Zwillingswagen

    • (1) 30.12.18 - 18:59

      Hallo!
      Ich suche momentan nach einen Kinderwagen für Zwillinge. Ich finde momentan den TFK Twinner Twist Duo und den Hartan ZX II gut. Der TFK ist leichter, wendiger und hat separate Verdecke, Babywannen, allerdings können die Kinder im Sportsitz nur nach vorne gerichtet sitzen. Meine Zwillinge werden im Winter anfangen zu sitzen und dann bekommen sie die ganze Kälte ab und sind aber noch so klein.
      Den Hartan ZX II kann man individuell nach vorne oder zu mir drehen. Allerdings ist er sehr schwer, hat ein durchgehendes Verdeck und Softtaschen.

      Könnt ihr mir Erfahrungen schreiben oder einen Kinderwagen nennen, mit dem ihr zufrieden seid?

      Über Atworten würde ich mich sehr freuen! :-)

      Viele Grüße

      • (2) 30.12.18 - 20:01

        Hallo,
        Wir haben den Tfk twinner Twist duo mit den Multi x Wannen, da können die zwei noch zu uns schauen und sie müssen nicht liegen. In den Wannen ist ein so genannter Sitz vorhanden. Wir sind sehr zufrieden mit dem Wagen.

        (3) 30.12.18 - 20:15

        Fand beide Modelle nicht so gut, am besten gehst du mal in einen Laden und schaust sie dir live vor Ort an, schiebst sie ein bisschen usw. da fielen beimuns einige durch
        Wir haben den Bugaboo Donkey Duo..,ein Traum, fast 12 Monate im Einsatz, würde ichnimmer wieder kaufen

        Hallo Du,

        ich kenne beide Wagen. Den Hartan fand ich fürchterlich, habe ihn nach einer Fahrt zurückgeschickt, die Kinder liegen nah am Boden und insgesamt fand ich ihn qualitativ unterirdisch, die von Dir genannten Gründe kommen noch hinzu. Furchtbares Teil.
        Den TFK Twinner Twist hatte ich als Zweitwagen, der ist super. Einziges Manko war auch für mich das nach vorn gerichtete sitzen in den Sportsitzen. Wobei meine Beiden das „durch die Gegend gucken“ super fanden, sie waren aber auch schon was älter. Die Wannen mit der hochstellbaren Rückenlehne waren darum auch nicht machbar bei uns.
        Mein absoluter Liebling ist der Trille Twin, der schließt bei deinen Kriterien allerdings allein schon durch seine Größe und Gewicht aus.

        P. S. Ich verkaufe meinen TFK, er ist neuwertig. Man müsste sich nur noch die Babywannen separat kaufen und hat alles was man für lange lange Zeit braucht.

        Liebe Grüße

      • Hallo
        Ich würde sagen, das kommt auch sehr drauf an, wie und wo ihr lebt.
        Ich habe, mit Hund und recht dörflich, beste Erfahrungen mit TFK gemacht. Fürs Gelände ist TFK einfach ideal. Die Sportsitze waren für uns auch wichtig. Vorgeformt saßen meine Kinder nicht so gut.

        LG

        (6) 30.12.18 - 22:58

        Ich würde immer wieder den Bugaboo Donkey nehmen.

      • (7) 30.12.18 - 23:09

        Für uns kommt der emmaljunga Double viking in frage. Man kann die Wannen und sitze in jede Richtung stellen. Design ist super schön und mit einer Breite von 73,5 gehört er zu den schmalsten!
        Der tfk stand auch zur Wahl, aber ich finde die xwanne dann doch zu kein und ab dem Zeitpunkt geht es nur noch in eine Richtung schauen.
        Kinderwagen stellen einen echt vor eine große Herausforderung 😅

        (8) 31.12.18 - 08:45

        Guten Morgen!
        Also mit deinen beiden Modellen kenne ich mich nicht aus. Tfk kam bei mir wegen der Sitzrichtung nicht in Frage. Wir waren blöde, haben uns einfach einen Buggy gekauft, den Maxi Cosi Dana for two. Wir kauften zwei Softtragetaschen dazu und dachten, dass es reichen wird. 430€ mit Taschen ausgegeben. Doch die Praxis sah dann anders aus. Das dritte Rad in der Mitte hat mega gestört beim Laufen. Mein Mann musste leicht gebückt laufen beim schieben und das doofste, man hat die Kinder nicht gesehen. Auch ist keine gescheite Federung und Pflastersteine, Wurzeln, Schotter etc. war kaum bezwingbar. Und was wenn es schneit?
        Also sind wir in einen Riesen Babyladen gefahren (Princess in Metzingen). Die haben viel Auswahl und man kann alles mal ausprobieren. Das würde ich so wie so jedem ans Herz legen Probe zu schieben! Den Joolz z.B. bekam ich nicht gekippt, also um z.B. auf Bordsteine zu kommen. Auch ist mein Mann sehr groß und ich sehr klein, also müssen beide zufrieden sein...
        Somit fiel die Wahl auf den Bugaboo Donkey2. Er ist einfach perfekt! Seeehr wendig, dreht sich mit einer Hand um die eigene Achse... tolle Bereifung, große Räder, schmales gestell, zusammenschiebbar fürs auto oder für die Monoversion... mit ihm kommt man überall durch! Die schiebestange ausziehbar, Beinfreiheit, Kinder können in beide Richtungen schauen. Jeder hat sein eigenes Dach... ja er ist teuer... aber er lässt sich für 1000€ weiter verkaufen! Haben einen Zwillingsrabatt von fast 200€ bekommen zum Glück...
        Jetzt laufe ich anders durch die Stadt, freue mich immer ihn schieben zu dürfen, "streite" mich mach mal mit meinen Mann, wer schieben darf 😉 meiner Meinung nach hat er nur einen Fehler, er hat keine Handbremse für Bergab... dafür ne reißleine, mal sehen, wann ich das erste mal vom Kinderwagen den Berg runtergeschleift werde 🙈 aber denke das ist bei allen Wägen so ohne Handbremse...
        Fazit: lieber nicht geizen! Lieber zufrieden mit einem Wagen sein und dafür sehr gerne raus gehen mit den Kleinen...
        Ach auch die Klappmaße sind super! Klar, zwei Wannen im Auto machen immer den Kofferraum voll, aber das ist eine absehbare Zeit!
        Einziges Manko, er hat vorgeformte Sitze... also ich hätte sie noch nicht in Gebrauch, aber ganz flach wäre glaube ich besser beim schlafen... komischerweise haben die teureren Modelle fast immer schalensitze... die Kinder werden es überleben denke ich...

