Motorische Entwicklungsverzögerung?

    • (1) 27.01.19 - 15:58

      Hallo in die Runde!
      Meine eineiigen Zwillis sind nun 9 Monate alt und weit davon entfernt zu krabbeln. Sämtliche gleichaltrige Einlinge in Krabbelgruppen sind schon längst mobil. Nur meine Damen chillen noch.
      Sie kamen nur drei Wochen zu früh. Deshalb kann das schon mal nicht der Grund sein.
      Wie ist/war das bei euren Mäusen? Wann wurden sie mobil?
      Gibts ggf Unterschiede ob eineiig oder zweieig???
      Würde mich über eure Erfahrungen freuen.
      Danke

      • hi, meine eineiigen zwillis kamen 6 Wochen zu früh und waren sehr spät dran mit allem, was motorik betraf. mit einem jahr korrigiert konnten sie eigentlich fast noch nichts, wurden auf 9 zurückdatiert. mit 18 monaten angefangen zu laufen, gerade noch "rechtzeitig". sie sind weiter spät dran mit allem. sie haben sehr große köpfe, was es anfangs sehr schwer für sie gemacht hat was heben, drehen usw. betraf. und sie haben sich lange überstreckt, was auch diese entwicklungsschritte zum krabbeln hin verzögerte.
        wir wurden von geburt an im Spz betreut und haben erst physio, jetzt ergo gemacht um das zu unterstützen. aber im grunde machen wir uns keine sorgen mehr, wir sehen die fortschritte und seit sie laufen, sind die groß. auch das SPZ war nie wirklich besorgt, war immer am rande des normalen noch. die spanne ist da wirklich enorm groß, ehe man wirklich von verzögerung spricht.
        dass du dir sorgen machst, kann ich gut verstehen, war bei mir damals auch so. aber es hat einfach alles zeit gebraucht... aber vielleicht wäre ein termin im spz für dich auch ganz hilfreich.

        Hi,

        ich bin auch der Meinung, dass die Spanne wann Kinder etwas können müssen/sollten sehr groß ist. Dennoch solltest du beim Kinderarzt nachfragen, wenn du dir Sorgen machst.

        Meine Drillinge kamen knapp 10 Wochen zu früh. Alle konnten mit ca 10 Monate krabbeln. Unser Einling (Mädchen) konnte mit 13 Monaten frei laufen, die eineiige Jungs mit 14 Monaten. Von Bekannten der Junge konnte erst später als unsere frei laufen, obwohl nicht zu früh geboren.

        Unser Mädchen ist in der Sprache schon recht weit, dafür können die Jungs feinmotorische Dinge meist zuerst. Es sind halt unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Neigungen... ich glaube nicht, dass es einen Unterschied macht, ob eineiige, oder zweieiige. Auch unsere Jungs machen nicht alles gleich.

        Wir waren übrigens auch bei der Physiotherapie und beim Osteopathen. Das hat viel gebracht.

        Alles Gute

        Mein Pärchen kam bei 37+4( geplant)
        Krabbeln mit 8 Monaten; stehen und seitlich laufen mit 9 Monaten, sitzen können Sie erst seit sie 11 Monate sind, jetzt sind sie 12 Monate und können frei stehen
        In

      • Hi,
        Meine Tochter konnte mit 9 Monaten auch noch nicht krabbeln oder sitzen im Gegensatz zu ihrem Zwillingsbruder. Mit 10 Monaten ging das dann langsam los. Sie ist auch „erst“ ein/zwei Monate nach ihm frei gelaufen.
        Dafür ist sie aktuell sprachlich gerade aktiver als er.
        Die zwei kamen 4 Wochen zu früh.
        Wenn Du Dir Sorgen machst, sprich es beim Arzt an. Aber in dem Alter „müssen“ sie glaub ich noch nicht krabbeln können.
        Liebe Grüße

        Hey liebes,

        Ich glaube heut zu Tage dieser Vergleich der Eltern unter einander sorgt für die Unsicherheit frisch gewordener Eltern und natürlich das Internet!
        MÜSSEN ist immer so eine Sache. Wir Menschen sind keine Roboter, die auf bestimmte Zeiten reduziert werden sollten.
        Geht es denn sonst deinen Kindern gut?

        Die Tochter von meiner Cousine ist gleich mit 10 Monaten Gelaufen, das krabbeln hat sie übersprungen. Mit 9 Monaten lag sie faul rum und wollte einfach nichts tun 😂

        Wenn du irgendwas an deinen Mäusen entdeckt hast, das dir sorgen macht, dann sprich den kia an (auch wenn nicht, sprich ruhig mit ihm) ansonsten lass den Kindern ihren eigenen Tempo, es wird schon alles. Dann kommt schnell die Zeit, an dem beide in unterschiedliche Richtungen laufen und du den Spaß hast 😂

        • Vielen Dank für eure Antworten

          Sie lernen täglich was dazu, das merken wir... Dann lasse ich sie mal machen :)

          In zwei Monaten ist die nächste U und dann gucken wir mal.
          Vllt laufen sie dann und überspringen das Krabbeln. So habe ich es wohl auch gemacht

      Mein Sohn ist mit 11 monaten erst gekrabbelt.. meine Tochter mit 8monaten.. ET Babys von Freunden sind auch erst so im dreh gekrabbelt.. meine waren nie verzögert motorisch..es ist halt individuell.. genauso wie mit dem laufen später. Meine Tochter stand knapp 2 Monate iwo rum..mein Sohn stand 2 Tage.. danach frei gelaufen.

Top Diskussionen anzeigen