Kliniktasche packen für Zwillinge wann und was genau?🙈

Hallöchen liebe Zwilligsmamis 🙋‍♀️
Am Samstag erreiche ich nun schon die 31 ssw mit meinen eineiigen Zwillingen,e sind 2 jungs das wissen wir seid der 14ssw schon😊.
Die Frage die ich habe steht ja oben kann mir jemand eventuell Tipps geben was genau ich fürs Krankenhaus brauche und auf was kann ich auch verzichten? Und ab wann würdet ihr sagen sollte ich die Tasche schon fertig machen?
Wollte die eigentlich nächste Woche um den Dreh fertig stellen.

Ich hoffe euch geht es allen supi und euren bauchzwergen auch😊😊
Wünsche allen noch einen tolle Schwangerschaft und den die ihre Babys schon haben eine tolle Zeit mit den👶👶

Liebe Grüße
Tanja mit eineiigen jungs im Bauch 👶👶💙💙

1

Hi,

Ich habe am 31.12. Meine Eineiigen Mädels natürlich entbunden, in der 35. Ssw. Ich wurde eingeleitet, da die führende so weit unten lag, dass ich schon Wehen hatte und beide waren über 2,5kg.

Meine Kliniktasche war ab der 30. SSW gepackt. Und im Nachhinein hätte ich wesentlich mehr Anziehsachen für mich Eingepackt. Der Aufenthalt war nämlich länger als gedacht... Eine musste wegen niedrigem Blutzucker auf intensiv. Beide mussten unter die Lampe wegen Gelbsucht. Es hat sich also dnan doch gezogen und wegen Besuchs erbost wegen Corona konnten wir keine frischen Klamotten kriegen.

Empfehlen kann ich noch: Decken zum einkuscheln der Babies (Im Krankenhaus gab es nur Handtücher), warme Socken (evt im Sommer nicht notwendig), ein gemütliches Kissen für den Rücken, Bademantel, trinkflasche für Wasser, Snacks (Nüsse zb).

Und : lässt euch nicht von den pflegern auf der Wöchnerinnenstation verrückt machen. Es gibt weder Saugverwirrung bei Babies noch ist es schlimm, wenn man es nicht schafft beide zu stillen und daher eins oder beide mit Flasche (abpumpen oder Fertigmilch) geben möchte. Wir empfanden das als sehr sehr stressig und mussten dafür kämpfen, dass wir Flasche für die kriegen konnten, die bei uns war. Auf intensiv wird sowieso Flasche gegeben.... Beide haben danach gestillt, aber ich habe es irgendwann körperlich nicht mehr geschafft und bin auf Fertigmilch umgestiegen.

Viel Kraft für die weiteren Wochen!

3

Hallöchen danke dir für deine Antwort hat mir echt weiter geholfen 😊🙋‍♀️

Ich wünsche mir es auch so sehr das ich meine zwei jungs auf natürliche Weise entbinden kann 🙏🙏
Hab jetzt am 17.6 im Krankenhaus meinen Termin zur Voranmeldung bin gespannt was die mir da wegen der Geburt sagen können.....einer von den beiden liegt schon in der richtigen Position, weiß nicht wie war es bei dir?müssen beide mit dem Köpfchen unten liegen?die sind bek mir momentan so das einer schon in der richtigen Lage liegt und der zweite genau anders rum🙈
Hoffe auch natürlich das ich die Möglichkeit hab die beiden zu stillen🙏🙏😊

Wir haben ja vor ein Familienzimmer zu nehmen, aber mein Mann wird ja nicht viel brauchen Männer brauchen nie vill😂😂
Icv mag es gerne ein wenig zu übertreiben und zu viel zu nehmen aber dann weiß ich schon mal das icv für mich ein wenig mehr einpacke denke immer besser haben als brauchen,weil jetzt in der Corona zeit wird man auch nicht so leicht aus dem Krankenhaus raus können wenn wir im Familienzimmer seien werden 🙈
Den größten Teil hab ich ja schon zusammen nur noch so nachtwäsche wie Pyjama und Nachthemd und noch ein paar Slips die breuchte ich noch aber erst denke ich werde ich mal langsam zusammen Räumen.....vielen lieben Dank für deine Nachricht 🙏😊🙋‍♀️

5

Hallo,

Wir haben auch Ein Familienzimmer gehabt und das war soooo gut. Alleine wäre ich da verrückt geworden. Mit meiner Tochter damals war es ja machbar aber mit zwei....

