Vanishing Twin?!

Hallo meine Lieben,

vor einpaar Wochen war mein erster US (6+x) und da sah selbst ich direkt zwei herzchen ganz stark schlagen. Die Ärztin meinte auch sofort es sind zwei Babys.
So nun ging ich zwei Wochen später erneut zur Kontrolle damit ich auch meinen MuKiPass erhalten konnte. Allerdings meinte die Ärztin dann es sei nur noch ein Baby da. Sie schallte keine 10 sek. Und nein, das waren keine gefühlte 10 sekunden sondern es war wirklich ganz ganz schnell und kurz.

Nun zur meine Frage: hatte das schonmal jemand? Und es waren dann doch noch zwei Babys? Nach anfänglichen Schock hatte ich mich in diesen zwei Wochen sooooo sehr auf zwei Babys eingestellt und mich sehr darüber gefreut.. nun komme ich von diesem Gedanken einfach nicht los 😩 der nächste Termin ist erst im Dezember (12+x)

Bitte um etwas mutmache ❤️❤️


Liebe Grüße, Malii mit 👧🏼👧🏼 Und hoffentlich 👶🏼👶🏼 Im Bauch ❤️

1

Ich habe zwar keine Erfahrungswerte, habe mir aber nach einigen herben Enttäuschungen angewöhnt mit nicht so hohen Erwartungen an Sachen heranzugehen und mich in Dinge nicht zu sehr reinzusteigern.
So nach dem Motto: "Hab keine zu hohe Erwartungen, dann kannst du nur positiv überrascht, aber nicht mehr so sehr enttäuscht werden".

Wenn du jetzt davon ausgehst dass du ein gesundes Kind in dir trägst und mit der Erwartung in den Termin gehst, dann bestätigt sich das entweder oder aber du erlebst die absolut schöne Überraschung dass es doch zwei sind..

Ich weiß, das sagt sich immer so leicht und Gedanken macht man sich trotzdem. Ich wünsche dir wirklich sehr dass das Herz von beiden noch schlägt.

2

Hallo, ich hatte in der 1. SSF vanishing Twin. Nach paar Wochen sollte man zumindest noch eine verformte Fruchthölle sehen. Ich weiß auch wie es ist, wenn FÄ so schnell reingucken und zeigen und erklären nichts, das hat mich auch genervt und deswegen habe ich meine FÄ einmal gewechselt. Das was ich jetzt Dir vorschlage ist vielleicht nicht so toll für das Gesundheitssystem generell, aber ich Kann mir vorstellen, was für einen Strass du jetzt hast und würde sagen dass du das unbedingt brauchst. Deswegen würde ich an deiner Stelle heute Abend ( nach Feierabend von FÄ) oder morgen nachmittag (da Freitag, noch besser) direkt in die Notaufnahme gehen und sagen dass du schwanger bist u d schreckliche Unterleibschmerzen hast, so dass du bis Mo (da wäre FÄ wieder da) nicht warten kannst. Und dem Arzt bei Untersuchung erklärst dass es möglich um vanishing Twin geht und bittest ihn genauer zu schauen. Ich wünsche dir alles gute und eine schöne Kugelzeit egal ob mit 1 oder 2 Babys, es ist an sich ein riesiges Glück 🍀 VG

3

Nicht dein Ernst oder? Das ist ein unfassbar asoziales Verhalten und ein Schlag ins Gesicht für Menschen die im Gesundheitssystem arbeiten oder dieses in Anspruch nehmen.
An die TE: Dir bleibt nur warten oder FA wechseln 🤷‍♀️ ich hatte auch eine Frauenärztin die so kurz angebunden war und habe gewechselt. Mein neuer FA war der Hammer und ich habe bei ihm mich sehr viel besser gefühlt. Telefonier doch mal rum ob du jemanden findest :-)

4

Ich meine es ganz ernst. Als Mitarbeiterin des Gesundheitssystems weißt du bestimmt genau, dass es für sie fast keine andere Möglichkeit gibt, sonst einen Ultraschall Termin zu bekommen, wenn ihre FÄ so doof ist. Sie wird momentan wegen Corona von keinem anderen FA untersucht, auch ohne Corona wäre es unmöglich, von einem anderen Arzt als neue schwangere Patientin in diesem Quartal noch aufgenommen zu werden. Sonst kriegen Praxen keine SSF-Pauschale von der Krankenkasse. Ja so ist das liebe GesundheitSystem. Ich hatte auch so eine FÄ, die nicht extra schallen wollte und ich wurde mit Blutung nach Hause geschickt zu warten, bis die Schwangerschaft abgeht weil es laut der FÄ halt ganz normal ist, wenn im ersten Trimester etwas schiefläuft, es gab keinen Grund für US bis 9. Woche. Als ich Vorgeschlagen habe, den US privat zu bezahlen, hat sie aus dem Prinzip abgesagt und meinte: gehen sie lieber für dieses Geld mit ihrem Mann was schönes Essen und versuchen, sich zu entspannen... Eine Woche lang habe ich versucht, neuen FÄ zu finden. Alle haben mir ganz offen erklärt warum es in laufendem Quartal nicht möglich war. Und das mit Notaufnahme hat mir eine Assistentin empfohlen, als ich vor ihr stand und geweint habe, ich wollte einfach Gewissheit. Und nein, es tut mir nicht leid. Ich zahle genug in das Gesundheitssystem ein und verdiene, medizinische Leistungen zu kriegen.