Ex-Mann von neuem Partner erzählen

    • (1) 12.02.18 - 14:39

      Hallo ihr Lieben,
      ich stehe gerade vor einer schwierigen Situation, mein Mann und ich sind seit Oktober getrennt, seit Februar 2017 lief es schon wirklich schlecht und nachdem alles sprechen und ‚sich ändern wollen‘ nichts gebracht hat, habe ich mich im Oktober getrennt. Wir haben eine 2-jährige Tochter.
      Daher werden wir auch immer Kontakt haben. Erst wollte er es nicht zulassen das ich mit unserer Tochter gehe. Mal funktioniert alles super und dann kommt manchmal wieder blöde Aussagen oder Beschuldigungen. Also ein auf und ab. Momentan ist es wieder ganz gut. Nun ist es so, dass ich seit Juni neue Freunde kennengelernt habe und nun nach der Trennung bei jemandem mehr war und ich mir auch was festes vorstellen kann. Klar, die Trennung ist noch frisch, aber manchmal kann man sich ja auch nicht aussuchen wie etwas läuft.
      Meine Tochter kennt ihn sowieso schon, weil wir halt als Freunde mit der ganzen Gruppe oft unterwegs sind und meine Tochter dann auch dabei ist.
      Nun frage ich mich wie ich meinem Ex das am besten beibringe?! Ich finde nämlich schon das ich ihm das sagen sollte, allein wegen unserer Tochter, oder?
      Ich will halt weiterhin ein gutes Verhältnis. Eben gerade wegen unserer Tochter.
      Oder sollte ich das noch ‚geheim‘ halten?
      Freue mich über eure Ratschläge.

      Hallo,
      ich würde erstmal (noch) nichts sagen. Die Trennung ist ja noch relativ frisch und ihr solltet erstmal (ohne neue Partner) versuchen eine gute Basis zu finden, wir ihr nach der Trennung miteinander umgeht, zu finden.
      Du schreibst, dass du dir was festes mit dem anderen Mann vorstellen kannst. Demnach ist es ja noch nichts festes und muss meiner Meinung nach auch noch nicht groß erzählt werden. Warte doch lieber erstmal ab und schau wie es sich entwickelt, danach kannst du es deinem Ex immer noch erzählen.
      Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass Männer, wo sich die Frau getrennt hat, oft schwer damit umgehen können, wenn die Ex zu schnell einen neuen Mann hat.
      Das Ganze ist leider (meistens) für das Miteinander nach einer Trennung nicht so förderlich.

      • Genau davor hab ich nämlich Angst, das es alles nur in einem Rosenkrieg endet. Das will ich nämlich auf keinem Fall.
        War nun unsicher ob ich ihm deswegen von vornherein sagen soll ‚hey da ist jemand, mal schauen was draus wird‘ oder ihn dann evt irgendwann ins kalte Wasser werfen.

        • Naja, wie man es macht ist es wahrscheinlich eh falsch. Sagst du es ihm schon jetzt, könnte es im Rosenkrieg ausarten. So ähnlich war es nämlich damals bei mir, obwohl er selber schon wieder eine neue Freundin hatte und das 1,5 Monate nach unserer Trennung.
          Sagst du es ihm erst später könnte er beleidigt sein, weil du ihm vorher nichts gesagt hast.
          Allerdings würde ich, mit der Erfahrung von damals, dazu tendieren es ihm noch nicht zu sagen und erstmal abzuwarten.
          Generell bin ich eh der Meinung, dass es dem/der Ex gar nichts angeht, wenn man jemand neuen kennengelernt hat. Klar sollte man es ihm / ihr irgendwann sagen, aber der/die Ex steht hier nicht unbedingt als erstes auf der Liste der Personen, denen man davon erzählen möchte.

    Halli, du bist mit dem Next ca. 16 Wochen zusammen. Ich finde nicht, dass bei einer so sehr frischen Beziehung der Ex da irgendwie informiert werden sollte. Sollte es irgendwann etwas Konkretes, Festes werden, ist immernoch Zeit, ihm davon zu erzählen und den Next vorzustellen. Alleine wegen eurer Tochter werden sich die Männer bestimmt mal begegnen.

    Das scheint ja noch nicht Dein neuer Partner zu sein, wenn Du Dir was festes vorstellen kannst.
    Warte noch ab bis sich das auch lohnt. Nachher klappt das doch nicht und Du hast die Pferde scheu gemacht.

    Ich finde es viel zu früh, irgendjemandem etwas davon zu erzählen. Ihr seid anscheinend noch nichtmal richtig zusammen, geschweige denn, dass ihr geschaut habt, ob eine Partnerschaft bei euch beiden auch funktioniert.
    Erst wenn das geklappt hat, dann würde ich den Ex kurz informieren.

Ich denke es kommt darauf an, wie viel Deine Tochter ihm erzählen kann und in wie fern er es sonst irgendwie erfahren kann. Wenn das beides erstmal keine Gefahr ist, würde ich noch abwarten.

lgj

  • Meine Tochter kann es ihm noch nicht sagen, allerdings liegen hier schon ein paar Dinge von ihm rum und wenn mein Ex meine Tochter nach dem Wochenende mal herbringt müsste ich halt alles verstecken, wobei ich mir dann denke das ich ja eig nichts verstecken muss, bin ihm ja eig keine Rechenschaft schuldig..

    • Du schreibst weiter oben, dass Dein neuer Typ quasi schon seid 4 Wochen bei Dir wohnt. Insofern wäre es doch angebracht den Vater Deiner Tochter darüber zu informieren, dass ein Ihm fremder Mann mit seiner Tochter zusammenlebt.

      Eigentlich ist das eine Selbstverständlichkeit....

Top Diskussionen anzeigen