Spielzeug

Huhu liebe Zwillingsmamis und Papis

Wie sieht das bei euch mit dem Spielzeug aus?

Meine beiden sind 9 Monate alt und sie wollen immer nur das, was der andere grade auch hat und nehmen sich es gegenseitig weg und es gibt riesen Geschrei! Wenn beide das selbe Spielzeug haben ist alles gut.

Von einer anderen Zwillingsmama hab ich gehört, dass sie das meiste tatsächlich doppelt hat! Also besonders die großen Dinge wie Lauflernwagen, Bobbycar, etc usw.

Wie sieht das bei euch aus? Besonders auch bei denen, die schon ältere Zwillinge haben. Lernen sie zu teilen und sich abzuwechseln oder ist es besser jeder hat wirklich sein eigenes?

Würde mich über Erfahrungen freuen 🤗

1

Ich hab Zwillinge (fast 3) und nen 6 jährigen...die wollen alle 3 immer dasselbe! Selbst der Große wollte plötzlich wieder ein Bobbycar ...

Wichtig ist meinen Zwillingen das es das gleiche ist, mittlerweile darf es aber auch mal ne andere Farbe haben...
Hab meinem kleinen ne Paw Patrol Mütze gekauft und meinem Mädchen ne Peppa Wutz Mütze...da war was los, sie hat getobt, sie will dann auch ne Paw Patrol...usw.

Lauflernwagen hatten wir nur einen, das hat sie nie wirklich interessiert....Bobbycars und Puky Wutsch je zweimal

2

Wir haben fast alles nur einmal, die Zwillinge sind 2J4M. Das liegt teilweise daran, dass sie es einzeln vom großen Bruder "geerbt" haben und teilweise daran, dass die Wohnung sonst aus allen Nähten platzen würde.
Nur Laufrad und Bobbycar kam jeweils noch eins zum ersten vom Bruder dazu, wobei er diese aber auch noch ab und zu nutzt.
Ja, es gibt viel Gestreite, aber irgendwie gehört das auch dazu und die müssen damit umgehen lernen. Bei Kindern ist es immer so, dass das besser ist was gerade ein anderes Kind hat. Z.b. Puppenbuggys haben wir 2 + Puppen. Da nimmt die Eine beide Puppen in ihren Wagen und die Andere möchte dann auch beide Puppen haben. Mit ihrer einen Puppe ist keine von Beiden zufrieden.
Schaukeln haben wir 2, für 4 Kinder im Schaukelalter. Die Schaukeln können eine Stunde ungenutzt sein. Sobald aber ein Kind anfängt zu schaukeln, möchten die anderen 3 gleichzeitig auch schaukeln. Ich möchte aber keine 4 Schaukeln aufbauen und habe auch keinen Platz dafür, also müssen sie warten lernen und auch lernen, mit ihrer Frustration umzugehen. Ich sehe das als wertvolle Erfahrung an, die in dem Maße ein Einzelkind natürlich nicht hat.

3

Also das typische Baby zeug (Rassel etc ) hatten wir doppelt..manchmal unterschiedliche Farben. Und natürlich sowas wie bobbycar etc auch.

Iwann im Laufe der Zeit mussten sie lernen dass es nicht immer exakt das gleiche gibt. Zb hab ich nur eine tonie Box gekauft. Und jedem unterschiedliche tonies die zur gemeinsamen Nutzung sind.

Genauso mit puzzle etc. Oft sieht man was..nimmt es mit.. aber eben nur 1x. Mit Kleidung geht es nun auch, dass Kind 2 nicht ausrastet weil es im Geschäft nur was für Kind 1 in der richtigen Größe gibt.


Ansich teilen meine sehr gut. Der Kindergarten lobt dieses besonders. Streit gibt es hier allerdings trotzdem. Aktuell müssen manche Sachen nach 1x eieruhr (5min) getauscht werden ^^