gerade erfahren, dass ich mit Zwillingen schwanger bin...

Ja, wie die Überschrift schon sagt:
Vor 2h habe ich von meiner Wunschkindklink erfahren, dass sich beide EZ, die mir eingesetzt wurden, eingenistet haben.
Ich bin 37 Jahre alt und es war der 3. Versuch einer IVF.
Jetzt bin ich hin und her gerissen zwischen Freude und unfassbarer Angst bzw. Respekt vor der neuen Aufgabe.
Ich denke es würde mir unfassbar helfen, hier Gleichgesinnte zu treffen, damit ich nicht so sehr das Gefühl habe, allein zu sein.
Vielleicht könnt ihr mir ja ein paar aufbauende Worte spenden, denn im Moment hab ich wie gesagt eine riesen große Angst vor dem, was auf mich zukommt.
Danke euch schon mal jetzt für alle Rückmeldungen :-)

1

Hey!
Ich kann dir leider keine Tipps geben - aber bin in der gleichen Situation wie du. Habe auch heute erfahren, dass sich beide eingenistet haben und durfte beide Herzchen flattern sehen 🥰 bin 6+1
Ich habe etwas Angst, dass mein Mann gleich in Ohnmacht fällt wenn ich es ihm sage.
Ich habe auch sehr viel Respekt und bereits die erste kleine Panikattacke hinter mir 🤣 würde mich auch über Rückmeldungen freuen. :-)

Liebe Grüße,
Herzenskind mit 🐣🐣

3

Wie bitte, du hast es euch heute erfahren? Das gibts ja nicht 😂
Danke, dass du dich gemeldet hast, das hilft mir gerade sehr weiter ;-)
Mein Mann war dabei, er ist in Tränen ausgebrochen. Ich kenne ihn seit 4 Jahren und habe ihn heute zum ersten Mal weinen gesehen. Während er geheult hat, saß ich wie versteinert daneben 😂
Bitte sag mir dann, was dein Mann gesagt hat :-)

Freut mich jedenfalls sehr, dich hier getroffen zu haben!

2

Hallo,
Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

Ich bin mit Zwillingen in der 26. Woche schwanger und mir hat damals die Nachricht, dass es zwei werden, erstmal den Boden unter den Füßen weggezogen. Einerseits war da unbändige Freude (für uns sind es Kind 2 und 3) und gleichzeitig riesengroße Angst wie wir das schaffen sollen. Mittlerweile bin ich optimistisch, dass wir unseren Weg finden werden und uns, genau wie mit unserem großen Sohn, nach einem mehr oder weniger holprigen Start zusammen grooven und als Familie einspielen. Leicht wird es bestimmt nicht, vermutlich werden wir zeitweise ziemlich am Ende sein, aber auch die anstrengendste Zeit geht irgendwann vorbei.

Lass die Nachricht erstmal sacken, du hast die ganze Schwangerschaft über Zeit dich vorzubereiten, es gibt Hilfestellungen und du bist nicht alleine. Es gibt viel mehr Zwillingseltern als man denkt und irgendwie schafft man es (was anderes bleibt einem auch nicht wirklich übrig 😅). Ich bin sicher, du wirst hier noch sehr liebe Antworten bekommen, auch von Eltern wo die Kinder schon da sind und auch ihr werdet das wuppen.

Alles Liebe und eine unaufgeregte Schwangerschaft! 💐

4

Danke für deine aufbauenden Worte!
Es stimmt, im ersten Moment kommt man sich vor, als wäre man die einzige Frau, die Zwillis bekommt. Vor allem weil die paar Leute die es wissen, einfach nur geschockt reagieren. Ich komm mir so schlecht vor, weil mein Mann nur glücklich ist und sich freut und ich mich nur mit 2 schreienden Babys sehe und Angst habe, das mich das überrollt. Aber die Entscheidung, dass ich mir 2 EZ einsetzten lasse, war bewusst. Es war wie gesagt der 3. Versuch und ich habe gesagt, dass es mein letzter ist. Weil ich extrem viel durchgemacht habe. Der Arzt hat es sehr treffend beschrieben
"Super. Dritter Versuch, hat sich doppelt gelohnt"
Ich hab ihn nur völlig vertsteinert angeschaut und hatte einfach nur Panik 😂
Hast Recht, erst mal sacken lassen.

Darf ich Fragen wie deine Schwangerschaft bis jetzt verläuft?
Ich bin erst in der 8ten Woche und habe NULL Probleme. Als wäre ich nicht schwanger...

