Mamas die Zwillinge gestillt haben? :)

    • (1) 14.01.19 - 08:31

      Hallo gibt's hier Mamas die ihre Zwillinge gestillt haben, wenn ja, wie habt ihr das gemacht :) & wie oft?

      Ich habe die Zwombies nach Bedarf 5 Monate voll und danach noch ein paar Monate teilgestillt, meistens (für mich zum Glück) nicht gleichzeitig sondern nacheinander, ging aber auch gleichzeitig wenn der Hunger groß war...
      ja man hat viele Tage, da macht man nix anderes als Stillen und wickeln und kuscheln ...
      zum Halten und „Rhythmus“ und Ablauf kann ich nur sagen, macht Euch nicht zu viele Gedanken. Es wird zunehmen weil es muss und zum anderen weil ihr Euch kennenlernen dürft und dann wisst und lernt ihr welcher Weg für Euch gut ist 😊
      Je nachdem wo ihr wohnt, gönnt Euch eine Stillberaterin
      ...

      Ich bin nach einem schwierigen Start grad auf dem Weg dahin, meine Zwillinge sind jetzt sechs Wochen alt... Jetzt sind sie kräftig genug und mit der Stillberaterin haben wir nen Fahrplan entwickelt wie es noch klappen könnte. Grade mach ich nix anderes als anlegen, nachfüttern, wickeln, kuscheln- und hoffe in ein paar Monaten von einer erfolgreichen Stillzeit berichten zu können ;-)

      (11) 14.01.19 - 13:05

      Ich habe alle 4 Stunden abgepump. Das hat 15 Minuten gedauert und die Zwillinge konnten im Stillkissen liegend nach Bedarf (meistens gleichzeitig) trinken. Das war für uns die beste Lösung. Das Trinken aus der Flasche geht schnell und war für unterwegs auch praktischer, als zwei Babys zu stillen.

      Den ganzen Tag zu Hause sitzen und Stillen ist einfach nichts meins. Aber das kann ja zum Glück jeder für sich entscheiden. Am besten du probierst es einfach aus, und wenn du nach ein paar Wochen merkst, dass es dir mit dem Stillen zu viel wird, kannst du ja mal eine Milchpumpe ausprobieren.

      Ich wünsche dir eine schöne Schwangerschaft. Alles Gute und liebe Grüße
      Nimiba

      (12) 14.01.19 - 14:33

      Oh da schließe ich mich auch mal an. Stelle mir das ganz schön kompliziert vor zwei Babys gleichzeitig zu stillen?!?! Hatte eher gedacht abzupumpen und dann fläschen zu geben

      Hallo,
      Ich habe 7 Monate voll gestillt und nach 18 Monaten abgestillt.

      Tandem mit dem Stillkissen von my brest friends. Und dann nach Bedarf.

      Überlegt Euch mal, wie umständlich abpumpen ist? Pumpen, sämtliche Behältnisse sterilisieren und dann noch Flasche geben? Nee.... ohne mich...

      • Ja, das wäre mich auch zu umständlich.. 🤷🏻‍♀️
        In welchem Zeit Rhythmus hast du zu Beginn gestillt?

        • Ich hatte nie einen richtigen Rhythmus... wie alle 4 Stunden!
          Ich habe noch 2 größere Kinder, die in den Kindergarten und zum Sport mussten. Da wurde z.t. schnell vorm losfahren gestillt. Unterwegs schlafen die Kinder ja oft im Kinderwagen oder Auto- da sind die Abstände dann größer gewesen.

          Ich kann aber in jeder Lebenslage und an jedem Ort stillen und unterwegs dann natürlich nacheinander. Das habe ich Tandem fast nie gemacht. Beim Tandemstillen ist man dich ziemlich "nackig" ;-) somit hatte ich nie den Streß im Kopf, wie ich das unterwegs machen soll. Im Gegenteil, ich habe es sehr genossen, dass ich lange flexibel war und nichts mitschleppen musste bzw. Zum Pumpen nach Hause musste.

          Wenn die Kinder kräftig genug sind, würde ich es versuchen. Umsteigen kann man immer. Der Weg von der Flasche zurück ist schon schwerer.

