Neuer Partner mit Kleinkind

    • (1) 11.05.19 - 09:46
      Inaktiv

      Hallo ich brauche dringend ein paar Ratschläge
      Ich bin jetzt seit 5 Monaten mit meinem neuen Partner zusammen anfangs war alles gut mittlerweile nicht mehr zwischen uns läuft es eigentlich gut
      Aber seit dem ich mit ihm zusammen bin und auch öfters mit meiner Tochter (3 Jahr alt ) bei ihm zuhause sind benimmt sie sich sehr auffällig sie hört überhaupt nicht auf mich sie lacht mich aus sie ist sehr weinerlich sie isst sehr schlecht und lässt nicht zu das wir eine Sekunde ruhig sitzen ich mache mir sorgen und Vorwürfe weil ich einfach keine Kraft mehr habe und nicht weiter weiß ich bin alleinerziehend und berufstätig meine Zeit ist so schon sehr begrenzt ich frage mich einfach ob es Sinn macht die beziehung weiter zu führen und was ich tun kann das meine Tochter mehr auf mich hört und uns respektiert ich liebe sie über alles ich will auch nur das beste für sie

      • (2) 11.05.19 - 09:55

        Und ich würde mir mal Satzzeichen wünschen..

        Das Verhalten deiner Tochter hat, denke ich mal, nichts mit deinem Partner sondern mit dem Alter zu tun.. oder wieso hast du das hier ins Patchworkforum gepostet?

        (3) 11.05.19 - 12:02

        Deine Überschrift hat mich komplett in die Irre geführt: Es las sich für mich so, dass Dein Freund das Kleinkind hat...

        Vielleicht tut sie sich einfach noch schwer mit der neuen Situation. Es ist ja dein Freund, nicht ihrer, sie muss ihn weder mögen noch sich freuen dass er da ist - das war allein deine Entscheidung. Dazu kommt, dass deine Tochter halt in einem Alter ist wo die Eltern gerne etwas, naja "getestet" werden.
        Ich an deiner Stelle würde meinen Fokus wieder mehr aufs Kind legen als wie auf den neuen Mann (passiert bei Verliebtheit ja schnell) und ihr ganz viel Zeit geben. Wenn sie das Gefühl hat dass du für sie da bist und dass sie keine großen Abstriche machen musst trotz deinem Freund (und wenn er auch freundschaftlich für sie da ist), gewöhnt sie sich bestimmt dran.

      • (5) 15.05.19 - 10:05

        Sie ist - wie alle Dreijährigen - noch nicht der Meister in Geduld und hat nun einen neuen Mitspieler im Kampf um deine Aufmerksamkeit. Es wäre vermutlich nicht viel anders wie wenn ein neues Kind in die Familie käme. Da ist erstmal jemand anderes, der lenkt dich ab von ihr. Und sie versucht jetzt einfach wieder im Fokus zu stehen notfalls mit negativer Aufmerksamkeit.

        Ich denke das Problem wirst du noch auf viele andere Arten und Weißen haben oder bekommen und es ist nicht daraus zu lesen, dass sie deinen Freund doof findet und nicht akzeptieren kann. Das meiste Verhalten ist schlicht typisches Verhalten in der Trotzphase und da ist man nun Mal mit Drei mittendrin. Such dir ggf. Erziehungsberatung.

        (6) 28.05.19 - 08:57

        Mein Sohn ist 6j und benimmt sich auch so.
        Ich bin z.b wieder schwanger.....jedesmal wenn ich schwanger bin dreht er so durch..
        Entweder ist es Zufall oder manche Kids drehen durch wenn Veränderungen bevorstehen.

Top Diskussionen anzeigen