Wann kamen eure Zwillinge🌸

Huhu ihr Lieben🍀

Ich bin aktuell in der 33ssw 😮
Bis auf mein Gebärmutterhals sieht alles gut aus. Mein Gebärmutterhals ist leider auf 1,8cm von 5,4cm🙇🏽‍♀️ War zwei Wochen kh. Gott sei Dank verlief alles gut. Schone mich zu Hause so gut es geht😊.

Ab welcher Woche kamen eure Zwillinge?
Gibts unter uns Mamis die auch normal entbunden haben? Oder mit Kaiserschnitt wie verlief es bei euch? Ich habe eine Tochter 4jahre alt. Und habe sie normal entbunden. Hab bisschen Angst vom Kaiserschnitt🙈

Lg
Tutti92 🍀

1

Hallo, meine kamen per geplantem Kaiserschnitt bei 37+4, ich wollte einen Kaiserschnitt(auch wenn sie nicht quer hinter ihm gelegen hätte)

Hatte beim großen (war bei Geburt der Zwillinge 4 Jahre) auch schon einen Kaiserschnitt.

Beide waren recht zart: 2000gr und 2700gr. aber topfit, konnten am 4ten Tag nach Kaiserschnitt nach Hause ...

2

Hallo.

Meine Zwillinge kamen bei 35+3. Ich hatte einen hohen Blasensprung und bekam dann Wehen. Mein Gebärmutterhals war bis zum Einsetzen der Wehen noch total lang. Andersrum habe ich hier schon oft gelesen, dass die Geburt trotz verkürzten Gebärmutterhals noch ewig auf sich warten ließ, das muss also gar nichts heißen.
Ich habe meine Mädels spontan entbunden. Die fßhrende lag in Schädel- und die zweite in Beckenendlage. Die Geburt an sich verlief komplikationsfrei und ich wßrde mich immer wieder so entscheiden. Am Anfang hatten die beiden noch leichte Probleme mit dem Blutzucker und dem Wärme halten, aber sie waren dann schnell ganz fit und wir konnten nach 6 Tagen alle zusammen nach Hause.
Ruh dich aus, so gut deine Tochter dich lässt. Ich drück die Daumen, dass die beiden noch ein bisschen im Bauch bleiben und bei der Geburt alles gut läuft 🙂

Liebe Grüße

18

Huhu, hat sich deine 2te dann noch aus der bel gedreht oder hast du sie in bel entbunden
Wenn letzteres, war es sehr schmerzhaft?
Bei mir ist es auch so, dass der fßhrende in sl liegt und sie in bel. Normale entbindung wäre wohl mÜglich, aber ich habe da auch ziemlich Angst vor.

VG Ria

19

Nein, die hat sich nicht mehr gedreht und kam mit Popo voran. Das war aber gar kein Problem, der Weg ist ja vom ersten Kind dann quasi schon frei gemacht. Nachdem meine erste Tochter auf der Welt war, hatte ich etwa 10 Minuten Wehenpause, ich hab sie dann auf die Brust bekommen und konnte sie begrüßen. Dann gingen die Wehen wieder los, das waren dann aber nur drei oder vier Presswehen und dann war Nummer zwei auch draußen. Da war die BEL wirklich gar kein Problem.

weitere Kommentare laden
3

Meine Mädels kamen bei 37+1 nach Einleitung spontan auf die Welt. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt schon eine Muttermundöffnung von 2cm aber sie brauchten noch einen Schups, ohne Einleitung wären sie wahrscheinlich noch bis 40+0 geblieben 😂😂😂. Uns ging es allen gut, sind nach 4 Nächten heim. Liebe Grüße und eine schöne Geburt

4

HallĂśchen :)
Meine Zwillinge kamen in der 32. Woche. Wehen, kein Gebärmutterhals mehr. Lag vorher schon 3 Wochen im Krankenhaus.
Waren 5 Wochen auf Intensivstation und dann durften wir nach Hause.
Liebe Grüße und viel Erfolg :)

5

35+2. Bei 34+6 ging der schleimpropf ab und mumu war 2cm offen. Vorher hat nichts auf die Geburt hingewiesen.