        LG

        Hey:-) also am sinnvollsten ist es zu Babywalz zu gehen und die Wagen zu testen. Ich wollte den TFK und wir sind dann beim Testen und ins Auto verpacken zum Bugaboo gewechselt.
        1. viel leichter als der TFK
        2. sportsitze sind individuell einstellbar (eben auch zu Dir guckend)
        3. die Lenkung! Megamässig wenn man den direkten Vergleich hat.
        Manko sind eben die Kosten

        Wir haben uns den Bugaboo Donkey 2 Twin gekauft und man weiß eigentlich jetzt schon, dass man ihn wenn er gut gepflegt ist, für gutes Geld wieder verkaufen kann.

        Testest aus und entscheidet dann. Jeder setzt seine prios eben auch anders

        Lg

        (10) 31.12.18 - 16:10

        Wir haben den Bugaboo Donkey 2, allerdings noch nicht im Einsatz. Ich hatte aber bei den Großen auch nur Bugaboo und würde nie was anderes kaufen. Da gabs einfach nichts, womit ich nicht zufrieden gewesen wäre😊

        (11) 01.01.19 - 09:55

        Wir hatten den Hartan in Gebrauch, und wir waren sehr zufrieden. Wir konnten uns allerdings den Luxus leisten, für unterwegs ein Extragestell mit fest montierten Adaptern für die Babyschalen zu haben, das hatte ich hinten im Auto, der Kinderwagen stand also nur bei uns im Flur, musste nie umgebaut werden. Vor unserem ersten Urlaub sind wir dann auf Fahrradanhänger/Buggy/Jogger (noch mit Hängematte) gewechselt, weil der Hartan den ganzen Kofferraum gebraucht hätte.
        Ich fand den Wagen bis dahin aber echt super. Der ist eben sehr robust, Waldwege waren nie ein Problem, die Softtaschen haben unseren Jungs gut ein halbes Jahr gereicht (die Tochter einer Bekannten musste mit drei Monaten in den Sportsitz umziehen, weil die Wanne des Kinderwagens so winzig war), alles in allem eine Anschaffung, die sich gelohnt hat. Wir hatten den Wagen allerdings auch gebraucht gekauft (und verkaufen jetzt weiter...)

        • (12) 01.01.19 - 16:45

          Danke für eure ganzen Antworten! 😊

          Ich habe mir schon den TFK und den Bugaboo Donkey im Laden angeschaut. Leider hatten sie den Hartan nicht. Die Verkäuferin meinte, dass der wohl nicht mehr hergestellt wird. Hätte mir den gern angeschaut.

          Ich fahr aber denk ich nochmal in ein anderes Geschäft.

          Über Meinungen und Anregungen bin ich aber immer dankbar! 😊

          • Wir haben den Uppababy vista und sind damit super zufrieden. Wenn man in einer Großstadt lebt und öfters folgende Herausforderungen hat, ist der perfekt :

            - Autos parken auf dem Gehweg. Der Uppa ist breit wie ein Einer
            - Supermarkt und Co. Der Uppa ist breit wie ein Einer und auch nicht viel länger
            - Auto muss oft genutzt werden und es soll noch was in den Kofferraum . Der Uppa ist wirklich super klein faltbar
            - Mama muss ihn auch alleine tragen. Der Uppa ist sehr leicht
            - irgendwann ist man auch nur mit einem Kind unterwegs. Aus dem Uppa macht man schnell einen Einer
            -platz für den Transport , Einkäufe usw. Der Uppa hat einen sehr großen Korb

            Wir würden ihn wieder kaufen.

            • Hallo! :-)
              Wir haben uns jetzt einen gebrauchten Hartan ZX II gekauft. Ich habe mir den einfach mal angeschaut und finde ihn persönlich gar nicht so schwer. Der Wagen kann einfach das, was ich mir vorstelle und ist von Preis her sehr günstig. Ich habe den noch nicht im Gebrauch, aber werde dann mal gucken, wie ich damit klar komme. Da der Wagen so günstig war, kann ich sonst auch auf einen Buggy umsteigen, wenn die Kleinen sitzen können und der mir dann doch zu klobig ist. Ich bin aber viel auf dem Land unterwegs und da muss der nicht unbedingt sehr gut stadttauglich sein. Ich habe mir allerdings auch Adapter für die Maxi Cosis gekauft. Ich bin mal gespannt, wie ich damit klarkomme. :-)

Top Diskussionen anzeigen