Entwicklungsunterschied Zwillinge (Schwangerschaft)

Ich war heute beim FA und komme nicht beruhigter zurĂŒck🙈

Ich bin jetzt bei 13+3 mit Zwillingen.
Allerdings haben die Zwillinge von Anfang an einen Entwicklungsunterschied von gut 2 Wochen. Mein FA hat zuerst vermutet, dass das 2. Kind in der Entwicklung stehengeblieben ist und abgehen wird, aber es hat sich kontinuierlich weiterentwickelt. Ich war teils wöchentlich beim US und alles wirkt normal - nur, dass es eben 2 Wochen weniger entwickelt ist als das 1. Kind. Er gibt auch bislang keine Hinweise auf eine Behinderung.
Anhand von Entwicklung und GrĂ¶ĂŸe wĂŒrde mein FA dem 2. Kind den 24.9. als ET geben (also 11+6).

Hat irgendjemand so etwas schon erlebt?

Mein FA hatte das noch nie und meinte heute: "Die einzige ErklĂ€rung, die ich finde, ist eine Superfötation, aber das ist so unwahrscheinlich, dass es nicht sein kann."đŸ™ˆđŸ˜”

1

Hallo,
Bei mir gibt es auch einen Entwicklungsunterschied. Das eine ist zeitgemĂ€ĂŸ entwickelt, auch fĂŒr ein Einling.
Das 2. wĂ€re auch als Einling zu klein. Ich war zur PrĂ€nataldiagnostik. In 4,5Wochen habe ich den nĂ€chsten Termin. Bus dahin sollte es einen Schub gemacht haben. Es war von Anfang an kleiner. Die Ärztin geht zur Zeit davon aus, das es nicht genug von der Versorgung abbekommt. Es kann aber auch das es sich nicht weiterentwickelt.
Ich bin in der 18.SSW.

4

Ist es bei euch nur die GrĂ¶ĂŸe, oder auch ansonsten die Entwicklung?
Bei uns hatte das 1. Kind einen Herzschlag, aber das 2. Kind noch nicht. Und als das 1. Kind schon Arm- und Beinknospen hatte, war das 2. Kind noch eine "Bohne" etc.

2

Wichtig wÀre es zu wissen ob sie eineiig sind oder zweieiige. Bzw ob sie sich die Plazenta teilen. Gerade wenn sie eineiig sind sollte sich das dringend ein Zwillingsspezialist anschauen denke ich.

5

Es sind zweieiige. Entschuldige, das habe ich vergessen, zu schreiben.

3

Ich denke mal, wenn dein Arzt etwas von Superfötation gesagt hat, werden deine Zwillinge wohl zweieiig sein, oder?
Ich hab da mal was drĂŒber gelesen, das ist ja wirklich super, super selten, aber unmöglich ist es ja nicht.
Leider wird dir hier niemand genau sagen können, wie es weiter geht 😕 Auch wenn es schwer fĂ€llt, da hilft nur abwarten. Und natĂŒrlich positiv bleiben und BĂ€uchlein streicheln 😊
Alles Gute!

6

Genau, zweieiig.
Weltweit gibt es 10 FĂ€lle einer Superfötation. Ich kann nicht wirklich glauben, dass ausgerechnet ich der 11. sein sollte. Und mein FA auch nicht😂

7

Könnte ich mir an deiner Stelle auch nicht. Aber die zehn bekannten FĂ€lle konnten sich das bestimmt auch nicht vorstellen 😂