          Alles Gute! Ihr werdet euren Weg finden.

      Pumpen geht sooo schnell! Elektrische Milchpumpe beidseitig. In 15 Minuten ist man fertig. Und nach dem Abpumpen die Sachen kurz auswaschen und 1x täglich ein paar Minuten in kochendes Wasser legen reicht vollkommen aus.

      Flasche geben ging im Stillkissen mit einem Kissen unter der Flasche. Da konnten sie alleine trinken und ich hatte Zeit für andere Dinge. Anfangs sind sie beim trinken oft eingeschlafen und ich konnte sie dann einfach liegen lassen.

      Für uns war es so super! Ich würde es jederzeit wieder machen!!

      • (17) 14.01.19 - 17:12

        Puuh, das wär nicht meins. Es geht ja beim stillen nicht nur um die pure Nahrungsaufnahme, auch beim Fläschchen geben hab ich viel gekuschelt und der Beziehungsaspekt ist mir beim Stillen genauso wichtig. Aber jeder muss für sich selber sehen, was für ihn richtig ist.

Ich hab meine beiden 4 Wochen immer gleichzeitig gestillt. Ich habe das allerdings nicht mit meinem Alltag vereinbaren können. Dann musste ich noch abpumpen, da ich zu viel Milch hatte ... wenn man unterwegs ist, fand ich es sehr kompliziert immer ein Stillkissen dabei zu haben. Ich muss auch sagen, dass ich da nie richtig hinter stand, da es bei zwei Kindern für mich zu umständlich war . Muss aber auch jeder für sich selber entscheiden und schauen welcher Weg am besten ist.
Liebe Grüße

Hallo zusammen
Also meine Zwillinge sind fast 8 Wochen alt und ich stille beide gleichzeitig wenn natürlich beide wach sind und Hunger haben !!
Habe ein still Kissen für Zwillinge besorgt ist echt super groß und es klappt wunderbar 😁
Euch noch ne schöne Schwangerschaft und geniest noch die Ruhe 😅
Liebe Grüße Yasmina mit zwei Buben 💙💙

Huhu, ich habe meine beiden 6 Monate gestillt. 🤗 der start war etwas schwierig, eine der beiden war 2 Tage auf der Neo, da wurde Ihr natürlich das Fläschchen gegeben, ich habe für sie abgepumpt (wenn ich Glück hatte 1/4 Spritze voll) und meine andere kleine nebenbei auch noch gestillt und noch zugefüttert. Richtigen Milcheinschuss hatte ich erst nach 7 Tagen, ich dachte schon er kommt gar nicht mehr. Ab da habe ich sie beide gestillt und trotzdem noch zugefüttert, weil ich dem stillen nicht wirklich getraut habe. Man weiß ja nicht wirklich wieviel ml sie trinken.... Nebenbei noch gepumpt um den Milchfluss weiter anzuregen....das war echt Stress! Ich habe dann nach ca. 2-3 Wochen nach Rücksprache mit meiner Hebamme die Pumpe in die Ecke verbannt und angelegt, angelegt, angelegt. Nach einem 24h Stillmarathon (und einigen Tränchen) habe ich es dann geschafft nur auf das stillen umzustellen.
Da ich wie gesagt, dem stillen nicht so ganz getraut habe, habe ich mir ein Rezept von meiner Kinderärztin geholt, so dass meine Hebamme recht lange 1x die Woche zum wiegen vorbei kam.
Ich habe beide gleichzeitig auf dem amerikanischen Stillkissen (my breastfriend) gestillt, für mich war das perfekt! Geht schneller, da der milchfluss besser angeregt wird, wenn beide Seiten gleichzeitig stimuliert werden. Danach haben sie gerne darauf geschlummert und waren glücklich und zufrieden. Ich hatte echt schnell einen 3 Std Rhythmus in der Nacht, später nur noch 1x in der Nacht! Ich habe sie von Anfang an „synchronisiert“, was in unserem Fall hieß, unser „Dornröschen“ zu den Mahlzeiten zu wecken, sie hat tatsächlich fast den ganzen Tag/Nacht geschlafen 🙈

