27+0 Zwillinge - Gebärmutterhals 1 cm und Trichter

Hallo ihr lieben,
Evtl hat ja jmd Erfahrung und kann positiv berichten :)
Ich wurde gestern im kh aufgenommen da mein gmh nur noch 1 cm beträgt und der innere Trichter sehr groß wurde. Habe die Lungenreife abgeschlossen und bekomme noch 24 Std Wehenhemmer. Darf nur noch aufstehen um auf Toilette zu gehen. Sie sagten mir das wird wohl Wochen dauern.
Durch Corona ist Besuchsverbot und ich werde meine Kinder nicht sehen können. Es bricht mir das Herz, ich komme kaum klar. Ab wann können die zwei denn kommen oder liege ich nun echt hier bis 40+0. 😱 Ich freue mich über berichte.
Liebe Grüße
Verrueckt

1

Hallo,

in der 28 SSW (27+5) war mein Gebärmutterhals bei 1,2cm (zu Tricher wurde nichts gesagt). Der Muttermund aber noch zu, jedoch weich. Die Ärztin hat mich vor die Wahl gestellt KH oder striktes Bettruhe zu Hause. Sie meinte im KH würde man auch erstmal schauen und abwarten. Ich wollte nicht ins Krankenhaus (wegen den Besuchsverboten). Ich liege jetzt zu Hause und schone mich strikt. Musste versprechen, dass ich bei Änderung sofort ins KH gehe.

Bei 28+3 war der Gebärmutterhals wieder bei knapp 2cm. Also liege ich jetzt weiter. Nächste Kontrolle bei 29+0.

Bis 40+0 wirst du nicht liegen. Ich habe mich mit den Thema beschäftigt und in der Regel wird bis zur 35/36 SSW versucht die SS zu erhalten, danach wird nicht mehr aufgehalten und man darf wieder aufstehen.
Mein Ziel ist die 35 SSW, da dann die Lungenreife abgeschlossen ist. Ich zähle jetzt jeden Tag runter.

Alles, alles Gute!

3

Hallo,
Ui okay, da geht es dir ja ähnlich. Hab auch schon überlegt, nächste Woche beim nächsten Ultraschall mal zu fragen, ob ich die strikte Bettruhe daheim wahrnehmen kann.
35 ssw sind halt auch noch 8 Wochen :/ danke für die Info. Ich drücke euch die Daumen :)
Liebe Grüße

2

Hallo, was ich als Laie so mitbekommen habe gibt es noch einige Meilensteine die man sich als Etappenziel setzen kann.

Das erste Ziel wäre es schon mal vor der SSW eine 3 stehen zu haben.

Ab der 32+0 SSW sind die Ärzte meistens schon recht entspannt.

Ab der 34+0 SSW sind eigentlich alle Organe ausgereift und eine Geburt würde nicht mehr um jeden Preis aufgehalten werden.

Ab 37+0 SSW gelten die Kinder auch nicht mehr als Frühchen.

Ich drücke euch die Daumen, dass ihr noch einige dieser Etappenziele erreicht.

4

Hallo,
Danke für deine Nachricht. Das ist tatsächlich keine schlechte Idee, gerade um den Kopf zu beruhigen. Danke :)
Liebe Grüße

5

Hallo,

Das kann ich nur genauso unterschreiben und wurde mir auch im Krankenhaus so gesagt.

Ich hatte bei 29+0 regelmäßige Wehen am CTG (ca. alle 5 Minuten, ich habs als harten aber schmerzlosen Bauch bemerkt) und mein GMH verkürzte sich binnen 2 Tagen von über 5cm auf 3,5cm, allerdings ohne Trichter. Ich bin auch mit Zwillingen schwanger und meine erste Geburt ging sehr schnell, deshalb waren die Ärzte alarmiert und ich war erstmal 3 Tage stationär. Da der Test auf das Frühgeburtsrisiko (Partosure) negativ war, wurde auf Lungenreife und Wehenhemmer verzichtet und tatsächlich reichte strikte Bettruhe und Magnesium i.v. aus, dass sich der GMH wieder auf über 4cm verlängerte. Seitdem bin ich zu Hause und habe Unterstützung, weil es mit einem aktiven 2-Jährigen anders gar nicht möglich wäre auf Heben, Bücken usw zu verzichten. Das ist aber essentiell und wenn ich mich nicht dran halte, merke ich es sehr schnell.