6

Hallo
Meine wurden in der 39 ssw geholt. Meine Tochter hatte ich spontan entbunden, die beiden Kleinen lagen beide nicht so optimal, deswegen habe ich mich fĂźr einen Kaiserschnitt entschieden.
Ich hatte ziemlich Angst davor und hätte auch lieber eine natßrliche Geburt gehabt, aber ich wollte nicht das am Schluss noch etwas schief geht oder es ein Notkaiserschnitt wird.

Der Kaiserschnitt an sich war nicht schlimm. Im Op wurde das Tuch abgesenkt damit ich sehen konnte wie die Kleinen zur Welt kamen, das fand ich sehr schön 🥰
Der erste Abend und der Tag danach waren unangenehm und anstrengend, danach ging es. Wir hätten eigentlich nach 2 Nächten heim gekonnt aber eine meiner Mädels hatte etwas Probleme mit dem Blutzucker, deswegen sind wir noch eine Nacht länger geblieben. Sie haben 2200 und 2400g gewogen aber meine erste Tochter war auch schon eher leicht, deswegen hat es niemanden erstaunt.

Wovor hast du den Angst? Vor dem Eingriff selber?
Wenn die Kinder richtig liegen spricht ja grundsätzlich nichts dagegen es zu versuchen.
Alles Gute fĂźr dich

7

Unsere kamen 35+2 per Notkaiserschnitt (eines der Mädels war nicht mehr gut versorgt). Sie wären aber so oder so per KS geholt worden, geplant war er bei 38+0. Aber nur, weil auch mein erster Sohn 18 Monate zuvor per ungeplantem KS zur Welt kam und alle Ärzte geraten haben, dass eine normale Geburt von Zwillingen so kurz nach einem KS eher riskant wäre (dass die Narbe reißt zb). Und da mir das 3 Ärzte und 2 Hebammen unabhängig voneinander gesagt haben, habe ich das geglaubt :) letztendlich war es ja egal, sie mussten eh früher geholt werden.
Die OPs an sich waren jedes Mal absolut okay. Auch die Rückenmarksnarkose war absolut super, ich habe es mir viel schlimmer vorgestellt. Die ersten 3 Tage waren hart, man kann sich einfach kaum bewegen, aber ich gehe davon aus, dass mit Geburtsverletzungen bei einer vaginalen Geburt einen ähnliches erwarten kann 🤔 am 4. Tag durfte ich nach Hause.
Unsere Mäuse wogen 1820g und 1970g, waren also ziemlich zierlich und mussten knapp 3 Wochen im Krankenhaus bleiben. Probleme hatten sie mit der Temperatur, aber das hat sich dann auch gelegt, nach ca 6 Wochen.
Alles Gute euch!

8

Hallo! Meine kamen bei 37+ irgendwas, beide natßrlich. Der erste in Schädellage, der zweite in Beckenendlage. War anstrengend, aber ich wßrde es jederzeit wieder so machen! Ich habe auch eine 4-jährige Tochter zuhause, die hatte ich auch natßrlich entbunden.
Gibt es bei dir eine spezielle Zwillingsklinik in der Nähe? Dann steigt vielleicht die Wahrscheinlichkeit fßr eine natßrliche Entbindung!
Alles Gute! :)

9

Huhu,

Glückwunsch! Meine habe ich spontan nach Einleitung bei 37+5 geboren. Die große Tochter war auch schon eine Spontangeburt.

Mir ging es wie dir, ich hatte total Angst vor dem Kaiserschnitt (bzw der Spinalanästhesie und daher auch keine PDA), bei den Hebammen und Ärzten habe ich zum Glück offene Türen eingerannt.

Die Einleitung war echt anstrengend (zog sich 24h), aber die Geburt selber fand ich sogar fast schön und war einfacher als bei meiner Großen (sie war damals sehr schwer 🤭). Nach zwei Nächten waren wir auch schon Zuhause!

Liebe Grüße