Danke jedenfalls für deine Nachricht und ich freu mich sehr über die Bekanntschaft! 😊

5

Huhu,

Ich kann mich noch gut an den Moment erinnern, als ich erfahren habe, dass ich Zwillinge bekomme. Den werde ich vermutlich auch nie vergessen, ich sag immer gerne, ich hab mich gefühlt, als hätte mich ein Zug überrollt. Meine Zwillinge sind natürlich entstanden und ich habe wirklich null damit gerechnet.
Am Anfang wusste ich auch gar nicht so richtig, ob ich mich darüber freuen soll. Wir hatten eigentlich auch nur ein Kind geplant. Naja, meine Mädels sind heute 10 Monate alt geworden und ich finde es wirklich toll, Zwillingsmama zu sein! Klar, es ist auch anstrengend und es wird sicher Momente geben, in denen beide schreien und du verzweifelt am liebsten mit schreien würdest. Aber es wird auch wahnsinnig viele ganz, ganz tolle Momente geben. Und wenn sie älter werden und miteinander spielen, haben wir Zwillingseltern es sicher auch manchmal leichter, als Einzelkindeltern.
Bloß keine Panik, ihr bekommt das bestimmt alles hin 😊
Ich wünsche dir eine schöne, langweilige Schwangerschaft!
Liebe Grüße

6

😂 du bist herrlich, eine Langweilige Schwangerschaft wünsche ich mir auch. Also so wie es jetzt ist, kann es gerne weiter gehen, weil es mir erstaunlich gut geht, muss ich sagen.
Das Einzige, was mir ein wenig Sorgen macht ist, dass wir keine Schwiegereltern in der Nähe haben. Also werden wir den größten Teil alleine stemmen müssen. Aber ich denke auch, das wird schon. Wahrscheinlich ist es am Wichtigsten, dass man einen geordneten Ablauf in den Alltag mit Zwillis bringt, wenn das geht...
Am Schlimmsten finde ich eigentlich die Reaktion von den Leuten muss ich sagen. Die bemitleiden einen eher, muss ich feststellen. Klar zweifelt man dann auch selbst.

Darf ich dich noch fragen, ob du einen geplanten KS hattest? Ich nehme fast an.
Jedenfalls beruhigt es mich sehr, wie viele tolle Zusrpüche schon nach so kurzer Zeit kommen. Das baut mich unheimlich auf!! ❤

7

Das mit dem bemitleiden kenne ich auch, das hat mich auch verunsichert, zumal ich wirklich nicht viel Erfahrung mit Babys hatte. Ich war immer eher so der Typ: ja, ich nehme ihn/sie dann mal, wenn er/sie den Kopf alleine halten kann 😂 aber bisher habe ich es geschafft, sie nicht umzubringen und meistens sind sie ganz fröhliche, kleine Mädchen, daher denke ich, es läuft ganz gut 😉
Ich hatte keinen Kaiserschnitt, ich hab spontan entbunden. Unter den richtigen Voraussetzungen geht das auch bei Zwillingen.

weitere Kommentare laden
8

Herzlichen Glückwunsch!

Bei unserem 2ten Kinderwunsch haben wir damals auch im allerletzten Versuch 2 Blastos zurück genommen , das Pärchen ist nun 3 Jahre alt.
Ich hatte trotz bewusster Entscheidung 2 einzusetzen dann ein schlechtes Gewissen (dem 4 jährigen gegenüber); Angst (mal liest viel was alles schief gehen kann..); Freude; Finazielle: neues Auto musste her, ....es war echt die ganze Schwangerschaft ein Wechselbad zwischen Schiss und Freude ,,,

I. Endeffekt: Super Schwangerschaft ( bei zweieiigen hat man meist weniger Probleme als bei eineiigen); gearbeitet bis zur 30ssw, geplanter Kaiserschnitt bei 37+4; beide synchronisiert, um es uns so einfach wie möglich zu machen (sie schlafen bis heute gleich viel und lang, sie machen sogar das große Geschäft im Abstand von 5 min🤣)

Zwillinge sind toll. Die beiden lieben sich, quatschen morgens oft schon ne halbe Stunde (sehe es im Babyphone) bevor ich in ihr Zimmer geh, spielen toll zusammen, haben sich...
Gerade jetzt in der Pandemie ist es eigentlich richtig toll, das die zwei immer ihren Spielpartner da haben...

Alles gute!

