6+2 zwei leere Fruchthöhlen?

Thumbnail Zoom

Hallo, ich bin relativ neu hier und stelle mich nochmal vor. Ich bin 35 Jahre alt, habe eine 17 jährige Tochter, natürlich schwanger geworden, spontan entbunden. Einen 13 Monate alten Sohn nach 1. ICSI und TF von einer Blasto und einer Morula an Tag 5. Aktuell bin ich wieder nach 1. ICSI schwanger bei 6+5. TF war an Tag 3 von einem 4 und einem 6 Zeller. Soweit erstmal alles super. Haben uns sehr gefreut, dass es sofort wieder geklappt hat. Hcg war an PU+17 257 und an PU+19 673,5. Kommenden Freitag haben wir den ersten US in der Kiwu. Vergangen Sonntag bekam ich plötzlich bei staubsaugen starke Unterleibssxhmerzen die bis in die scheide gezogen sind. Ich bin weinend auf die Toilette, weil ich dachte, das war’s, so muss es sich anfühlen :-(. Aber es kam kein Blut, die Schmerzen verschlimmerten sich beim laufen. Ich rief in der Kiwu an, dort sagte man mir ich solle sofort ins nächste KH. Dort angekommen wurde sofort ein IS gemacht, alles in Ordnung, keine Blutung. Etwas freie Flüssigkeit in der Gebärmutter, aber das kann von der Punktion der Eierstöcke kommen. Ich war am Sonntag 6+2 und hatte eigentlich mit einem schlagenden Herzchen gerechnet. Man sah aber nur zwei Fruchthöhlen, eine etwas Kellner als die andere. Das US Gerät war nicht das beste, sie meinte aber es sei ja auch noch sehr früh, die beiden würden super liegen und die Schmerzen seien von einer Symphysenlockerung durch die Hormone, die ich noch Spritze,einnehme. Dank Ibu sind die Schmerzen heute fast weg.
Was mich jetzt aber beunruhigt ist, dass man sonst nichts gesehen hat. Sie meinte sie würde in beiden eine Anlage sehen, aber so richtig zeigen konnte sie mir das nicht. Trotzdem gratulierte sie mir zu Zwillingen. Ich bin seitdem total unruhig. Habe Angst vor Freitag. Da bin ich dann 7+0 und man muss doch dann bestenfalls zwei Herzchen sehen, oder? Bei wem war das ähnlich? Und was ist das weiße unterhalb der rechten Fruchthöhle? Versuche das Bild noch anzuhängen. Das eine kleiner ist als die andere hat sie nicht beunruhigt, dass sei am Anfang manchmal so…
Danke fürs lesen, ist etwas länger geworden.
Liebe Grüße, Steffi

1

Nachtrag, mein Mann ist sich sogar sicher, dass er eine dritte FH unterhalb zwischen den beiden sieht 🤪 ich denke, dass ist ein Schatten.

2

Huhu
Sehe auch 3 fruchthöhlen🙈drücke dir die Daumen das beim Nächsten Termin die Herzen schlagen✊✊✊✊

3

Echt? 😲 Ohjee, jetzt bin ich richtig aufgeregt. Danke, ich werde Freitag berichten 🤗.
LIebe Grüße, Steffi

4

Ich bin auf natürlichen weh schwanger geworden.. Allerdings waren meine fruchthüllen in der 8ssw leer. War natürlich am Boden zerstört.. 10ssw sah man zwei Embryo und ab 11 bzw 12ssw dann erst mit Herzschlag.


Heute sind sie übrigens 5 Jahre alt. Kein Arzt hätte das damals gedacht dass die Schwangerschaft intakt ist. Eine ausschabung war bereits terminiert

5

Ach wie schön zu lesen :-).
Wow, dann hat sich das warten ja definitiv gelohnt, toll, dass alles so gut ausgegangen ist. Ich bin voller Hoffnung, dass man übermorgen was sieht.
Liebe Grüße, Steffi

6
Thumbnail Zoom

Ich musste gerade schmunzeln. Dein US erinnert mich an meines damals.
Ich war wegen Blutungen im Krankenhaus, die Ärztin schallte und meinte, sind sie sicher, dass sie sich nur zwei Blastos einsetzen haben lassen? Ich sehe 3...Ich war etwas geschockt! Sie lachte und meinte, dass war ein Scherz. Sie sieht nur zwei. Das dritte sei keine Fruchthöhle.
Ich wünsche dir sehr, dass du beim nächsten US mit zwei schlagenden Herzen belohnt wirst! Alles Gute!

7

Oh wie schön, dass gibt mir Hoffnung. Morgen früh um 8 Uhr werden wir hoffentlich mindestens 1 Herzchen schlagen sehen. Ich bin soooooo aufgeregt. An 3 Fruchthöhlen glaube ich nicht, das hätte die Ärztin beim schallen schon bemerkt. Mein Mann ist eben genauso aufgeregt wie ich 🤪.
Liebe Grüße, Steffi

8

Hallo,
unsere Herzchen gab es trotz gutem Ultraschallgerät erst bei 8+x zu sehen, bei 7+x noch kein Herzschlag feststellbar. Unser Hausgyn war nicht beunruhigt, grds. gilt in der Phase immer alles kann und nichts muss und dazu meinte er auch, dass es bei Zwillingen selten nach Lehrbuch abläuft.
Zwischen den Zwillingen waren auch immer ca. 2 Wochen Entwicklungsunterschied, da der sich aber nie wirklich geändert hat, hat es niemand beunruhigt. Wobei wir eben einen ruhigen HausGyn hatten, öfters bei der Pränatalpraxis waren und in einer Spezialklinik entbunden haben.

Gruß

9

Gibt es schon was neues?

10

Ja, habe es jetzt erst geschafft online zu gehen. Man sah heute morgen 2 schlagende Herzchen 🥰🥰. Wir sind sooooooo dankbar und glücklich. Beide Embryos sind gleich groß, allerdings ist eine Fruchthöhle kleiner als die andere, aber das soll uns nicht weiter beunruhigen, wird weiter beobachtet. Wie ich hier im Forum aber ja gelesen habe, war das bei ganz vielen so und hat sich im laufe der Schwangerschaft angeglichen. Herjee, ich glaube ich kann es gerade immer noch nicht richtig fassen 🙈🙊😊.
Liebe Grüße und vielen lieben Dank fürs Daumen drücken 😘