weitere Kommentare laden
9

Huhu, ich bin mittlerweile 34+4 ssw und hier meine Story dazu. Kann bisschen lĂ€nger werden sorry schon mal dafĂŒr 😅
Beim ersten Termin nach positiven Test sah man direkt zwei Fruchhölen eine leer und eine mit Andeutung zum Eckenhocker. Eine Woche spÀter Termin der Eckenhocker war klar zu sehen und mit Herzschlag.
Der andere auch weiterentwickelt ohne Herzschlag. Zwei Wochen spĂ€ter die große Überraschung beide gleich entwickelt.
Dann so ab Woche 24 fing es auch mit den Unterschieden und den regelmĂ€ĂŸigen Kontrollen an. Heute in der 35 Woche wiegt eins 2300 und das andere 1600 gramm ungefĂ€hr und was soll ich sagen, es gibt bis jetzt nicht eine AuffĂ€lligkeit wieso das so ist. Jegliche Test, die die Krankenkassen Übernehmen, haben keine ZusĂ€tzlichen machen lassen, waren unauffĂ€llig und die Ärzte können sich diesen Unterschied nicht erklĂ€ren. Ich wurde auch auf alles vorbereitet, aber alles kann nix muss. Und bis jetzt toi toi toi sieht bei uns alles gut aus.
Alles alles gute Dir weiterhin!

10

Danke fĂŒr deine Erfahrung.
Euch auch alles Gute😊

11

Hallo,
wir machen es kurz (Langversion gibt es in unseren anderen BeitrÀge zu genug)
unsere 2 waren immer im Ultraschall 2 Wochen auseinander, laut PrĂ€nataldiagnostikerin ist sie nach ihm gezeugt worden, sowas scheint es zu geben. Waren auch DiDiDis, unser HausGyn war folglich immer entspannt und hat nur die Entwicklung beurteilt. Auf Grund vielzĂ€hliger anderer Probleme haben wir in einer TwinClinik entbunden, auch fĂŒr die ChefĂ€rztin war der Abstand dank Diagnose von der PrĂ€nataldiagnostikerin kein Problem. Heute sind beide fasst 2 Jahre alt. Er ist der sportlichere und geschicktere, Sie ist sprachlich extrem weit vorne. Aber alles ohne Probleme.
Drum Kopf hoch!

12

Danke. War es bei euch nur ein GrĂ¶ĂŸen- und Gewichtsunterschied, oder gab es auch andere Unterschiede?
Bei unseren konnte man zum Beispiel beim einen schon die ExtremitÀten sehen, als das andere noch wie eine Bohne aussah.

14

wenn es mehrere eisprĂŒnge gibt sind die innerhalb von 24h, also weiter auseinander können sie nicht gezeugt sein

weitere Kommentare laden
13

Hey,
meine zweieiigen Zwillinge waren auch ca 1,5 -- 2 Wochen auseinander... Erst hieß es, ob der eine es ĂŒberhaupt schafft... Dann waren sie kontinuierlich diese Zeitspanne auseinander. Bei der Feindiagnostik auch nichts auffĂ€lliges. ( Ausser der GrĂ¶ĂŸe)
Am Ende war zwar einer der Beiden schwer krank nach der Geburt, aber ansonsten lief alles perfekt. Sie kamen bei 35+1 spontan zur Welt. Der eine brauchte etwas Sauerstoff, der andere nicht. Beide eine Magensonde. Einer wurde wie gesagt schwer krank an Tag 4 nach der Geburt...damit hĂ€tte keiner mehr zu dieser Geburtswoche gerechnet... Eine eigentlich ExtremfrĂŒhchen Komplikation. ( NEC) es war der kleinere.. vielleicht war er halt erst bei Woche 33...er hat es geschafft und es ist eine absolute Seltenheit in den 30'er Wochen...
Meine Ärztin meinte von Anfang an, ich hatte bestimmt 2 EisprĂŒnge, wo die Einnistung halt versetzt stattfand đŸ€·đŸŒâ€â™€ïžđŸ˜…
Sie werden bald 6 Jahre alt und sind top fit â˜ș

Liebe GrĂŒĂŸe

16

Danke. Es freut mich, dass es euren beiden jetzt gut gehtâ˜ș

18

Hallo,
zum GlĂŒck ist die Neo weiter, 30ger Woche sind heute sehr sicher.
Aber kurz stockter mir der Atem, es freut uns, dass es bei euch auch gut gegangen ist.

Gruß

weiteren Kommentar laden