Wie macht ihr das mit dem Schlafen?

Hallo ihr Lieben,
meine Zwillingsmädels (20 Wochen, korrigiert 15 Wochen) waren bisher gute Schläfer. Nachts ist es weiterhin kein Problem - bis auf das obligatorische „Plaudern“ der beiden um 4 Uhr morgens. Danach schlafen sie weiter.
Ich weiß nicht, ob wir uns noch in irgendeinem Schub befinden - laut korrigiertem Alter schon, aber das Problem besteht seit Weihnachten, da war „noch“ kein Schub. Oder uns hat die Schlafregression erwischt.
Wir stehen gegen 7.30 Uhr auf, spätestens 8.30 brüllen sie mir das ganze Haus zusammen, trinken geht dann auch nicht mehr - zu müde. Davor füttern geht auch nicht, da verweigern sie. Nach vielen Versuchen und viel Geschrei geht wenigstens die Milch in die Kinder rein, ich pack sie ein und wir gehen mit dem Kinderwagen spazieren - mindestens eine Stunde, sie brauchen 30 Minuten, bis sie im Wagen einschlafen - nach genau 30 Minuten sind sie wieder wach.
Manchmal halten sie knappe 2 Stunden durch, dann muss aber was besonderes passieren wie Baden oder so. „Nur“ spielen, kuscheln geht maximal ne Stunde, dann wird gemeckert.
Mittags muss mein Mann in seiner Pause heimkommen, weil ich sie alleine nicht hinlegen kann. Mittagsschlaf ist im beistellbett, das klappt, wenn wir sie „müde-füttern“. Sie kriegen ihre Flasche teilweise sogar im Liegen. Dann schlafen sie eine Stunde. Am Nachmittag funktioniert wieder „nur“ der Kinderwagen.
Wir haben alles versucht, mein Mann und ich sind lange Zeit zusammen daheim gewesen. Federwiege lässt sie ruhig werden, aber schlafen können sie darin nicht. Trage hilft nicht. Eine brüllt immer so extrem, dass die andere sich anstecken lässt.
Ich weiß nur nicht mehr zu helfen, sie sind dauerhaft übermüdet, weinen...
Vor allem schreien sie sich so sehr in Rage, dass gar nichts mehr geht.

Und dreimal Kinderwagen Münde für insgesamt 5 Stunden schaff ich beim besten Willen nicht bei -4 grad draußen.

1

Ach ja, nachts schlafen sie circa 11 Stunden mit Pausen zum Füttern.

2

Da hätte ich auch gerne eine Antwort drauf 😅 Meine schlafen tagsüber auch nur im Kinderwagen. Ich muss dafür allerdings nicht unbedingt los schieben, sie schlafen auch einfach vor der Tür und ich bau dann halt das Babyphone dahin.
Tut mir leid, dass ich da keinen guten Tipp habe, aber vielleicht hilft es ja auch ein bisschen zu wissen, dass du nicht alleine mit dem Problem bist ☺️

3

Ja, das hilft schon mal 🤣 wenn jetzt noch jemand schreibt, dass es bald vorbei ist, wärs super. ☺️
Wie alt sind denn deine Zwillinge?
Ziehst du sie an, legst sie rein und sie schlafen sofort?
Wenn wir schon ein laaaaaaanges Brüllkonzert hatten, schlafen sie ein, bevor wir vom Hof gerollt sind, dann dreh ich auch um.

4

Meine sind fast 7 Monate alt. Ich lege sie immer in den Wagen und schiebe ein, zwei Minuten hin und her, dann schlafen sie in der Regel. Wenn sie schon sehr müde sind, schlafen sie sogar schon beim zudecken ein. Das ging tatsächlich mit der Zeit immer schneller.

weitere Kommentare laden
7

Pucken schon probiert?

Robopax viel mir spontan ein, hatten wir beim großen, weiß aber nicht ob da Zwillingswagen drauf passt ( oder Lolaloo)

Ich kenn das ehrlicherweise nicht, haben die Zwillinge von Anfang an synchronisiert, und immer wach ins Bett gelegt bzw sie haben auch in der Federwiege hat immer super geklappt ( hatten auch noch 2 Mamaroos )

8

Pucken hat am Anfang funktioniert. Mittlerweile strampeln sie sich frei.

Robopax ist ja genial, das muss ich mir mal genauer anschauen.

Unsere sind auch synchronisiert - manchmal wäre es anders leichter. Während ich eine füttere, flippt sie andere komplett aus und hinterher sind beide eben so eskaliert, dass sie gar nicht mehr zur Ruhe kommen. Oder beim Hinlegen mittags das Gleiche. Während ich die zweite ins Bett trage, beginnt die erste IM Bett zu brüllen.
Das hat bisher alles genauso funktioniert: wach hinlegen, bisschen zappeln und dann sind sie eingeschlafen. Jetzt beginnt das Geschrei, sobald ich sie hinlege. Deswegen hoffe ich eben, dass es eine Phase ist. Es war ja drei Monate lang anders.
Und Federwiege war bei uns schon immer überflüssig. Ich bin kurz davor, sie wieder zu verkaufen.

9

Wenn es schon mal ne Zeit lange so gut geklappt hat, dann klappt das irgendwann auch wieder ( ist mein Mantra 😉)

Meine bekamen in dem Alter ein Schnuffeltuch, das haben sie bis heute ( 3 Jahre) zum schlafen, oft fuchteln sie damit bis sie pennen

Schade das die Federwiege nix bringt...vielleicht zu wenig Schwung, wenn sie im Kinderwagen in Bewegung schlafen...die Mamaroo hab ich bei dieser Drillingsmum auf Instagram gesehen, aber ist echt teuer...

Weiterhin starke Nerven!

weiteren Kommentar laden
11

Auto fahren. Klingt blöd. War bei uns immer der rettende Anker.