Nun will er tatsächlich mehr Sachen zurück.. Seite: 3

      • Eigentlich wollte ich allen antworten, die sich die Mühe gemacht haben meinen Beitrag zu lesen und zu antworten. Der Gegenwind hier ist aber so enorm, von „Fake“ zu „gierig“ und „verbrannt“ ist ja alles dabei. Toll.
        Ok, ich habe eure Meinung verstanden und zur Kenntnis genommen, wie auch bei meinen anderen Beiträgen!

        Aber das scheint euch ja egal zu sein. Und ihr denkt nur weil ich solche Fragen stelle das ich im wahren Leben auch so bin? Ich bin mir sehr oft sehr unsicher, so ein Forum gibt mit die Möglichkeit Dinge zu fragen, bei denen ich mir unsicher bin und mit niemanden richtig darüber reden möchte. Im Gegensatz zu der herrschenden Meinung habe ich noch NIE meinen kleinen das Gefühl gegeben das er weniger bekommt. Im Gegenteil, wenn der große auf Urlaub fährt malen wir ihm zusammen etwas und schicken ihm dann ein Bild „hab einen schönen Urlaub, wir freuen uns schon auf dich“. Ich habe auch noch NIE meinem großen bewusst das Gefühl gegeben das sein Vater oder die neue (eine von euch hatte sich beschwert das ich sie neue nenne, für mich ist sie das aber) ungut für mich sind. Ich höre mir stundenlang, und das ist nicht übertrieben, seine Geschichten über ihre Ausflüge und Urlaube an. Und ich denke nicht das mein Sohn etwas mitbekommt, sonst würd er mir schon lange nichts mejr erzählen.
        Zum Vater des kleinen: nur weil ich nichts über ihn schreibe heißt es nicht es passiert nichts! Ich hab eine beistandsschaft, uv, und ein Gerichtsverfahren am laufen... wenn ihr es ganz genau wissen wollt!

        Liebe Alle, urteilt nicht so unglaublich schnell. Ich stelle hier anscheinend fragen die sehr emotional beladen sind, ja ich bin stur, aber nur weil ich in einem Forum öfter für euch selbstverständliche Dinge Nachfrage und nicht immer sofort eurer Meinung bin heißt das nicht, das ich im echten leben so habdle. Ich bin unsicher und möchte ganz neutrale Personen fragen. So. Das musste ich loswerden.

        • P.s.: vor lauter Aufregung habe ich vergessen eins auszuführen:
          Ad der kleine fühlt sich als würde er weniger bekommen: von mir erhält er das Gefühl nie! Er kommt da von ganz alleine drauf und glaubt mir ich mache inige Handstände um alles auszugleichen. 4-Gänge Menüs daheim, filmeabend mir Deckenhöhle, Ferienspiele, klettern gehen, Spielplätze, basteln. Nur weil ich frage wie ich das noch ausgleichen könnte in einer verzweifelten Situation, heißt das nicht das ich ihm auch das Gefühl gebe! Das hat mich damals schon sehr geärgert solche Antworten zu bekommen .

          • Genau das vermittelst du aber in deinen x-Posts
            Immer das selbe...
            Du willst entweder aufmischen oder bist echt super naiv, egoistisch und blind.
            Jeden Monat kommen ca 2 Beiträge, bei denen es IMMER um das gleiche Problem geht, also verarschst du dich selber, indem du sagst, du bist im wahren Leben nicht so...
            Aha?!
            Wenn du doch nicht so bist, wieso immer und immer und immer wieder der gleiche Mist von vorne?
            Veräppel dich ruhig weiter, aber die anderen hier nervst du einfach.

            • Ich habe ein wenig weiter oben kuestenqueen auf einen Beitrag geantwortet, der ziemlich gleich zu deinem ist. Wenn es dir nicht zu blöd ist, könntest du ihn dir durchlesen.
              Es tut mir leid zu hören wie du denkst..

              • Ne tut mir Leid, aber sehe ich ganz anders. Deine Beiträge ähneln sich alle.
                Kannst du dir ja in Ruhe nochmal alle durchlesen.

                Und ganz ehrlich es gibt geeignetere Methoden, um seine Gedanken zu sortieren...
                Input hast du auch schon mehr als genug bekommen, aber paar Tage oder Wochen später taucht ein neuer Post auf.

          Ich kann dir nur, wie auch schon im voran gegangenen Post raten, dass dein Ex und du euch zusammen setzen solltet. Versucht einen vernünftigen, kommunikativen Weg zu finden, dann kannst du auch die Gedanken dazu mit ihm teilen.
          Du verlangst ja eigentlich, dass er allein auf den Gedanken kommen sollte, dass der kleine Bruder alles erbt. Warum sollte er?
          Wenn ihr erwachsen miteinander umgehen würdet, wäre es vielleicht gar kein Thema, dass auch gewisse Dinge verbleiben. Und wenn nicht, dann weißt du das auch und kannst entsprechend reagieren. Dann haut dich das alles nicht immer von den Socken. Dann werden eben grundsätzlich alle Klamotten wieder verpackt und unaufgefordert zurück gegeben.

          • In irgendeinem der Beiträge kam mal heraus, dass der Ex gar kein Großverdiener ist. Vielleicht verkauft er diese Sachen einfach weiter um dann neue Sachen zu kaufen. Und das ist ja auch legitim.

