Zwillingsdreirad? đŸ€”

Hallo,
unsere 2 werden bald ein Jahr und ich stelle mir die Frage, ob ein Zwillingsdreirad Sinn macht. Es gibt 2 Modelle bei denen kann sogar der vorderste Platz gedreht werden. Ich wĂŒrde es fĂŒr kurze Spazierfahrten nehmen oder auf dem Weg zum BĂ€cker. Also dann wenn die 2 eigentlich nicht mehr einschlafen sollten.
Bei den Einlingen hatten wir auch ein Dreirad, ich weiß nicht mehr so richtig wann đŸ«Ł

Wer hat Erfahrungen?

Viele GrĂŒĂŸe

1

Mit 1 Jahr wĂŒrde ich unsere Gurken noch nicht auf ein Dreirad setzen. WĂ€re mir zu wackelig, die wĂŒrden bei jeder Kurve wohl halb im GestĂ€nge baumeln oder mit den FĂŒĂŸen am Boden schleifen. Solange die sich nicht zuverlĂ€ssig auf den Fußrasten abstĂŒtzen, wĂ€re das nix fĂŒr uns. Bobby Car fahren wir schon souverĂ€n, und trotzdem macht es manchmal "Plumps", wenn rumgehampelt wird đŸ€·

So mit 1,5 oder 2 Jahren wĂ€re es eine Überlegung. Nur dann befĂŒrchte ich, streiten die beiden immer, wer vorne sitzen darf. Vor allem: Wie lenkt man die Karre als Eltern? Muss man die immer wieder hochdrĂŒcken und vorne umsetzen, damit man um die Kurve kommt? Und schlĂ€gt das Vorderrad um oder kann es fixiert werden? Pfuh, da wĂ€re mir ein Buggy lieber.

LG Artemis mit 💗💗, 13 Monate