Neu hier - Vorstellung und „erstes Kennenlernen der Kinder)

    • (1) 02.01.19 - 21:05

      Hallo „Gemeinde“ #winke

      Ich gehöre hier wohl auch irgendwie dazu.
      Mein Patchwork ist recht interessant:
      Ich 👩🏼 39, 2 Kinder ( 5, 8)
      Mein Partner 🧔, 43, 3 Kinder (6, 10, 12)
      Mein Ex 🧔, 39, und
      sein neuer Partner 🧔 30, kinderlos.

      Mein Ex und ich haben uns vor 1,5 Jahren (und dann im April räumlich) getrennt, haben das Wechselmodell.
      Uns verbindet weiterhin eine Freundschaft. Wir verstehen uns gut, verbringen Feiertage zusammen, gleicher Freundeskreis ect.
      Er ist mit seinem Partner seit 1/2 Jahr liiert, dieser wohnt quasi schon bei ihm.
      Mein Partner hat seine Kids klassisch 1 Nacht/Woche und jedes zweite WE.

      Meine Kinder kennen den jeweils neuen Partner schon. Zwar noch nicht so lang (meinen seit 3 Wochen, den Freund meines Ex seit ca. 5Wochen) und sie nehmen die neuen Partner sehr gut an. Die Kleine mehr als die Große, aber das liegt in derren Natur.

      Mein Partner und ich sind seit ca. 1 Jahr liiert.
      Wir haben das ganze seeeehr langsam angehen lassen, wollten uns unseren Gefühlen ganz bewusst sein, eh wir die Kinder integrieren.

      Und am WE werde ich wohl seine Rasselbande kennen lernen. Und sie bitten drum, dass meine Kids mitkommen. Also komm ich da mit meinen beiden zu seinen drei 😳

      Mein Freund redet viel mit seinen beiden Großen über mich. Sie freuen sich drauf mich kennen zu lernen. Und freuen sich sehr für ihn, dass er jemanden kennen gelernt hat, der ihm gut tut.
      Seine Kleine weiß noch nichts von mir.
      Da liegt die Begründung bei seiner Ex. Sie weiß noch nichts von mir, er hat Angst vor ihrer Reaktion, die wohl nicht rational ausfallen könnte. Und seine Kleine der Mama wohl eher von mir erzählt. Die Großen sehen da keine Notwendigkeit 😅

      Dennoch bin ich aufgeregt. Wenn sie mich nicht akzeptieren wirft das einen bösen Schatten auf unsere Beziehung. Kids first! Das ist unser aller Leitspruch. Da wir uns aber lieben wäre das echt, auf gut deutsch gesagt, scheiße 😩

      Wie erging es euch beim ersten Treffen? Was habt ihr gemacht? Was würdet ihr anders machen? Habt ihr Tipps/Ratschläge?

      lieben Gruß

      • (2) 02.01.19 - 22:16

        Hallo,
        Ich würde mich lieber nicht in einem geschlossenen Raum treffen, sondern Schlitten fahren, Spazieren, indoor-Spielplatz oder so.

        Am Anfang gehts ja nur um ein „hallo“.

        Mein Freund kam allerdings in meine Wohnung. Ich habe 2 Kids.
        Dass er mein Freund ist, habe ich vorher nicht groß thematisiert. Die Planung des Treffens war auch anders als es dann lief. Es war ein wirklich schöner, langer Abend.
        Nach und nach sind wir zusammengewachsen.

        Lernen sich die Kids gleichzeitig kennen? Vielleicht etwas viel?

        Ich drücke Euch die Daumen.

        • (3) 04.01.19 - 16:01

          Mein Bauchgefühl sagt auch eher: nicht bei ihm oder mir.

          Es ist der Wunsch seiner Kinder uns alle zusammen kennen zu lernen.
          Meine Kids kennen ihn ja schon.

          Aktuell sammeln wir Ideen, was wir machen können.
          Rodeln ist schlecht - in Hamburg regnets nur 😂

      (4) 03.01.19 - 12:00

      Hallo,

      ich habe zuerst seine beiden Jungs (3,5 und 5,5J) kennengelernt. Wir waren zusammen im Zoo und es war ganz wunderbar. Später hat er dann meine (11 und 8J) kennengelernt, ein kurzes "hallo" als er mich zu unserer Verabredung abgeholt hat (mein waren einfach so neugierig und wollten das er reinkommt :-)) Beim richtigen kennenlernen waren wir dann bowlen. Auch das war wunderbar.
      Das große Treffen mit allen Kindern verbrachten wir auf dem Rummel.
      Von meinem Gefühl her war alles richtig. Mittlerweile ist er täglich bei uns und seine Jungs 3 bis 4 Nächte die Woche. Es klappt alles sehr gut. Seine Jungs sind gern bei uns und umgekehrt freuen sich meine Kinder auf meinen Freund.

      Aufregend waren alle Treffen aber insgesamt auch alle sehr schön #verliebt

      Viel Spaß wünsche ich euch #winke

      • (5) 04.01.19 - 16:04

        Das hört sich toll an.
        👍🏻

        Wir werden uns am Sonntag treffen. Leider ist das Zeitfenster recht kurz, bzw. spät am Nachmittag. Zoo wollte uch nämlich auch gerne. Aber da hätten wir nur noch 2h. U d dafür zahle ich nicht den vollen Preis. 4-5h braucht man schon für Hagenbecks.

        Wir sammeln grad Ideen, was man machen könnte.
        Meine Kids freuen sich schon.

        ☺️

    (6) 06.01.19 - 18:58

    Wir haben uns heute im Zoologischen Museum getroffen.
    Meine Jüngste (5) und seine Jüngste (6) sind nur noch zusammen rumgelaufen. Sein Großer (12) hat die ganze Zeit meine Nähe gesucht.
    Er war sehr aufgeregt im Vorfeld, hat mein Freund erzählt.
    Nach dem Museum waren wir dann noch alle bei mir 😂 Haben Pizza bestellt.
    Die Mädchen waren in den KiZis verschwunden und sein Sohn saß bei uns auf dem Sofa.

    War echt ein toller Nachmittag. Von beiden Parteien gleich, wann wir uns wiedersehen. ☺️
    Sein Sohn hat mich zur Verabschiedung sogar umarmt und auf mein „war echt schön dich kennen gelernt zu haben“ nur gesagt, dass er das auch genau so findet.

Top Diskussionen anzeigen