Mann mit 3 Kindern...

    • (1) 13.07.16 - 17:57

      Hallo ihr Lieben.
      Ich hoffe ich bin hier richtig und finde vllt eine Antwort auf meine Frage...
      Wie steht ihr Frauen dazu, wenn ihr einen Mann kennenlernen würdet, der 2 Kinder hat, die bei der Mutter wohnen und er bald nochmal Nachwuchs mit einer anderen Frau bekommt. Würdet ihr euch auf einen Mann einlassen, mit so einer Konstellation???

      Ich hoffe ihr versteht was ich meine??
      Wäre die Kinder für euch ein Hindernis????

      • Mit bereits vorhandenen Kindern könnte ich leben. Eigentlich nur mit maximal einem. Aber mit einem Kind, welches noch nicht mal geboren ist und der Vater sich schon in was neues stürzt, auf keinen Fall!

        (3) 13.07.16 - 18:31

        Hallo!

        Mein Mann hat 3 Kinder aus erster Ehe und ich habe 2 Kinder.

        Das war für uns nie ein Hindernis, obwohl natürlich klar war und ist, dass wir ganz andere finanzielle Herausforderungen zu stemmen haben als Familien mit weniger Kindern.

        Was für mich allerdings nicht in Frage gekommen wäre bzw. wo ich ganz genau hingeschaut hätte (noch genauer als so schon), wäre ein Mann, der bereits getrennt ist, obwohl die Frau noch schwanger ist.

        Da würde ich irgendwie zunächst mal intuitiv "Oberflächlichkeit" unterstellen. Eigentlich möchte man doch bei seinen Kindern leben und versucht es so lang wie irgend möglich mit dem anderen Elternteil "auszuhalten". Dass man so schnell "aufgibt", bevor das Kind überhaupt auf der Welt ist, würde mich sehr irritieren.

        Viele Grüße

        liki

        Kurz und knapp...auf gar keinen Fall !
        Den Stress braucht man nicht !

        Warum geht er eigentlich schon wieder auf Frauenjagd?

      • Hallo

        mein Mann hat aus vorheriger Beziehung eine Tochter und das war nie ein Hinderniss. Allerdings wollte ich mich lt. deiner Frage nicht mit zwei Ex-Frauen "rumschlagen" müssen und das wäre definitiv ein Problem. Vor allem würde es auch schwierig werden alles unter einen Hut zu bekommen. Stell dir vor du hättest mit so einem eine Beziehung... an dem einen weekend kommen die beiden Kinder und eine Woche später dann irgendwann das andere Kind. Ihr selber hättet weekend nie für euch Immer ist irgendetwas. Ne wäre mir zu anstrengend.

        LG Hexe12-17

        Meine Meinung Nein.... Ich hätte kein Problem damit wenn er mehrere Kinder hätte mit EINER Frau...
        aber 2 sind schon da und das nächste ist noch nicht mal geboren und da willst Du mit dem schon eine Beziehung anfangen?
        Für mich ein NO GO!!!

        Allein weil ich weiß wieviel Theater EINE machen kann .. Dann ZWEI von der Sorte?...
        NEVER EVER...
        Zumal er ist ja nicht nur seinen Kindern gegenüber Unterhaltsverpflichtet sondern auch der Mutter des Ungeborenen Kindes und das bis zum 3 Lebensjahr oder aber auch darüber hinaus im Schlimmsten Falle...
        Du hast nicht geschrieben wie das läuft mit den Kindern die schon da sind...wie der Umgang ist ob er überhaupt Kontakt zu denen hat, ob er seinen Verpflichtungen nachkommt....Dann warum denn das nächste schon Unterwegs ist aber er nicht mehr mit dieser Frau zusammen ist...wie er sich das denkt wie das denn laufen soll... Aber egal was wir Dir alle hier raten...Entscheiden kannst nur Du selber das...
        Für mich hört der sich aber mehr nach nem "Schmetterling" an...

      • Hallo,

        nein, würde ich mich nicht einlassen.

        Oder doch, wenn ich Single wäre, so zum Spaß haben und so weiter.

        Aber never zusammenleben.

        Wenn ich an die horrenden Unterhaltszahlungen denke, oh Mann...

        LG

        Nici

        Hallo,

        mein Mann hat drei Kinder von einer Frau mitgebracht. Das war völlig ok.

        Aber Kinder von 2 Ex-Frauen/Freundinnen - nein. Nicht wegen der Kinder. Wenn es zwischen den Expartnern nicht läuft, gibts Zoff am laufenden Band - an zwei Fronten.

        Willst du Dir das geben?

        Grüße

        • Nein auf gar keinen Fall! Lass es sein.

          Mein Mann hat 1 Kind aus früherer Beziehung, das ist ok. Aber 3 von 2 Ex, 1 noch nicht geboren, geht gar nicht.
          Mein Mann zahlt circa 500€ monatlich für 1, das ist schon recht viel, geht aber noch. Deiner hätte dann 4 Unterhaltsberechtigte.

          Willst du eine Beziehung und selber mal Kinder? Das wird finanziell schwierig.

          Oder nur Spaß? Dann ist es egal.

      Hallo

      Nein.
      Die zwei Kinder wären nicht das Problem.

      Natürlich nur, wenn er bereits von der Mutter getrennt ist und das nicht zu frisch.

      Aber wer von der schwangeren Partnerin getrennt ist, puh, da muss schon einiges im Argen liegen.
      Das wollte ich nicht.

      Mein Rat: Lass es.

      Lg

      definitiv nein! das problem wäre nicht, dass er kinder hat, sondern dass er anscheinend unüberlegt und ungeschützt welche in die welt setzt und seine beziehungen nicht von großer dauer zu sein scheinen!

      Wenn ich eine gute Begründung hätte dann wäre es ok.

      wir haben hier quasi die gleiche Situation und ich bin die mama von den beiden Kindern aus der Ehe.
      Ich würde es schlimm finden wenn mein Ex Mann darduch keine Frau mehr bekommen würde.

      Wie viele die Niemals gesagt haben waren in der Situation?
      Mein Ex Mann und ich haben ein super Verhältnis hinbekommen (Ich bin seit 1,5 Jahren in einer neune Parnerschaft). Es geht um die Kinder und um den Bezug zum Papa. er ist einer der guten Väter!
      Seine damilige Freundin und er hatten wohl einen Unfall (soll sie deswegen Abtreiben?). Die Beziehung war zu frisch und hatte keinen Bestand. ist doof aber passiert!

      Wie das Verhälnis zum Kind sein wird weiß doch noch keiner. (sie ist noch schwanger)
      Also wovor hast du Angst und welcher Stress?

      Es gibt klare Papazeiten und auch über das Finanzielle gibt es Lösungen.
      Hör dir den Mann an und hinterfrage wie es dazu kam. Klar würde ich auch keinen nehmen der sich ungeschützt quer durch die Gegen poppt aber es ist nicht immer der Fall.

      lg und viel Glück bei deiner Entscheidung

Top Diskussionen anzeigen