19

Wow, du hast das mit den beiden kleinen gerade so schön beschrieben, ich hab es meinem Mann vorgelesen und er hat mich total angestrahlt. Er ist selber Zwilling, muss ich dazu sagen. Aber was du beschrieben hast, wie lieb die beiden miteinander umgehen, dass sie sich haben, das ist der Grund, warum ich verstehen kann, dass mein Mann sich immer Zwillinge gewünscht hat. Ich kenne viele Frauen die Einzelkinder haben. Und sie beschreiben immer wieder, wie anstrengend es oft ist, dass sie ihre Kinder den ganzen Tag bespaßen müssen.
Und darf ich fragen, wie sich euer Sohn an die neue Situation gewöhnt hat? Davor war er alleine und dann waren plötzlich zwei Geschwister da, sicher nicht leicht.

Aber ich les deine Nachricht sehr gern, sie ist so positiv und das tut heute einfach nur soo gut. Ich bin wirklich froh, dass ich so viele tolle Frauen hier kennenlernen darf. Schön, dass man nicht allein mit seinen Ängsten ist....

76

Unser großer war total Stol, das er als einziger im Kiga gleich zwei Babys bekommen hat...das haben wir ihm ganz gut „verkauft“ 🤣

Wir haben von Anfang an immer eine Exclusive Zeit für ihn gehabt (bin aus Baden-Württ., da gibt es Welcome im ersten Jahr bei Zwillingen) das war eine gelernte Erzieherin die 1 mal die Woche für 2-3 Stunden auf die Zwillinge aufgepasst hat, solange war ich mit dem großen dann alleine beim Schwimmkurs, Eis essen usw.
So,kam es nicht groß zu Eifersucht
Mittlerweile sind sie 7 und 3; spielen viel zusammen (wobei die Zwillinge sich viel mehr alleine beschäftigen können als der große in dem Alter)

weitere Kommentare laden
9

Die Wahrscheinlichkeit war doch aber da, wenn du dir 2 Embryonen einsetzen lässt. Dessen sollte man sich vorher immer bewusst sein.

Grundsätzlich sind Zwillinge ja aber kein Problem.

16

Dir ist sicher nicht entgangen, dass es sich hier um lauter Erwachsene handelt, die sich austauschen.
Und ja, man ist sich der Option einer Mehrlingsschwangerschaft Vorfeld bewusst, aber wir sind - so wie ich das mitbekommen habe - alles Menschen, also haben wir Ängste und Sorgen. Das unterscheidet uns von Küchengeräten.
Und daher ist es, denke ich, ganz normal, dass man sich ab und an im Leben Gleichgesinnte sucht, mit denen man sich austauscht...

18

Ich bin 36, also durchaus erwachsen, und mit einem Einling schwanger und hab diverse Ängste. Das ist völlig normal. Du klangst halt so verblüfft von der Aussage „es sind Zwillinge“ und mich hat gewundert, warum dich das wundert. Ich wollte niemandem zu nahe treten. Dass man da immer gleich ausfällig werden muss 🙄

Versuch dich zu entspannen und deine Schwangerschaft zu genießen. Ein Risiko besteht immer, klar, aber versuche deinem Körper und den beiden zu vertrauen, dass sie es schaffen. 😉🍀🍀

weitere Kommentare laden
10

Hallo AbigaleWK,
Ich habe letzten Freitag erfahren dass es bei mir Zwillinge werden. Ich wusste dass die Wahrscheinlichkeit da ist - ich hatte eine Insemination. Beim letzten Ultraschall vor der Insemination sah man zwar nur ein Ei was „bereit“ war zu springen, aber anscheinend wurde dann beim Auslösen noch ein anderes mitgerissen... Ich kenne leider niemand mit Zwillingen und grüble auch seit dem rum wie das alles werden wird. Meine Eltern wohnen leider 800km entfernt. Schwiegerpapa lebt nicht mehr und meine Schwiegermutter wird dieses Jahr schon 80 und ist leicht dement, von der können wir keine Hilfe erwarten. Natürlich freuen wir uns sehr, aber es sit auch viel Unsicherheit da im Moment.
Wenigstens erklärt sich jetzt meine permanente Übelkeit: seit der 6. Woche ist mir von morgens bis abends schlecht, sogar nachts, egal ob ich esse oder nicht...
Ich hoffe bei dir verläuft alles bestens! Liebe Grüße!

14

Schön von dir zu lesen und danke für deine Nachricht!
Dann geht es dir wie mir, ich habe auch niemanden in der Nähe und klar, gewusst hab ich das, aber wenn es dann soweit ist, fragt man sich, wie das wohl werden wird.
Aber schau, wir machen mal den ersten Schritt, jetzt haben wir hier schon eine kleine Gemeinde, wenn man so will, also allein sind wir anscheinend nicht :-) Das baut mich persönlich schon mal seeehr auf!

