Zwillinge 8ssw, einer viel zu klein, weniger Symptome:(

Thumbnail Zoom

Hallo ihr Lieben,
ich weiß es gibt schon viele Posts darüber aber ich brauche irgendwie ein bisschen Beruhigung. Ich bin morgen in der 8 ssw und habe auch im Ultraschall am Mittwoch zwei Herzen schlagen sehen( das hatte ich da auch schon gepostet). Der Arzt meinte ein Zwilling wird es wahrscheinlich nicht schaffen, weil die Fruchtblase viel kleiner war als die andere😢 das verunsichert mich jetzt total und ich wünsche mir natürlich sehr, dass es doch irgendwie beide schaffen. Ich habe aber das Gefühl die Symptome lassen nach, hatte vorher oft mit Übelkeit zu tun, die ist fast weg.
Hat da jemand Erfahrung? Und auch mit Zwillingen wechselhafte Symptome gehabt?
Ich habe schon ein Kind verloren und hoffe einfach diesmal wird alles gut!
Ich hänge das Bild auch einfach nochmal an:)

Liebste Grüße ❤️

1

Hey,
Erstmal herzlichen Glückwunsch ☺️
Drücke ganz feste die Daumen dass es beide schaffen 🍀

Symptome sagen nichts über eine intakte Schwangerschaft aus.. Ich hatte z. B nie wirklich was. Weder Übelkeit noch irgendwas anderes 🙊

Das Einzige, Durst und wachsender Bauch 😄achja und das ich mega schnell aus der Puste war 🤨😳😅 (war schon recht sportlich zu der Zeit, deswegen war ich verwundert 😄)
Hab bis zum Schluss nicht geglaubt, dass ich 1. Schwanger bin und 2.zwei im Bauch hab, weil mein Bauch auch relativ klein war für zwei 😅😂

Liebe Grüße Nadine 🍀😌

2

Vielen Dank für deine lieben Worte!😊
Ja, ist alles so unwirklich und verrückt 🥰

Liebe Grüße 🌷

3

Bei uns war es tatsächlich so, dass wir in der 7 SSW zwei Fruchthöhlen und Embryos mit schlagenden Herzen hatten. Ich hatte mir schon Bücher über Zwillinge gekauft, mir alles mit zwei Babys ausgemalt. Als ich dann Ende der 8 SSW noch mal beim Ultraschall war, war ein Embryo nur noch sehr verwaschen zu sehen. Man nennt es Vanishing Twin. Bei mir waren die SSW-Symptome auch prompt schwächer, weniger Übelkeit. Und auch psychisch musste ich es ein paar Tage verdauen, weil ich mich gänzlich unschwanger plötzlich fühlte. Ich trauerte um den Abgang, gleichzeitig freude, dass es dem anderen Embryo gut ging. Ein sehr verwirrter Zustand. Aber nach ein paar Tagen habe ich mich wieder sehr über die Schwangerschaft gefreut. Man hat keinen Einfluss, man muss sich immer wieder sagen, dass die Natur entscheidet, ob das Embryo überlebensfähig ist, etc.

Warte ab, vielleicht holt der zweite ja auf! Und freu Dich, dass der andere aber schon so toll groß geworden ist! Ihr werdet Eltern, ob von einem oder zwei Kindern, wird sich zeigen. So oder so ist es ein Wunder und ein großes Glück.