Mir fiel noch ein: so ein Bonding Top hab ich noch gehabt, das war die ersten tage fürs kuscheln sehr hilfreich. Mein Mann hatte auch eins.

Meine lagen bis kurz vor Geburt beide mit. Kopf nach unten. Dann hat sich die obere noch gedreht... Komplette Fußlage. War aber trotzdem kein Problem. Die erste habe ich normale selber rausgepresst. Die zweite wurde dann vom Oberarzt am Fuß rausgezogen.... Ohne PDA wäre das vermutlich absoluter horror gewesen, aber so hab ich davon kaum was mitbekommen. War aber auch durch die erste auf meiner Brust gut abgelenkt....

weitere Kommentare laden
2

Hallo,
Wir sind ähnlich weit (bin heute 30+1) und ich fange langsam an zu packen bzw alles in ein extra Fach im Schrank zu räumen, sodass packen schnell geht und es notfalls auch jemand anderes ohne Suchen übernehmen kann.

Zum jetzigen Zeitpunkt packe ich noch nichts für die Zwillinge ein. Falls sie jetzt kämen, müssten sie sowieso stationär bleiben und bräuchten entsprechend anfangs nichts, was wir nicht vom Krankenhaus gestellt bekämen und im Verlauf könnte mein Mann alles benötigte mitbringen. Ich weiß aber auch sicher, dass es in unserem KH möglich ist, Sachen an der Rezeption abzugeben, die man dann auf Station geliefert bekommt (anders herum funktioniert auch), deshalb stresse ich mich damit nicht. Danach würde ich mich auf jeden Fall im Vorfeld erkundigen und ggf entsprechend mehr Kleidung einpacken.

Je weiter wir in der Schwangerschaft kommen, desto mehr packe ich dann für die beiden ein, aber das wird mit je einer Babydecke für beide, je einer Frühchenkrake, die nach mir riecht und den Heimgehoutfits immer noch recht überschaubar sein.

Von meiner ersten Geburt weiß ich noch, dass ich viel unnützes eingepackt hatte, diesmal wird es überschaubarer:
- Stilltops oder stillfreundliche T-Shirts
- bequeme Jogginghosen, die nicht drücken
- Strickjacke bzw Cardigan für oben drüber (die Kleidung packe ich aber noch nicht jetzt ein, ich sehe nur zu, dass immer was gewaschenes im Schrankfach liegt)
- zwei Handtücher
- Einmalwaschlappen
- Unterhosen (Slips, die bequem geschnitten sind und ebenfalls nirgendwo drücken, ich mochte die Netzhöschen überhaupt nicht)
- Socken
- Badelatschen zum einfach rein schlüpfen
- und dann halt die Basics der Körperpflege (in meinem Fall alles so weit möglich parfumfrei, ich hatte nach der ersten Geburt extrem empfindliche Haut und einen Hammergeruchssinn, mein Mann musste los und alles ohne Duftstoffe besorgen, weil mir der gewohnte Geruch zu viel war 😅)
- Kugelschreiber, Unterlagen fürs Standesamt (Geburtsanmeldung macht bei uns das Krankenhaus, wenn man alles benötigte abgibt)
- Lippenpflegestift und Ohropax
- Umstandsjeans für den Heimweg

Für den Kreißsaal habe ich Traubenzucker, Multivitaminbonbons, fertige Apfelschorle und Cola eingepackt, das wird ja nicht schlecht. Eigentlich trinke ich nur stilles Wasser, aber während den Wehen wollte ich unbedingt etwas mit Kohlensäure und Geschmack haben und vom KH gabs nur stilles Wasser. Und nachts um 2 war auch nirgendwo was anderes aufzutreiben. Essen hätte ich währenddessen nicht gekonnt und habe ich auch nicht vermisst.

Kleinigkeiten wie Ladekabel, Geldbeutel, Kindle etc werden eingepackt wenns losgeht.

Ich brauche definitiv nicht viel (Bademantel, dicke Socken, Stillkissen etc habe ich damals im KH nicht einmal benutzt und spare ich mir diesmal) und falls doch was fehlt, ist es am nächsten Tag schnell besorgt.

Alles Gute für die weitere Schwangerschaft 🍀🌺

4

Danke dir für deine Nachricht.
Dann lege ich auch mal langsam los alles zusammen zu packen besser ich hab es dann und brauche mich wenn es los geht nicht zu stressen🙈😊
Und danke dir für die Tipps.....
Wünsche dir auch noch tolle weitere Wochen mit deinen beiden🥰👶👶