Übel ist mir auch ständig, schlimm. Und meine Nase... ich rieche alles und das ungefähhr 5mal so stark, ist das bei dir auch so?

54

Ja, das mit dem riechen hab ich auch. Kochen ist echt eine Überwindung. Wenn ich an den Kühlschrank oder unseren Vorratsschrank gehe muss ich die Luft anhalten, sonst geht es garnicht.
Allein wenn ich Fotos von Essen sehe muss ich immer schnell weiterscrollen, sonst kommt es mir hoch :D Ich hoffe echt dass es bald mal vorbei geht und versuche so weit es geht mich abzulenken.

Wahnsinn wie viele wir hier schon sind! Hat vielleicht jemand Lust einen privaten Club aufzumachen für Zwillingsmamas 2021/2022 ? Ich hatte mal bei den Clubs geschaut, aber die die ich gefunden habe waren alle schon älter und wohl nicht mehr so aktiv...

weitere Kommentare laden
11

Auch ich habe heute erfahren das ich Zwillinge bekommen und bin etwas überfordert 🙈 allerdings auf natürlichem Weg. Bin 38 Jahre 😘

15

Juhuuu und willkommen im Club, wenn ich das sagen darf 😂😂
Ich bin so froh, dass ich heute zum ersten Mal in ein Forum geschrieben hab und mich trösten eure Nachrichten gerade so sehr. Ich freu mich, dass du auch dabei bist und hoffe, wir tauschen uns weiterhin aus, das tut uns sicher allen gut :-)

wie weit bist du und wie geht es dir? Ist dir auch übel usw. oder bist du noch "Beschwerdenfrei"?

35

Ich bin heute 7+0, wie weit bist du? Außer das ich extrem müde bin und mein Geduldsfaden sehr kurz ist 🙈 habe ich keine Beschwerden. Ich hoffe sehr, dass das auch so bleibt 😊 merkst du schon irgendwas?

weiteren Kommentar laden
12

Oh Hallo,

da darf ich mich ja auch noch einreihen, bin grad bei 9+1 mit eineiigen Zwillingen.
Ja man ist sich zwar bewusst wenn man zwei einsetzten lässt das es sein kann, das aber dann zu sehen ist was anderes. :-)
Bis jetzt geht es mir auch soweit gut, bin aber wegen einem Haematom grad krankgeschrieben und soll mich schonen.

Ganz liebe Grüße Julia

13

Hallo Julia und danke für deine Nachricht!!
Wir werden eine immer größere Zwillings-Gang hier 😊
Schlimm, gell? Zuerst ist man total dabei und dann, wenn es so weist denkt man sich "verdammt, was hab ich mir dabei gedacht"😊

Und war es der erste Versuch bei dir, oder waren es auch schon mehrere? Bei mir wie gesagt der letzte Versuch und der erste, wo ich zwei EZ hatte. Davor war es immer nur eine...

21

Oh ja du sagst es. Beim 1. Ultraschall konnte man sogar noch die 2. Fruchthöhle sehen, die war aber viel kleiner.
Es war unsere 4. Tese Icsi. Wir haben aber immer 2 zurück genommen.

weiteren Kommentar laden
23

Hallo,

ich habe heute morgen auch erfahren bei 5+6 das es Zwillinge werden ☺️🐣🐣
Ich habe mir auch 2 Blastos einsetzen lassen.
Ich bin genau wie du hin und her gerissen und irgendwie leicht überfordert 🙈
Aber wie ich seh absolut nicht alleine hier. Das erleichtert einen das echt.

Liebe Grüße 🌸

24

Willkommen im Club meine Liebe!
Wir packen das schon. Da bin ich sicher. Wir sind ja schon eine richtige Armee 😅

Wie gehts dir, hast du viele Beschwerden oder hält es sich in Grenzen?
Danke jedenfalls für deine Nachricht :)

36

Ja hier sind echt viele Mädels, das ist beruhigend.
Also ich bin absolut schnell aus der Puste.
Ab und an mal etwas Übelkeitsgefühl aber wirklich eher selten.
Am Anfang mega viel unterleib ziehen und Druck. Das ist jetzt aber weg.
Und sonst müde. Aber so richtig noch nichts, bin ich aber auch ganz froh. Wir haben eine Tochter die wird im August 3 und die fordert natürlich 🙈 ich bin echt etwas überfordert das da bald noch 2 zu kommen 🙈

weitere Kommentare laden