Verhalten der Ex-Partner

    • (1) 27.06.17 - 13:47

      Hallo,

      Meine Situation: ich habe 3 Kinder (11,9,3). Der älteste ist von Papa 1, als ich ungeplant schwanger wurde, fiel ihm ein, dass Familie eigentlich so gar nicht seins ist und wir haben uns getrennt.
      Als das Kind 6 Monate alt war, habe ich Papa 2 kennengelernt.

      Letztes Jahr kam es zur Trennung. Er wollte unbedingt eine Vollzeit-Hausfrau und ich wollte Teilzeit-arbeiten. Irgendwann war der Frust so groß, dass es unerträglich wurde.

      Beide Väter haben intensiven Kontakt zu den Kindern. Was mir auch immer wichtig war und wichtig sein wird. Aufgrund der räumlichen Nähe sehen die Kinder Papa 2 immer wenn es sich zeitlich ergibt. Papa1
      wegen der Entfernung alle 2 Wochen. Und in den Ferien halt.

      Soweit so gut.

      Was mich echt stört, ist die Art und Weise, wie die Herren mir gegenüber auftreten. So lange es keine Meinungsverschiedenheiten gibt, ist es recht ruhig.

      Wenn doch, schlagen sie mir gegenüber einen Ton an, der schnippisch Ist, vorwurfsvoll und teilweise beleidigend. Gerne über Whatsapp.

      Nach der Trennung letztes Jahr im Sommer hatte ich sehr daran zu knappsen, von 2 Männern Kinder zu haben und mit keinem zusammen zu sein. So habe ich mir das nicht vorgestellt:-(

      Umso schöner ist es für mich , dass ich im Frühling jemanden kennen gelernt habe :-)

      Seitdem ist bei meinem Ex' die Stimmung teilweise im Tiefpaterre.

      Ich finde das sehr anstrengend und eigentlich selbstverständlich, dass man sich nicht im Ton und Wortwahl vergreift?!

      Ich weiß auch, dass beide Männer ab und an(?) telefonieren.

      Wie bringe ich da Ruhe rein? Im Moment habe ich sie bei Whatsapp blockiert...

      Grüße

      Marienkäfer

      • Hallo,

        möglichweise besteht beim Ex die Angst, dein neuer Partner könnte seine Rolle einnehmen beim Kind?

        Macht doch mal alle gemeinsam einen Ausflug, beide Papa's, die Kinder, dein neuer Partner und du. Z.B. in einen Freizeitpark, da muss man nicht ganz soviel reden ;-).
        So können sich alle mal beschnuppern und man kann auch mal ein paar Dinge ansprechen und auch gleich klären.

        Warum soll man ein sonst gutes Verhältnis auf's Spiel setzen?

        Hallo,

        kenn ich irgendwoher. Solang ich die Schnauze halten ist Ruhe, sag ich was war Jahrelang nur Stress. Mein Ex hat es 0 verkraftet dass ich glücklich bin, mich gut um die Kinder kümmern und ne Partnerschaft hab, in der ich sein kann wie ich will und auch weggehen kann und Freunde habe.

        Geh einfach nicht auf das Verhalten ein. Rede nur über Dinge die mit dem jeweiligen Kind zutun hat, der Rest geht die Herren nichts an. Irgendwann wird denen dass zu blöd, wenn sie merken sie können dir damit nix mehr. Solang du ne Reaktion ihnen gegenüber zeigst, werden sie weiter machen

        Lg

Top Diskussionen anzeigen