Eingewöhnung mit Drillingen

    • (1) 18.09.19 - 19:02

      Ich hab mich nun doch entschieden etwas länger zu Hause zu bleiben und die Drei gehen ab Februar in die Krippe.

      Mitte Januar gehts los mit der Eingewöhnung und ich bin schon sehr gespannt. Auch wegen der Menge an Sachen die mit müssen.

      Wie lief das bei euch? Wie mit einem Kind oder anders? Hat es länger gedauert als bei einem Kind? (Ich weiß, dass das individuell ist)

      • Hallo, habe keine Drillinge aber antworte mal
        habe sowohl meinen Sohn damals als auch die Zwillinge mit 14 Monaten eingewöhnt (nach Berliner Modell)
        -großer Sohn hat 6 Wochen gebraucht
        -Zwillinge, waren viel aufgeschlossener, glaube da sie zu zweit (in deinem Fall zu dritt sind) haben sie ja generell sich und tun sich in solchen Sachen gefühlt leichter, nach 3 Wochen waren sie mit Mittagschlaf eingewöhnt

        Hi du! Wir gewöhnen gerade unsere Zwillinge ein. Bzw war das die Aufgabe meines Mannes! Seit dieser Woche bleiben sie mind 3 Std alleine. Die Verabschiedung ist immer hoch dramatisch, aber danach spielen sie bis ich sie abhole. Die Erzieherinnen sind begeistert, weil sie sich trösten, wenn sie traurig sind und wenig streiten. Diese Wahrnehmung teile ich zwar nicht, aber sei es drum 😎! !
        Euch alles Gute 😍

      Hallo :-)

      Meine Zwillinge, 17 Monate, wurden gerade erfolgreich eingewöhnt. Es hat nur 2 Wochen gedauert. Bereits am zweiten Tag sind sie 3 Stunden allein geblieben, ab dem fünften Tag haben sie den Mittagsschlaf mitgemacht und ab dem siebsten Tag sind sie die vollen 7 Stunden mit allem drum und dran geblieben.
      Die Erzieherinnen sind begeistert wie einfach sie sich in die Gruppe eingefunden haben. Sie spielen viel mit den anderen Kindern, aber gucken auch immer mal zur Versicherung wo der andere gerade ist. Sie haben sich Sicherheit gegeben, sodass es so gut wie keinen Trennungsschmerz gab. Zweimal hat mein Junge geweint am Morgen, aber nur ganz kurz.
      Meine Zwillinge waren die ersten Mehrlinge in der KiTa, da gab es also noch keine Erfahrungswerte, aber die Tante meines Mannes ist auch Erzieherin, hatte schon öfter Mehrlinge in der Gruppe und meinte, daß es bisher immer unproblematischer war, als bei Einlingen.

      Ich wünsche dir, daß es bei euch auch so super funktioniert und sich deine Drei in der KiTa wohl fühlen werden! #pro

      Hey!
      Unsere Zwillinge wurden mit genau 2 Jahren eingewöhnt und es war schwierig. Bei der Eingewöhnung war es ihnen ganz egal, das der andere Zwilling da ist. Sie wollten beide nicht bleiben. 😂
      Nach 6 Wochen war es dann geschafft (inkl. Mittagessen und schlafen).

      Später haben sie sehr wohl aufeinander acht gegeben (laut Erzieher), sogar soviel, dass man sie bewusst getrennt hat. (Sie fühlten sich verantwortlich füreinander).

Top Diskussionen anzeigen