindern find ich Baden gehen allein nimmer möglich

mit nem knappen Jahr ist spazierengehen doch auch ninmmer spannend. geh doch mal aufn Spielplatz oder setz sie einfach im Wald aufn Boden, Plantschbecken im Sommer natürlich, große Wasserschüssel mit Tassen etc aufm Balkon. so ab nem Jahr sind Tiere spannend (war zumindest bei meinen so), also Zoo, Streichelzoo etc ...alles gut allein mit 2 machbar.
wir hatten und haben wishbonebikes mit 3 Rädern. also Laufräder. so ab 14 Monate kann man damit auch schöne Ausflüge mit den Kleinen machen.

ach so - ab dem ersten Kontakt mit gehwegen - bring ihnen konsequent bei dass Bordstein die Grenze ist. dann wird alles viel unkomplizierter, wenn sie dann allein laufen

viel Freude Euch

7

Hallo,

meine sind zwar jetzt schon 2, eine läuft, der andere krabbelt wie der Wind - aber wir sind schon von Anfang an auf Spielplätze oder in den Zoo gegangen, Sandkasten im Garten, Planschbecken (fand keinen großen Anklang), Freundinnen besuchen...
Ich mache eigentlich alles alleine, wenn ich mit dem Auto unterwegs bin, habe ich den Peg Perego Aria Twin dabei, der ist super leicht, schnell zusammenklappbar, hat einen großen Korb,...

Freibad würde ich erst machen, wenn beide sicher laufen können und vor allem auch hören. Wir sind anfangs immer alle zusammen schwimmen gegangen, aber als meine Tochter dann mobil wurde, nicht mehr, das war uns zu gefährlich, selbst mit 2 Erwachsenen. Dieses Jahr möchte ich evtl. mal alleine mit allen schwimmen gehen, mal sehen, wie sich mein Problemkind bis zum Sommer entwickelt (motorisch auf dem Stand eines einjährigen, mit dem Willen eines Zweijährigen und dem Verstand eines 1,5-jährigen, schwierige Kombi...)

Zoo finde ich immer super, das ist ein geschützter Rahmen, sie können laufen, oder haben zumindest im KiWa was zu sehen. Wir haben Jahreskarten, also lohnt es sich auch öfters mal für 1,5 h nachmittags. Und sie haben einen Kleinkindspielplatz - das gibt es bei uns in der Nähe sonst nirgendwo.

IKEA ist auch immer toll bei Regenwetter.

Viel Spaß mit deinen Zwergen - trau dich einfach und probiers aus, was geht, heimgehen kannst du immer!

Caro

8

Vielen lieben Dank für eure Anregungen????
Ich war gestern mit den zwein auf dem Spielplatz und sie hatten richtig Spaß dabei. Ich war abends richtig platt...
Wir suchen uns jetzt noch nen leichteren Kinderwagen... Der tfk ist mir einfach zu schwer um in ständig ins Auto einzuladen.

Vielleicht finden wir ja nen stabilen guten Wagen der etwas leichter ist und wo preis - Leistung stimmt.

Finds toll das es das zwillingsforum gibt :-)