            An seiner Stelle hätte ich keine Lust mehr das zusätzlich zu Unterhalt zu tun. Oder ich würde, wie es einige Väter tun, deren Exen den Hals nicht voll kriegen können, dem Kind für die Zeit bei mir Dinge kaufen, die eben auch in meinem Haushalt bleiben.

            Auf diesen Affenzeck mit einer Ex hätte ich jedenfalls keine Nerven.

            LG

            • Wenn man der TE glauben kann, kennt ihr Ex ihre Gedanken dazu gar nicht, sondern sie nutzt nur dieses Forum um sich Luft zu machen.

              Ja, man kann nur hoffen, dass sie sich irgendwann entspannt.

              Ich gebe zu: wenn ich hier alle Gedanken die ich zu meinem Ex, seiner neuen Partnerin und dem Ganzen hier posten würde, würde man mich auch für ein bisschen dämlich halten ;-) nur bin ich mir eben der Tatsache bewusst und kann das mit mir selbst ausmachen, andere brauchen aber wohl den Input von außen.

              • Du hast es erfasst. Ich bin zu 99,9% sicher das weder mein kleiner, noch mein großer, noch mein Ex oder seine Freundin auxh nur irgendeine Ahnung haben.
                Ich benutze dieses Forum einzig und allein um meine ganz persönlichen Gedanken zu sortieren..

                • Nur was bringt es dir, hier ständig auseinander genommen zu werden?

                  Meine Freunde verdrehen auch ab und an die Augen, das dürfen sie, aber sie kennen mich und meine Geschichte.

                  • The da spielt wohl tatsächlich Dummheit mit. ICH habe das Gefühl das es jedes mal grundlegend andere Probleme sind, die evt so gesehen werden wie ich sie sehe.

                    Hier wird mir nun ganz deutlich klar gemacht das dies nicht so ist. Nur in solchen Situationen, in denen ich Beiträge verfasse, bin ich meist so aufgewühlt, das ich einfach schreibe..

    Liebe Sandy.

    Gehst du arbeiten?

    Wenn ja, dann kannst du dem kleinen Bruder ja diese heiß geliebten Klamotten des Großen nachkaufen (ggf. auch gebraucht im Internet).

    Wenn nicht - dann würde ich dir nahelegen, dir nen Job zu suchen. Und schon bist du in der Lage, gewisse Dinge anzuschaffen, über die du frei verfügen kannst.

    LG

    • Hallo!

      Ja ich arbeite, zwar nur teilzeit, aber anders lässt es sich mit zwei Schulkindern gerade nicht vereinbaren. Ich versuche einiges auszugleichen, das lannst du mir glauben. Aber oft geht es einfach nicut.

      • Um welches Nintendo-Spiel geht es denn hier? Vielleicht kann man deinem kleinen Schatz, hier ja irgendwie helfen. Vielleicht hat das Spiel irgendwer daheim rumfliegen und braucht es nicht mehr.

        Ich glaube, du bist hier auch im falschen Forenteil. Was willst du bei Patchworkfamilie? Das bist du doch gar nicht. Du bist eine alleinerziehende Mama.

        Bei allem Respekt, ich empfinde dich hier auch ein wenig anstrengend, aber ich versteh auch, dass es für dich sicher nicht immer leicht im Leben ist. Ja, die Entscheidung zum 2. Kind, mit dem wenig geeigneten Mann, sind halt Dinge, die einem im Leben passieren können. Trotzdem wirst du deinen Zweitgeborenen ja nicht missen wollen.

        Den Spagat, es jetzt beiden Kinder gleichermaßen an nichts fehlen zu lassen, kann ich mir vorstellen. Aber vielleicht musst du dich da auch ein wenig locker machen. Die meiste Zeit ihres Lebens verbringen beide Kinder bei dir. Und wenn du ihnen ein glückliches Zuhause gibst, dann wird dein Kleiner keinen Schaden davon tragen, wenn er irgendein Nintendospiel nicht mehr spielen kann. Verstehst du was ich meine?

        Ihr habt halt weniger Geld. Du arbeitest nur Teilzeit. Das müssen die Kinder lernen, dass da nicht jeder Wunsch erfüllbar ist. Das geht vielen, um nicht zu sagen fast allen Alleinerziehenden so.

        Ja, dein Großer hat das Privileg einen Papa zu haben, der sich gut kümmert. Das ist was Gutes. Das musst du dir klar machen. Man hat bei dir eher den Eindruck, dass dich das belastet. Das sollte es aber nicht. Schätz dich lieber glücklich, dass es gut läuft zwischen ihm und seinem Vater.

        Erfahrungsgemäß begreift der Kleine irgendwann die Situation. Das kann ihn schon mal traurig machen.... ist ja auch normal. Aber das ist nicht zu ändern. Damit wird er lernen müssen umzugehen. Es ist nun mal nicht sein Papa.

        Blick in die Zukunft. Auch du kannst dich neu verlieben. Und ein neuer Mann kann auch euer gesamtes Familiengefüge ändern. Dann sind ggf. auch eigene Urlaube drin.

        Dreh deine Gedanken nicht zu sehr um den Ex und seine Frau.

        Blick nach vorne...und zwar in deinem eigenen Leben.

        Zum Schluss noch ein schlauer Spruch für dich:

        "Zuviel Denken ist wie schaukeln. Du bist zwar in Bewegung, kommst aber kein Stück voran. "

        In diesem Sinne... Alles Gute für euch drei. #blume

Macht es ganz einfach:

Was der Vater gekauft hat bleibt am Ende da, was du gekauft hast am Ende bei dir. Punkt.

Top Diskussionen anzeigen