Beziehung und Patchwork

    • (1) 05.03.19 - 10:33
      Inaktiv

      Hallo,
      ich muss mich mal mitteilen beziehungsweise auch andere Meinungen hören.
      Also zu mir ich bin 40 Jahre alt und lebe mit meinen Kindern und meinem Freund zusammen . Die kinder aus der Vorehe von meinem Freund kommen alle zwei Wochen und zwischendurch an Feiertagen und Ferien. Mein Freund hat noch eine größere Tochter aus einer Beziehung die jetzt auch zwischendurch zu uns kommt ( endlich , das Mädchen hat sehr gelitten unter der Vorehe von meinem Freund ) . Ich kenne meinen Freund schon seit 20 Jahren und wir waren lange Jahre sehr gut befreundet , haben aber immer wieder gemerkt das es mehr ist wie Freundschaft , naja lange rede kurzer Sinn , letzte nendes hat die Liebe gesiegt und wir sind zusammen gekommen. Ich liebe meinen Freund sehr und bereue keinen schritt den ich gegangen bin das unsere Liebe endlich gesiegt hat , aber irgendwie sieht oder hört er mich seit ein paar Wochen nicht mehr.
      Ich versuche alle hier gleich zu behandeln und habe auch alle gleich lieb ob leibliche oder nicht leibliche kinder , ich liebe jedes auf eine andere art und weiße . Die Kids werden gleich gehalten was Geschenke angeht oder Taschengeld oder andere diverse Sachen.
      Ich denke ich gebe mir wirklich viel Mühe und versuche immer das beste beziehungsweise das richtige zu machen.
      Mein Freund hat eine neue Arbeitsstelle und es gibt hier nur noch ; Arbeiten , Haushalt , Kinder , Problemlösungen .
      Na klar das war vorher auch so aber trotzt alledem hatten wir immer Zeit füreinander.
      Wir haben mehr miteinander geredet , haben mehr gekuschelt , hatten mehr Sex , er hat mir gezeigt was ich ihm bedeute.
      Ich habe es jetzt schon oft angesprochen und ihm auch gesagt das ich ihn vermisse ( obwohl wir uns jeden tag sehen )
      Ich glaube er versteht nicht was ich meine oder sieht es auch nicht so schlimm.
      Ich sehe nur noch das wir funktionieren und versuche alles am laufen zu halten, das kostet echt kraft.
      Ich liebe meinen Freund unendlich und denke das es mir deshalb so weh tut.
      Er sagt mir jeden morgen das er mich liebt aber ich habe das Gefühl das es von ihm ein Standardsatz geworden ist : Ich liebe dich , bis später Schatz ".

      Kennt ihr sowas oder habt auch eine große Patchworkfamilie ?

      Lg Patchworkmama8

      • (2) 05.03.19 - 10:38

        Wie lange seid ihr denn ein Paar? Und lebt zusammen? Vielleicht kommt ihr jetzt einfach in der "Realität" an und müsstet mehr bewusst als Paar tun um eurer Beziehung neuen Schwung zu verleihen?

      (4) 05.03.19 - 10:52

      Hallo,
      Das hört sich nach ganz normalem Alltag an. Ich lese aus Deinem Bericht heraus, dass Dir die Zuneigung von Deinem Partner fehlt. Weiterhin gehe ich davon aus, dass der normale Alltag sich im Zusammenleben mit Deinen beiden Kindern und Deinem Partner darstellt, und seine Kinder die Besucher sind.

      Wo gibt es Konflikte zwischen Dir und Deinem Partner?

      Wie wohnt ihr denn zusammen? Ist er zu Dir gezogen oder Du zu ihm, habt ihr Euch zusammen was neues gesucht. Mussten Deine Kinder die Schule wechseln für ein Zusammenziehen?

    • (5) 05.03.19 - 11:05

      Hallo!

      Ich finde das sehr schön wenn er jeden morgen zu dir sagt Ich liebe dich, bis später. Warum soll das ein Standardsatz sein? Männer sind anders gestrickt wie wir Damen. Jeder hat seinen Stress jeden Tag. Habt ihr auch Auszeiten als Paar? Das finde ich sehr wichtig.

      LG Gabi

      (6) 05.03.19 - 18:26
      auch Patchworkmama

      Wir sind auch eine große Patchworkfamilie mit 4 Kindern im Alter von 7 bis 18 J., davon ein gemeinsames. Wir sind bereits seit 8 Jahren ein Paar. Kinder leben alle bei uns.

      Wir haben uns einen festen Termin für Sex gemacht, so doof es klingt. Das ist nur unser Abend und daran wird nicht gerüttelt.

      Mein Mann liebt den Alltag, mir ist er manchmal zu viel. Romantik kommt ein bisschen zu kurz. Aber dennoch möchte ich nicht tauschen.

Top Diskussionen anzeigen