(21) 15.01.19 - 13:45

Hallöchen, da ich neben meinen 14 Tage alten Zwillingen noch einen 3jährigen Sohn habe, handhabe ich das recht flexibel. Jeder muss für sich die Lösung finden, mit der er am besten zurecht kommt. Also bleibe ganz entspannt 😊 Ich persönlich Pumpe aller 4 Stunden für 15 Min ab und habe immer Mumi im Kühlschrank. Vormittags, wenn mein Großer in der Kita ist, stille ich an der Brust. Beide gleichzeitig. Nachmittags, wenn mein Großer auch Aufmerksamkeit braucht und ich wenig Ruhe und Zeit habe, gebe ich fix die Mumi im Fläschchen. Nachts ebenfalls. Geht schnell und ich bekomme mehr Schlaf. Du siehst, jeder wie er mag 😊

Hallo! Meine Mädels sind in zwei Tagen 4 Monate alt. Und ich stille sie voll. Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus habe ich zwei Tage abgepumpt und so Fläschchen gegeben, aber das war ein wahnsinniger Aufwand für mich. So hab ich angefangen, beide gleichzeitig zu stillen. Das klappt wunderbar und spart viel Zeit. Die Kleinen lege ich auf ein ganz normales Stillkissen von Theraline, das ist groß genug und du kannst es so formen/legen, wie es dir am besten passt. Als die Babys zwei Monate alt waren, hab ich zum testen ein Stillkissen von Best Friend bestellt. Ich fand es nicht so gut, vor allem wegen Größe. Schon damals waren meine Mädels größer als die Liegefläche vom Kissen. Vielleicht gleich für den Anfang ist es gut.
Wenn wir unterwegs waren, hab ich die Mädchen manchmal auch Tandem gestillt, manchmal eine nach der anderen. Es gab Zeit, wo ich unsicher war, ob ich genug Milch hatte, so hab ich nach dem Stillen einmal am Tag noch Fläschchennahrung gegeben. Diese Periode dauerte bei mir ca. eine Woche, dann hab ich aufgehört und gebe einfach Brust, auch wenn sie nicht so prall aussieht.
Und ich bin absolut überzeugt, dass Stillen das beste für Mutter und Kinder ist. Wobei jeder kann für sich selbst entscheiden...

Hey,
Ich will dir auf jeden Fall Mut machen!!! Zwillinge voll stillen geht wunderbar :-)
Meine sind jetzt 10 Monate alt und ich stille immer noch. Aber nur noch nachts bzw das Mädchen ab und zu wenn sie schlecht isst.

Ich wollte unbedingt stillen, das war für mich total klar. Meine Hebamme wusste dass ich es auf biegen und brechen unbedingt will und hat mich anfangs sehr eisern unterstützt. Die erste Zeit war es schon hart muss ich sagen. Ich habe wirklich nur gestillt. Komplett nach Bedarf, teils beide gleichzeitig, teils einzeln. Generell war mir einzeln lieber, da man irgendwie zumindest noch ein bisschen flexibel ist. Und zumindest ein bisschen bekleidet. Tandemstillen in der Öffentlichkeit hab ich dann doch eher vermieden...

Heute muss ich sagen bin ich einfach sehr froh und dankbar wie das geklappt hat. Es war nicht einfach am Anfang, aber für mich hat sich das durchhalten gelohnt. (Ich will damit keinesfalls Flasche geben schlecht machen, für MICH war es eben total wichtig)

Was mir natürlich geholfen hat, war dass meine Kinder keine Frühchen waren.

Ich wünsche dir alles alles gute und dass es so klappt wie du es dir wünschst.

Habe meine Zwillinge beide voll gestillt :). Meine Tochter hat sich mit 1,5 Jahren selbst abgestillt. Mein Sohn dann mit knapp 2. Aufgrund eines Herzfehlers habe ich meiner Tochter die ersten 3 Monate die Mamamilch per Flasche gefüttert. Anschliessend kam sie ab 3 Monate nach und nach an die Brust bis sie voll gestillt war. War eine tolle Erfahrung auch die Anfangszeit vor allem dank mehrerer Brustentzündungen echt heftig war. Aber es hat sich echt gelohnt :). Lg

Top Diskussionen anzeigen