Zwillingsschwangerschaft immer automatisch Risikobereitschaft?

    • (1) 07.09.19 - 13:07

      Hey Mädels ich bin jetzt in der 26ssw mit Zwillinge mittlerweile und frage mich ist es immer automatisch eine Risikoschwangerschaft? Weil meine Ärztin meinte nein die Ärzte im Kh als ich dort war meinten ja automatisch weil es zwei sind. Meine Hebamme meinte auch eigentlich schon. Ich mach mir jetzt Gedanken weil ich habe nur die normalen Untersuchungen bis jetzt gehabt und die hat auch nur einmal Blutabnahme gemacht. Hat man normal nicht mehr Kontrollen? Ich bin noch dazu viel krank gewesen und hab eine sensibilitätsstorung der kompletten linken Seite aufgrund von Krebs der aber seit 14 Jahren weg ist. Was meint ihr? Zu der Sache

      • (2) 07.09.19 - 13:16

        Hey 👋
        Puuhhhhh, ich glaube, dass hängt etwas vom FA ab. Meiner ist eher vorsichtig und hätte dich aufgrund deiner Vorgeschichte wahrscheinlich als Risikoschwangere eingestuft. Mein FA ist mit mir den Mutterpass und die Risikofaktoren durchgegangen und wir haben jedes Kreuzchen besprochen. Ich hatte Mono Di Zwillinge, laut meinem FA war das ein Risikofaktor und ich war alle 2 Wochen zum US.
        Ich muss dazu sagen, ich bin privat krankenversichert, da hat man manchmal das Gefühl, man wird seeeeehr oft untersucht 😉.
        LG

        (3) 07.09.19 - 18:33

        Hey,
        ich denke auf Grund deiner Vorgeschichte wärest du definitiv eine " Risikoschwangere"
        Bei meinem Großen hatte ich 3 Ultraschall-Untersuchungen. Also das ganze normale Standardprogramm. Danach hatte ich 3 Fehlgeburten. Ursache wurde irgendwann gefunden, bin chronisch Krank. Durch einen Umzug hatte ich dann eine neue Ärztin. Beim Mittleren wurde ich die 1. Wochen wöchentlich untersucht, und alle 2 Wochen Blutbild. Dann war es ein 2 Wochen Rhythmus. Bei den Zwillingen war es dann ausser die 1. beiden Termine im 2 Wochen Rhythmus. Plus Blutabnahme. Und Feindiagnostik in der 14. Und 20. Woche. Den für die 32. brauchte ich nicht, da alles gut war. ( geboren wurden sie bei 35+1)
        Wahrscheinlich hängt es mit den Ärzten und deiner KK zusammen.
        Liebe Grüße und alles gute weiterhin

        Das scheint je nach Frauenarzt unterschiedlich zu sein.
        Ich habe nur die normalen Termine alle 4 Wochen, trotz Zwillinge, Bluthochdruck und Krebserkrankung (2017).

        Lag auch schon mehrmals im Krankenhaus.

        Mein Frauenarzt sieht da keine Notwendigkeit mich öfter als alle 4-5 Wochen zu sehen.

        Ich habe aber eine liebe Hebamme, die ich zwischendurch sehe und die Oberärztin im Krankenhaus hat mir angeboten immer zu kommen..

        Ich habe aber zb eine Freundin bei der alles top top ist, sie hat aber alle 2 Wochen FA Termine mit Ultraschall. Das macht ihr FA bei all ihren Schwangeren, die das möchten.

      (6) 07.09.19 - 22:28

      Bei meinen zwillingen im mupa stand Risiko wegen gemini und vorangegangenet sectio. So oder so ähnlich muss nachsehen.

      Anfangs bis zur 20 ssw ca bin ich alle 4 Wochen hin dann bis zur 30 alle 3 und dann alle 2 Wochen.

    • (7) 07.09.19 - 23:51

      Denke auch, dass das mit der Auffassung des Facharztes zu tun hat. Und natürlich mit der Konstellation der Zwillis.
      Ich bin nun in der 25 SSW und hatte bisher alle 4 Wochen einen Termin aber dafür immer mit Ultraschall. Das ist ja normalerweise nicht so.
      Eine Überweisung zur Feindiagnostik habe ich auch bekommen aufgrund der Zwillingsschwangerschaft.

      Hallo, ich glaube auch das hängt etwas vom FA ab. Ich bin mit zweieiigen Zwillingen als Risikoschwangere eingestuft worden. Bis zur 20 ssw ging es mir aber super und ich würde ganz normal alle 4 Wochen kontrolliert. Seitdem hat man festgestellt, dass unsere kleine Maus leider nicht so viel Gewicht zunimmt wie ihr Bruder und immer am unteren Ende ist. Nun muss ich alle 14 Tage zur Kontrolle, entweder zum FA oder zum Pränatalmediziner im Krankenhaus. Zwischenzeitlich hatte sich mein GMH verkürzt und ich bin sofort ins BV geschickt worden. Zum Glück hat sich der GMH nun wieder stabilisiert und bis auf Rückenschmerzen geht's mir gut. Besprech in Ruhe mit deinem FA womit du dich wohl fühlen würdest. Alles Gute für Dich 🍀

      Nein von der Beschreibung her bist du keine Risiko schwangere.

      Entscheidend wäre was es für Zwillinge sind, dann ist im späteren Verlauf eine engmaschigere Überwachung notwendig.

Top Diskussionen anzeigen