Bei der Entlassung wurde mir gesagt, dass nächste Etappenziel sei in meinem Fall 32+0 (nur noch 7 Tage 💪), dann 34+0 und 37+0 wäre perfekt. Gewichtsmäßig sind meine Etappenziele 1500g/Kind, dann 2000g/Kind und perfekt wären ü2500g/Kind.
Mal sehen wie weit wir es schaffen, ich nehme jeden Tag wie er kommt. Am Donnerstag habe ich wieder Kontrolle und gefühlt ist alles stabil, ich hoffe der Ultraschall bestätigt das.

Ich wünsch dir alles Gute und dass du bald heim kannst um dich dort zu schonen! Ich fand die Trennung von meinem Sohn auch schrecklich.

LG

weitere Kommentare laden
6

Guten Morgen,

Positiv berichten kann ich dir bisher nur, dass ich es ab morgen schon mal bis zur 34. geschafft habe.
Habe seit der 27. SSW diese eingeschränkte Bettruhe. Mein Gebärmutterhals ist auch stark verkürzt mit Trichterbildung. Mein Mann und meine Familie unterstützen mich super, ansonsten hätte ich auch in die Klinik müssen. Es ist wirklich nervig dieses ständige liegen und nichts heben dürfen. Hab deshalb schon einiges gehäkelt damit die Zeit rumgeht und ich wenigstens etwas produktives machen kann.
Meine Gyn meinte letzte Woche was von Lockerung.. Bin mir aber leider nicht sicher ob sie ab der 34. SSW meinte oder mit Abschluss der 34.SSW. Hab nächste Woche wieder einen Termin, bis dahin heißt es einfach für das Wohl der beiden weiter liegen.


Ich wünsch dir alles Gute, halte durch!

9

Hallo,
Danke für die Antwort.
Oh wow, schön das du daheim bleiben durftest. Ich wünsche mir nichts mehr (also abgesehen von der Gesundheit der Kids usw natürlich)
Ich drücke dir die Daumen :)

10

Hallo,
hat man dir einen Pessar angeboten oder bist du noch in der "heißen" Phase?

Gruß

11

Ich bin heute 25+5 SSW.

Vor einer Woche wurde eine Verkürzung (2,6-2,9cm) festgestellt und MuMu Butterweich. Ich hatte die Wahl. Zuhause oder KH. Da KH für mich Psychisch extremer Stress wäre, ist zuhause mit Sicherheit die bessere Wahl.
Gestern bei der Kontrolle dann nur noch 2 cm. Hab direkt die 1 Spritze der Lungenreife bekommen. Heute die zweite.
Die Ärztin sprach davon, wenn meine Babys in den nächsten 10 Wochen kommen. Also denke ich mal, länger gibt sie mir nicht.

Ich hatte mir vor einer Woche kleine Ziele gesetzt. 28+0 SSW und dann 32+0 SSW und dann mal schauen.
Jetzt hab ich mir noch mal das Ziel gesetzt, die Sommerferien zu schaffen. Dann würden nur noch 2 Tage bis 34+0 SSW fehlen und meine großen hätten die Sommerferien noch mal ohne Baby.

Da ich jetzt natürlich alles tue um das KH zu umgehen, sehe ich schon, dass am Ende eingeleiteten muss, weil sie allein nicht raus wollen.
Bei meiner großen hatte ich auch eine Verkürzung und da kam sie erst an 40+0.

Immer positiv denken. Du wirst bestimmt noch weit kommen.